-
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Dolmetscher

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    6

    Dolmetscher

    Hallo Profis,

    ich habe die Idee einen Roboter zu bauen, der quasi als eine Art
    Dolmetscher funktionieren soll. Man stelle sich vor ich sage ihm
    etwas auf Deutsch und er sagt das auf Englisch zurück.
    Er muss anfangs nicht einmal alles können. Es soll eine Möglichkeit geben
    den Sprachumfang erweitern zu können d.h. dass man immer ständig neue Sachen beibringen kann

    Wäre so etwas

    überzogen oder gibt es bereits sowas ähnliches bzw. Ansäzte.
    Ich habe anfangs überlegt mit LEGO NXT Baustein (+Soundsensor) umzusetzen allerdings hat mich dabei die zu starke Abhängingkeit von der Marke LEGO gestört . Über Kritik, Hinweise, Tipps etc. wäre ich sehr dankbar.

    Grüße
    kalem123

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Ahrensburg
    Alter
    21
    Beiträge
    24
    Hmm. Wenn du über eine teure Hardware und viel Zeit und programmierkenntnisse verfügst...
    Das Problem an der geschichte ist die Spracherkennung, das Übersetzen und die Sprachsynthese, das sind 3 Bereiche die allesamt so kompliziert sind, dass geeignete Software auf dem heutigen Markt sehr teuer sind! Und alles drei kombinieren, auf einem Roboter, prost Mahlzeit!

    Dennoch herzlichn Willkommen im Forum und viel Erfolg!

    Merlin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    29
    Beiträge
    731
    Dazu brauchst du viel Rechenleistung, viel Speicher, viel Geld...
    Und das dann alles in Form eines Roboter... sehr unrealistisch im Moment.

    Kannst ja mal versuchen das auf einem aktuellen Rechner/Notebook umzusetzen, sei mir nicht böse, aber du wirst scheitern.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.970
    Zur Leistung: Ich hab eine Spracherkennungssoftware. Ein 1,6GHz-Intel hat da gut was zu tun. Echtzeit ist was anderes; wenn ichs selber schreib, bin ich schneller, als die Software.

    Grösstes Problem seh ich derzeit eher im Übersetzer. Ich kenn keine einzige brauchbare Software, die ganze Sätze _sinnvoll_ übersetzt.
    Diese Wort-für-Wort-Übersetzungen von Bablefish würd ich da z.B. schon mal nicht verwenden.
    Nicht, dass dann sowas rauskommt: http://engrishfunny.com/
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    6
    Jaecko du hast völlig recht.

    Allerdings würde es für mein Vorhaben völlig reichen wenn ich alleine
    den Stand hätte mit Bablefish zu übersetzen. Man kann dann vielleicht den Roboter so bauen,
    daß er die gesprochenen Texte über Google Translator via Internet
    mit Java "google-api-translate-javame-doc-1.1" übersetzt. Für die ersten
    Gehversuche wäre das auf alle Fälle erstrebenswert. Wenn man überlegt,
    daß es bisher soetwas noch gar nicht gegeben hat.

    Der Roboter sollte als Standalone-
    gerät betrieben werden ohne am PC angeschlossen zu werden.

    Jetzt überlegt mal wieviele Menschen daran interessiert wären ? Denn obwohl diese Maschinenübersetzungen nicht richtig übersetzen finden sie dennoch
    genug Anwendung dass sich Google die Mühe gemacht diese Plattform
    zu erschaffen. Das ist nur meine Meinung hoffentlich fühlt sich keiner
    angegriffen oder ähnliches. Ich finde es richtig Klasse daß Ihr mit mir darüber eure Meinungen teilt.

    Grüße
    kalem123

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    29
    Beiträge
    731
    Wie sehen überhaupt deine Programmierkenntnisse aus?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    6
    ich bin Java-Programmierer und habe früher C++ programmiert.


    Grüße
    kalem123

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    6.414
    Also wenn ich daran denke, welche Schwierigkeiten ich habe, wenn ich mich mit "Nicht-Standard-Englisch-sprechenden-Leuten" unterhalte (ohne Roboter). Zu solchen Menschen zähle ich, ohne jede Anspielung auf verschiedene Nationalitäten und Gruppen, beispielsweise in dieser Beziehung "Englisch sprechen" recht häufig Koreaner, auch - sehr schwierig - Engländer der upper class. Und wenn ich überlege, warum eine meiner besten Freundinnen jahrelang zwei Fremdsprachen studiert hatte und beim Dolmetschen (noch) nicht wirklich firm ist . . . .

    Übersetz mir doch mal, beispielsweise, "Ballaststoffe". Und dies ist ein total harmloses Beispiel. Oder dies: "That's the way the cookie crumbles". Beides ist tagtägliche Umgangssprache !
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    6
    hallo klar,

    ich habe absolut Verständnis dafür. Es gibt
    jede Menge solche Sätze bzw. Wörter die sich zweifelsohne nicht ohne weiteres nicht übersetzen lassen.

    Daher meinte zu Beginn es sollte noch eine weitere Möglichkeit
    geben womit den Sprachumfang des Roboters ständig skalieren kann.

    Grüße
    kalem123

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.970
    Weil ichs grad les: http://ithinkispider.com/

    Und Ballaststoffe... eins der Worte, von denen ich weiss, dass ich sie kenn, die mir aber nicht einfallen, bis ich sie seh *nachgugg* ahja... stimmt: "fibres"

    Und das mit dem Cookie... wäre hier wahrscheinlich "So läuft der Hase".
    Problem: Was macht der Übersetzer, wenns den Ausdruck in der Sprache einfach nicht gibt?
    Buschmänner kennen z.B. "Schuldig" & Co. nicht.
    #ifndef MfG
    #define MfG

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •