-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Keine Reaktion vom RS232-IR-TRANSCEIVER

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    13

    Keine Reaktion vom RS232-IR-TRANSCEIVER

    Anzeige

    Hi,
    mein RS232-IR-TRANSCEIVER hat ein Problem und leider gelingt es mir nicht dieses zu lösen. :/

    Widerstände habe ich alle überprüft. Richtig gelötet sollte eigentlich auch alles sein, also keine kalten Lötstellen oder ähnliches.

    Wenn ich den Transceiver an COM1 anstecke sendet die IR-LED nichts, wenn ich jetzt "Hyperterminal Private Edition 7" starte und mit dem Transceiver connecte, leuchtet die IR-LED ganz kurz und schwach auf aber auf keinen beliebigen Tastendruck!

    Wenn ich "Com Test" starte und mit COM1 verbinde leuchtet die IR-LED dauerhaft siehe Foto. Es passiert dort ebenso nichts, auf beliebige Tastendrücke.

    Es kommt auch nichts an wenn ich eine beliebige Fernbedienung mit IR-Sender auf den Empfänger richte und Tasten drücke.

    Mein Betriebssystem ist Windows 7, die Programme führe ich als Administrator aus.

    Wäre echt super wenn jemand eine Idee hätte ich bin ziemlich hilflos und langsam am verzweifeln. Ich habe heute den ganzen Tag vergeblich damit verbracht eine Lösung zu finden.

    Gruß, Florian
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unten_195.jpg   oben_719.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Brauchst du ein richtiges RS232 port an deimen rechner, oder einem rs232-usb wandler da zwischen? Diesen wandler arbeiten manchmal nicht gut. Ich weiss aber nicht genau warum nicht. Habe selbst nie einer gebraucht. Möglich geben sie zu wenig spannung (muss 12v sein) womit den modul nicht arbeiten kan.

    Deine unterseite der platine seht richtig schön aus.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    13
    Ich habe den Transceiver direkt an einem Comport am Computer angeschlossen also nicht über einen USB-Adapter.

    Ich habe gerade mal ein Paar Werte durchgemessen einmal wenn der Transceiver nur angeschlossen ist und einemal mit gestartetem Hyperterminal.
    Die 3V Spannung am Empfänger ändern sich auch nicht wenn ich mit verschiedenen Fernbedienungen draufziele und Tasten drücke.
    Allerdings sollte das ja keine auswirkung auf den Sender haben also selbst wenn der Empfänger kaputt wäre sendet es ja auch nicht.

    Mir kommen die Spannungen alle so niedrig vor...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hyperterminal_gestartet.jpg   an_com_angeschlossen.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Hmm, dan ist das kein richtiges RS232 port das mit 12v pegeln sendet, aber mit 5v (bist du sicher die 4.4v messungergebniss ). Das ist nicht genug.

    Einer lösung habe ich nicht. Vieleicht hat deine rechner irgend wo einer instellung womit es richtige 12v signalen macht. Oder du kann versuchen einer einsteckkarte zu bekommen mit einer weitere comport. Oder du kauft den USB IR modul. Das ist aber ein bisschen teuerrer vermut ich.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    13
    Die Messungen sind auf jeden Fall richtig, liegt das dann möglicherweise am Programm? Das stellt ja anscheinend die Spannung ein...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Das program aktiviert öffentsichtlich die port und damit die spannung. Das program (Hyperterminal Private Edition 7) habe ich nie gebraucht. Nur die hypertertminal von Windows XP. Deshalb habe ich keine ahnung von ein spannugs einstellung. Könnte sein.

    Vieleicht ist den com-port in deiner rechner gebaut nach einer neuere standart das mit weniger spannung arbeitet. Leider ist den RS232 IR modul dafur nicht berechnet.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    13
    Bei dem Programm Com-Test sind die Spannungen noch etwas kleiner. Was für eine Betriebsspannung sollte ich denn zwischen Gnd und VCC messen ~12V?
    Wenn ich ohne den Transceiver die Spannung am Stecker messe kommen 12V an!

    Mir fällt keine Lösung ein, kann vielleicht doch irgendwo ein Lötfehler aufgetreten sein der die Spannung so "drosselt"?????

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Hmm, wen es doch 12v nur am stecker gibt ist doch etwas mit deiner modul schief. Vielleicht fellt jemand anderes noch etwas rein aber ich habe keinen idee woran das liegen kan oder was die genau spannungs werten bei jedes modul teil sein muss. Meiner eigene modul ist auch kaput. Ich arbeite aber noch immer an einer drahtlose xbee verbindung.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    8
    Hast du die IR-LED richtig rum eingelötet?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    13
    Schade das du hier auch nicht mehr weiter weißt, aber vielen Dank für deine engagierte Hilfe!!!

    So mit einem neuen Terminalprogramm hab ich weiteres herrausgefunden das mich allerdings keinen Schritt weiter bringt, vielleicht sagt das aber jemandem was.

    Und zwar kann ich da DTR und RTS einzelen anstellen. Ich habe keine Ahnung was das bedeutet aber ich messe folgende Spannungen
    nur RTS -> VCC -10,2V
    RTS & DTR -> VCC +4,4V
    nur DTR -> VCC +3,9V
    beide aus -> VCC -10,2V

    Die IR-Diode leuchtet jeweils leicht auf wenn nur RTS oder nur DTR aktiviert ist. In beiden anderen Fällen ist sie dauerhaft aus.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •