-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Einfache Funkfernsteuerung für Robby

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    22

    Einfache Funkfernsteuerung für Robby

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe vor kurzem eine Minikamera auf meinen Roboter gebaut. Damit kann man ihn theoretisch wunderbar auch in andere Räume lenken, ohne Sichtkontakt zu ihm haben zu müssen. Die traditionelle IR-Fernbedienung spielt logischerweise dabei leider nicht mit, also habe ich mir überlegt, ob man eine einfache und günstige Funklösung bauen könnte.

    Wie und mit welchen Bauteilen kann man das am besten realisieren?
    Im Prinzip braucht man ja nur einen Sender, den man statt oder parallel zur Sendediode der Fernbedienung einbaut, und einen Empfänger am Robby, der das Funksignal wieder in ein Infrarotsignal umwandelt...

    Gruß Deep Thought

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Es gibt jede Menge Funkmodule, such dir eins aus.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    oder einfach modellbaufunk
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    22
    Hallo,
    danke schonmal für die Antworten.

    hm...diese Funkmodule sind mir eigentlich schon viel zu komplex -beidseitige Datenübertragung, Anschluss an den µC und Programmierbarkeit brauche ich ja gar nicht.
    Letztendlich soll ja nur eine IR-LED am Empfänger genau dann leuchten, wenn die entsprechende Sendediode an der Fernbedienung leuchten würde.

    Ich hab mal diese Module gefunden, aber nirgendwo eine Bezugsquelle/Preise gesehnen:

    http://www.funkmodul.com/funkmodule/sender.htm
    http://www.funkmodul.com/funkmodule/empfaenger.htm

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hallo Deep_Thought,

    auch für die von dir ausgesuchten Funkmodule must du ein eigenes Protokoll schreiben.
    Wenn du empfängerseitig noch eine Umwandlung des Funksignals nach IR-RC5 machen willst, ist das eine richtig anspruchsvolle Sache.

    Da ist eines der Funkmodule aus dem RN-Wissen noch deutlich einfacher anzuschließen uns zu programmieren.

    Aber: Ohne Programmierung und ohne Hardware-Anschluß geht da nichts.

    Die Modellbau-Fernsteuerungen wären da noch einfacher. Wenn du empfängerseitig einfache Schaltausgänge nimmst, kannst du über einen Eingang des CCRP5 Funktionen schalten.

    Gruß Dirk

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Servus,

    Besorg dir 2 ER400TRS Funkmodule von Easyradio, gibts eigentlich Überall

    Einfach an 5V/GND anschließen, RXD/TXD am Robby anschließnen, über einen TTL Wandler am PC anschließnen fertig.

    WEnn du bisschen suchst, findest du von mir auch schon eine fertige Software für den CCRP5 womit dus bequem fernsteurn kannst.

    Hört sich komplizierter an als es ist.

    Also wie gesagt:
    2 Funkmodule
    1 TTL Pegelwandler (gibts bei pollin.de fertig aufgebaut für paar Euro)

    Mehr brauchst du da nicht.

    Du kannst nicht einfach statt einer IR Diode einen Funksender/Empfänger einbauen. Die haben ganz andere funktionsprinzipien.

    Schon alleine deswegen, weil man bei IR Dioden und bei IR Übertrgaungen meistens das SIgnal moduliert und peinlich auf eine schwingungsfreie Spannung achtet, damit nicht was gesendet wird, was nciht gesendet werden soll.

    Bei Funkmodulen ist das ganz anders. die bestehen aus einem Schwingkreis, die eine Grundschwingung erzeugt. Darauf werden dann die zu übertragenden Daten "aufgeprägt"

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    22
    OK, ich werde mich dann wohl nach Modellbau-Fernsteuerungen umsehen.

    Und die 1:1-Übertragung der Fernbedienungssignale über Funk mit ist also nicht möglich? Eigentlich kümmert sich die IR-Fernbedienung doch schon selbst um das Protokoll (im RC5-Fall wohl Manchester)...

    EDIT: hab meinen Beitrag zu spät abgeschickt, der letzte Absatz hat sich also erledigt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    dazu hat radbruch hier gute anleitungen geschrieben, ist ganz eifach.

    und teuer sind die rcfernbedienungen auch nicht, wenn du nicht zuviele kanäle benötigst, bis 4 hält sich der preis relativ tief, vorallem billiger als die funkmodule.
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo dt,

    wenn die IR Fernsteuerung schon vorhanden ist, - so klingt das in deinem Eröffnungsposting - dann gibt es eine Lösung, die wirklich einfach und günstig ist: IR - Repeater, die das IR - Signal von einem Raum in den nächsten weiterreichen.

    grüsse,
    Hannes

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    22
    IR - Repeater, die das IR - Signal von einem Raum in den nächsten weiterreichen.
    genau das habe ich mir auch überlegt -im Prinzip so etwas wie die bekannten "Conrad-Eier", bloß dass der Empfänger an Robby selbst angebaut ist und so das Fernbedienungssignal immer in Reichweite des Roboters ist.
    Da diese Geräte aber höhere Versorgungsspannungen brauchen, als Robby ohne Aufwärtsregler oder Zusatzakkus liefern kann, müsste ich so etwas selbst bauen.
    Ist dafür ein Funkmodul ohne spezielles Protokoll nicht geeignet?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •