-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pollin Schrittmotorplatine erweitern?!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    5

    Pollin Schrittmotorplatine erweitern?!

    Anzeige

    Hi, ich habe angefangen mir eine CNC zu basteln und steh vor nem problem was das ansteuern der bipolaren Schrittmotoren angeht...
    Ich hab mir die Schrittmotorplatine von pollin geholt ( hier findet ihr den schaltplan http://www.pollin.de/shop/downloads/D810027B.PDF ) da ich dachte damit würde es am einfachsten gehn. Alles schön und gut, jedoch hab ich bei der auswahl der steuerungssoftware herausgefunden, dass das verfahren mit dem man die pollin karte ansteuert ( für jede spule des motors 2 ausgänge ) von wenigen programmen unterstützt wird, da die methode recht uneffektiv ist. Stattdessen wird meistens das takt/richtungsverfahren verwendet. Damit ich auf diese methode umsteigen kann wollte ich mir noch 3 L297 zulegen und die sozusagen vor die pollinplatine klemmen, jedoch weiss ich nicht wie der schaltplan dann aussehen soll. Könnte mir einer helfen? Ich rätsle schon seit tagen und nächten :P
    Vielen Dank
    MFG NightFox

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Das ist nicht wirklich sinnvoll. Der L297 hat ja den Vorteil das er die Stromregelung auch übernimmt. Die ist aber auf der Pollinplatte schon drauf.

    Es würde also ein µC reichen, der mit Taktrichtungssignalen die H-Brücken ansteuert. Habe ich selber mal gemacht, mit 3 Tiny2313.
    Hat auch funktioniert, bis auf die Pollinplatinen.

    Alternative: Nimm die L298 von der Pollinplatine und bau damit ne normale L297/L298 Schaltung auf. Schaltplan dazu gibts im Wiki glaube ich.
    Kannst natürlich auch deine L297 vor die Pollinkarten hängen. Das bekommst du mit dem Schaltplan im Wiki auch hin.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    5
    Vielen dank für deine antwort =)
    Ich hab mal versucht die funktionsweise etwas genauer zu studieren und hab dann mal folgenden schaltplan gezeichnet. Würde es so funktionieren? Rechts ist die pollin schaltung ( nicht ganz zu sehen ) und links hab ich eben den L297 mit lpt port hinzugefügt. Wo soll ich die stromversorgung des l297 von der pollin schaltung abgreifen? muss ich dann die kondensatoren und widerstände des Wiki schaltplans (http://www.rn-wissen.de/images/7/77/L298standard.gif )hinzufügen? wie siehts mit den unteren Rs1 und Rs2 widerständen aus?! Hab echt keinen plan
    Wäre jemand so nett die schaltung zu ergänzen/korrigieren?
    Vielen Dank =)
    MFG NightFox

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    5
    Niemand der mir weiterhelfen kann?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    5
    Suche immer noch nach hilfe, hab jetzt schon seit ein paar tagen rumprobiert und hab noch immer keine lösung gefunden. Die schaltung hab ich wie folgt aufgebaut :
    -statt die pollinplatine mit dem ltp port anzusteuert, steuer ich den l297 an, dh : PIN 18 vom L297 für die steps.
    -die anschlüsse die auf der pollinkarte für den LTP bestimmt sind ( LTP pins 2-5 ) hab ich an den L297 an bin 4,6,7 und 9 angeschlossen
    -den strom (5V) für den L297 fang ich an der Pollinkarte direkt hinter dem L7805 ab, und verbinde damit am L297 die Pins 10,20 und 12
    - L297 pin 2 an GND den ich an der pollinkarte abfange
    - L297 pin 15 hat 3V plus, da die pollinkarte die stromreglung übernimmt
    - L297 pin 16 mit 10kOhm an GND

    Was mache ich falsch ?! es funktionniert nicht wie es soll, an L297 pin hab ich für den test ein kabel angelötet das ich dann um die steps zu erhalten an 5V+ hänge und wieder wegnehm. Der motor dreht die ganze zeit bis ich dieses kabel anfasse und wenn ich dann an 5V+ klemm bleibt er stehn.
    Brauche dringend hiiilfe

    Vielen Dank =)

    MFG NightFox

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    319
    Schau mal ins Datenblatt, wenn ich das richtig im Kopf habe habe hat der l297 ein Aktiv LOW, der Takt erfolgt also beim schalten von +5 auf GND (Fallende Flanke). Du musst die Eingänge definieren in dem du einen Pullub widerstand einbaust. µC haben am Ausgang einen definierten zustand High oder Low, da entfällt das.

    http://www.mikrocontroller.net/artic...lup-Widerstand

    Du hast wenn du die Leitung berührst GND auf dem PIN, er reagiert auch die fallende Flanke (macht einen Schritt) und bleibt stehen. Ziehst du ihn dann auf High (+5V) kommt eine steigende Flanke ( GND auf +5V) da soll er aber nichts machen . Wenn du nicht anschließt ist der Port undefiniert und kann durch Störungen geschaltet werden...

    korrigiert mich bitte, bin auch noch Frischling in der Materie

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    5
    Ehm versteh nicht viel von dem was du da sagst um die gegebene situation verständlicher zu machen hab ich von dem teil mit dem l297 mal einen schaltplan erstellt
    Soweit ich weiss wird der step gemacht wenn man 5V+ draufgibt, bei ansteigender flanke. Das mit dem Pullup widerstand versteh ich nicht. vllt einfach in den schaltplan reinkritzeln?! :P
    danke

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    319
    sorry, ich habe nicht so viel Zeit

    http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/1734.pdf Seite 16/17, aaa er macht einen bei steigender Flanke...

    Step clock. An active low pulse on this input advances the motor one increment. The
    step occurs on the rising edge of this signal.

    Der Pull ub / down legt deinen Eingang auf 5V oder GND. So das der definiert auf High oder Low ist, üblich sind da 10K Widerstände. Mach einen Widerstand von Clock nach +5V (Pull ub) Signal hochziehen... zum Steppen verbindest du dann Clock mit GND

    +5V
    |
    |
    10K
    |
    |
    > ---------------Clock
    |
    |
    /- Schalter
    |
    |
    _ GND

    Lies dich in den RN Wissen Bereich ein und im µC.Net gibt es auch einiges was man grundlegend braucht!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •