-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Positive und negative Spannungen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2004
    Ort
    Heilbronn
    Alter
    33
    Beiträge
    153

    Positive und negative Spannungen

    Hallo zusammen,

    ich benötige für eine Schaltung sowohl eine Spannung von +5V als auch von -5V sowie eine (gemeinsame) Masse. Mit meinem Labornetzteil ist dass ja kein Problem, allerdings sollte das ganze irgendwann auch mal mobil laufen. Mein Problem ist jetzt eine Spannungsversorung aufzubauen die mir am besten aus einem 9V- Block beide Spannungen liefert. Ich hoffe mir kann jemand mit ner Schaltung, nem IC oder ähnlichem weiterhelfen.

    MfG Marco

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    So auf die schnelle fällt mir da z.B. der MAX 739 ein. Der kann bis zu 150mA bei -5Volt liefern. Die Betriebsspannung liegt bei +4 bis +11 Volt (kann also auch direkt an nem 9V Block betrieben werden). Ich persönlich nem den MAX736 für mein GLCD.
    Nachteil: Teuer und schwer zu finden!
    Zweite Lösung: einfach 2 9V-Blocks nehmen

    MfG
    Basti

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Wenn Du schon 9V hast solltest Du prüfen, ob es auch 2x4,5V tun.
    Spannungsteiler aus zwei hochomigen Widerstanden liefert den Massepunkt. Der muß im allgemeinen duch Nachschalten eines Spannungsfolgers (OPAmp mit Verstärung 1) niederohmiger gemacht werden.
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Je nach gewünschter Belestung reichen vielleicht auch 4 Knopfzellen (gibt's bei Conrad, glaub' ich, für ca. 2€ in 32er Packungen) für die negative Spannung. Bei geringer Belastung halten die jahrelang(und sind äusserst klein und halt auch billig).
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    96
    Oder Du baust Dir Deinen Wandler selber unter http://home.t-online.de/home/holger....dc/picdcdc.htm findest Du eine entsprechende Anleitung (ziemlich weit unten auf der Seite). Dafür brauchst Du nur einen 74HC14, zwei Dioden, 4 Kondensatoren und einen Widerstand

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •