-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Physikrätsel - zwei Behälter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628

    Physikrätsel - zwei Behälter

    Anzeige

    Hallo!

    Zeit für ein neues Rätsel, diesmal kenne ich die Lösung sogar sehr gut.



    Gegeben sind zwei Behälter, wovon es sich bei Behälter1 um einen Kessel handelt, der ständig befeuert wird und der unter 12bar Druck steht. Er ist etwa zur Hälfte mit Wasser gefüllt. Beim Behälter2 handelt es sich um ein offenes Gefäß, in dem sich Wasser befindet. Das Wasser in diesem Behälter ist normales Leitungswasser bei normaler Temperatur (gehen wir jetzt einfach mal von 15-20°C aus - angenehme Trinktemperatur).
    Nun kommen wir zum Problem: In den Behälter1 (der Kessel) soll etwas Wasser "nachgefüllt" werden, wie kann man das bewerkstelligen? Das Problem hierbei - es darf kein Gerät mit beweglichen Teilen eingesetzt werden, auch der Trick mit der Schwerkraft fällt leider aus - die Behälter stehen in etwa auf gleicher Höhe.

    Viel Spass!
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken output_548.png  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    der umgebungsdruck ist >12bar und da fliest das wasser von alleine

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Wie warm ist das Wasser im ersten Behälter? Auch etwa Zimmertemperatur?
    #ifndef MfG
    #define MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Thomas$
    der umgebungsdruck ist >12bar und da fliest das wasser von alleine
    Leider nein. Hatte ich anscheinend nicht definiert. Die Behälter sind als real anzusehen und stehen auf der Erde. Stellt euch einfach vor, das ganze Zeugs steht bei euch im Garten.

    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Jaecko
    Wie warm ist das Wasser im ersten Behälter? Auch etwa Zimmertemperatur?
    Nachdem der erste Behälter unter Druck steht und ständig befeuert wird um diesen Druck aufrecht zu erhalten (ein bisschen was geht ja auch an Wärmeabstrahlung verloren, deshalb würde der Dampfdruck ja langsam sinken - wenn nicht ständig weiter Energie zugeführt wird), besitzt das Wasser/der Dampf im ersten Behälter laut Physik eine Temperatur von 190,7° Celsius.

    Grüße
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    wiso 190.7°C? siedepunkt von BENZONITRIL.
    ich denke das der aufbau in der küche steht oder auf schienen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Hm... dann ist die Idee, den ersten Behälter einfach mit LN2 zu übergiessen für die Tonne. (Abkühlung => Druck sinkt => Unterdruck => Saugt wasser von selbst ein)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das könnte helfen:

    Edit: Link entfernt (Will das raten nicht zu früh benenden), die Frage ist wirklich gut.

    mit etwas Salz in Behälter 1.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Thomas$
    wiso 190.7°C? siedepunkt von BENZONITRIL.
    ich denke das der aufbau in der küche steht oder auf schienen
    Der Siedepunkt von Wasser unter 12bar Druck ist 190,7 Grad Celsius!

    Hm... dann ist die Idee, den ersten Behälter einfach mit LN2 zu übergiessen für die Tonne. (Abkühlung => Druck sinkt => Unterdruck => Saugt wasser von selbst ein)
    Nope.

    Nope.

    mit etwas Salz in Behälter 1.
    Kein Salz, tut mir Leid.


    Ihr dürft übrigens ein oder zwei Rückschlagventile am Behälter1 anbringen. Nur der eigentliche Apparat, der das Wasser befördert, darf keine beweglichen Teile besitzen.

    Das wichtigste hätt ich nämlich fast vergessen:
    Als Energiequelle für den Apparat steht lediglich der Dampf im Behälter1 zur Verfügung

    Grüße
    Thomas

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •