-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Errorcode14 RP6Loader

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    34

    Errorcode14 RP6Loader

    Anzeige

    So, es ist soweit.

    Mein RP6 ist gekauft, und ich bin dabei mich in C einzuarbeiten, wobei es jetzt kein rießen unterschied zu anderen sprachen ist.

    Der selbstest ist ist geglückt, das laden und testen von beispielprogrammen läuft einwandfrei.

    Aber jetzt wollte ich für den Anfang erste kleine änderungen vornehmen, jetzt frage ich mich nur wie ich diese im PN2 abspeichern muss.

    Wenn ich eine änderungen im programm vornehme (z.b. geschwindigkeit) und auf "save workspace as" gehe, kann der rp6 loader anschließend die hex-datei nicht laden. Warum?

    Error 14 heißt. Die hex file ist keine passende hex datei. oder sie ist defekt. Ist sicher nur ne kleinigkeit, aber mit probieren und googeln hab ichs nicht hinbekommen.

    MFG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Glückwunsch zum RP6!

    Im PN2 brauchst du die .c-Datei eigentlich nur mit SAVE zu sichern.

    Danach gehst du auf Tools -> Make All
    Damit wird das Programm kompiliert und das neue HEX-File erstellt. Die kann dann mit dem RP6Loader in den RP6 befördert werden.

    War das deine Frage?

    Gruß Dirk

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    34
    ja, die frage hat sich jetzt teilweise geklärt, danke schonmal.

    "Eigentlich" war das soweit klar, aber ich wusste nicht dass "make file" schon gleich den neuen hex-file erstellt. Das ist schonmal gut zu wissen.

    Aber, was eigentlich mein "ziel" war, ein Beispiel zu öffnen, und dann in einen neuem Ordner z.b. "Eigene Projekte > versuche " zu speichern, damit ich eben dann im rp6 loader unter diesem pfad das programm aufrufen kann.

    nochmal:
    Ich öffne ein beispielprogramm, möchte diese zu versuchszwecken umändern und speichere es in einem neuen ordner, damit ich das Beispiel nicht "überschreibe".

    Sorry, ist bissl blöd zu erklären.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Aber, was eigentlich mein "ziel" war, ein Beispiel zu öffnen, und dann in einen neuem Ordner z.b. "Eigene Projekte > versuche " zu speichern, damit ich eben dann im rp6 loader unter diesem pfad das programm aufrufen kann.
    Ich mache das so, dass ich das Original-Beispiel, das ich ändern will (also sein komplettes Verzeichnis!) kopiere und gleich wieder einfüge (also in RP6BASE_PROGRAMS) und umbenenne. Du kannst natürlich auch für deine Programme ein ganz anderes Basis-Verzeichnis erstellen, das muss dann aber genau so aufgebaut sein, wie das Basis-Verzeichnis der Beispiele. Insbesondere muss das komplette RP6Lib Verzeichnis an genau derselben Position wie bei den Beispielen in dein eigenes Verzeichnis kopiert werden.
    Dann müßte alles klappen.

    Gruß Dirk

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    34
    hi, also danke schonmal. Kopieren des ordnerns ist natürlich eine einfache Möglichkeit.

    Aber es ist ein neues Problem beim RP6 loader aufgetreten.

    Ich habe mir die version 1.4 runtergeladen. schnittstelle u. connect u. terminal funktioniert alles. ABER ich will als erstes die Encoder richtig einstellen, weil mein RP6 nach rechts zieht.

    Wann ich wir in der Anleitung zum einstellen (von arexx) vorgehen. also selbsttest laden, und "c" starten, bekomme ich beim reiter "displays" keine anzeigen. Ich kann ihn also kaum richtig einstellen. Hat jemand Rat? (Den reiter gibt es, kann ihn auch anklicken, aber wie gesagt keine anzeigen zur auswahl)

    PS: wenn ich oben auf "view" gehe, müsste doch an sich auch "display" aufgeführt werden, das kommt auch nicht.


    edit: erledigt ich muss dazu dann selbsttest programm von arexx verwenden. merci trotzdem

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Wenn dein RP6 nicht geradeaus fährt liegt das nicht unbedingt an den Drehgebern:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=51761

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    34
    Danke dir, den Thread hab ich schon gesehen.

    Ich konnte bei mir das Problem durch justieren der Drehgeber erschreckend gut beheben.

    Die Tastverhältnisse waren vorher auf ca
    65/35 und
    75/25
    Die Abweichung auf eine Strecke von 3m war ca 1m nach rechts.

    Jetzt sind beide werte bei ca 45/55 und ich habe keine messbare Abweichung (so genau ich den Roboter am anfang "gerade" stellen kann).

    Nunja, jetzt sind wenigstens alle "organisatorischen" Dinge geklärt und es kann losgehen. Danke soweit, wir werden uns sehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •