-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Anfänger bittet mal wieder um Hilfe!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    10

    Anfänger bittet mal wieder um Hilfe!

    Anzeige

    Hi,
    erstmal möchte ich mich dafür entschuldigen das ich auch einer der bin, die ein neues Thema eröffnen und als Anfänger versuchen Hilfe zu bekommen.
    Ich habe mich schön öfters auf den Seiten von Roboternetz aufgehalten und einige "Ich bin Anfänger, bitte helft mir" - Seiten durchgelesen. Nur irgendwie bringt mir das alles nichts. Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, damit ich irgendwann Erfolge erzielen kann. (habe mich Heute hier angemeldet um vielleicht Hilfe und Tipps von erfahrenen Programmierern zu bekommen).

    Ich möchte lernen wie man Programmiert, habe keinerlei Ehrfahrungen in diesem Bereich. Ich bräuchte jemanden der mir das ein wenig genauer erklährt und mit den einfachsten Sachen anfängt. Mein Ziel ist es (erstmal) einen Roboter zu bauen, der hier im Forum auch schon gezeigt oder vorgestellt wurde: (ich hoffe der Link funktioniert so)

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?p=319514

    Falls nicht bitte ich in Youtube "Monoleg" einzugeben.

    Ich würde gern Servos über einen Xbox360 - Controller ansteuern,
    aber da ich die Servos ja nicht alle einzeln und manuell ansteuern will/kann, bräuchte ich eine Platine die das für mich übernimmt.

    Ich habe mir zu Anfang "Microsoft Robotics Developer Studio 2008 Express" runtergeladen, da gab es dann auch das Programm "Visual Programming Language 2008". Ich dachte ich könnte damit irgendwas auf die Reihe bekommen, dem war natürlich nicht so. Habe bis jetzt auch noch keinen hier im RN gesehen, der von dem Programm irgendwas erwähnt hat (scheint nicht das richtige dafür zu sein).

    Ich höre immer wieder von den verschiedenen Programmiersprachen C, C#, Bascom, Basic und weiß nicht wirklich was für so eine "Servo - Ansteuerung" das richtige wäre. Aber ich bin der Meinung ich habe herauslesen können, dass C ganz gut wäre und auch bekannt ist.

    Ich denke viele die das hier lesen und sich auskennen, lächeln nur über dass, was ich als Anfänger hier schreibe und welche Vorstellung ich hier habe.
    Ich hoffe mir kann trotzdem jemand diese ganzen Sachen genauer erklähren und würde sich die Mühe machen sich mit einen Anfänger wie mir auseinanderzusetzen.

    Ich danke euch schonmal im vorraus und hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo und Herzlich Willkommen im Forum!

    erstmal möchte ich mich dafür entschuldigen das ich auch einer der bin, die ein neues Thema eröffnen und als Anfänger versuchen Hilfe zu bekommen.
    Das ist nicht notwendig - schließlich ist ein Forum ja für soetwas da.

    Als erstes würde ich dir empfehlen, den Roboterbau eher als langfristiges Ziel anzusetzen. Wichtiger wäre es am Anfang, dass du dir Grundlagen der Elektronik verschaffst. Danach kann ein Einstieg in die Welt der Mikrocontroller erfolgen, welcher dir danach sicherlich nicht allzu schwer fällt.

    Auf die Frage, welche Programmiersprache denn geeignet für dein Vorhaben ist kann ich nur antworten: Alle!
    Es ist in Assembler, C, sowie auch in Bascom möglich, Servos anzusteuern und noch viele weitere andere Aufgaben zu erledigen. Ich für meinen Fall zum Beispiel programmiere ausschließlich in Bascom. Auch mit dieser sehr einfachen und schnell erlernbaren Sprache lassen sich tolle und große Projekte realisieren. Aber ich will dir jetzt keine Programmiersprache einreden, am Besten ist wohl, du schaust mal im Internet nach Programmbeispielen nach und guckst einfach, welche Sprache dir am meisten zusagt.

    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    10
    hey danke dir das du hierzu was geschrieben hast.
    Ich hab mir mal Programmiersprachen angeschaut (auch schon vorher bischen was gesehen), gefallen tut mir eig keine...
    Für mich sieht alles sehr komplex und unverständlich aus.
    Ich würde nach der Vielfalt der Programmirungsmöglichkeiten entscheiden was ich gerne machen möchte oder am besten wäre...
    Will damit sagen das ich nicht eingeschränkt sein möchte.
    Das ich es dann bereue diese Programmiersprache gelernt zu haben.
    Dürfte ich fragen warum du dich jetzt für Bascom entschieden hast?
    Hab gelesen das es Unterschiede in der geschwindigkeit der einzelnen Programiersprachen gibt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!

    Ich denke nicht, dass dich die Wahl der Programmiersprache in den zukünftigen Möglichkeiten einschränken wird. Wohl eher beeinflussen, würd ich jetzt mal so pauschal sagen.

    Ich habe mich für Bascom entschieden, da die Sprache leicht zu erlernen und zu verstehen ist. Auch der freie Compiler (bis zu 4Kb Codegröße), hatte es mir angetan - auch wenn ich ihn dann nach einem Jahr gekauft habe. Also ich kann dir Bascom nur empfehlen.

    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    10
    Ok, wie fange ich jetz am besten damit an?
    Ich mein wenn ich Bascom jetz erlernen möchte und ich schau mir irgendwelche toturials an werd ich nicht viel verstehen, da für mich alle Befehle oder Eingaben unverständlich sind. kannst du mir ein paar sachen so zeigen und zb auch sagen was ich für Software brauch um irgendwie etwas zu versuchen oder so? hab jetzt wie oben beschrieben des von Microsoft aber ich glaub das bringt hierbei nicht viel weil das Programm glaub ich C verwendet. Kann ich mit AVR arbeiten? Hab das eben gedownloadet.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    10
    AVR ist glaub ich eh für Bascom oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Kregary
    AVR ist glaub ich eh für Bascom oder?
    Was meinst du mit AVR? AVR ist eine Mikrocontrollerfamilie von Atmel. Die kann man nicht downloaden, sondern nur kaufen...

    Ich denke, du meinst eher das Programm Bascom-AVR von MCS-Electronics. Das ist ein Bascom-Compiler für AVR's von Atmel.

    Ich kann dir gerne ein einfaches Grundpgrogramm zeigen:

    Code:
    $regfile = "m16def.dat"                                     'Definitionsdatei für einen Atmega16
    $crystal = 4000000                                          'Angabe der Taktfrequenz
    
    
    Config Porta.0 = Output                                     'Pin 0 von Port A ist nun als Ausgang geschalten
    
    Do                                                          'Beginn der Schleife
    
    Toggle Porta.0                                              'Pinzustand wechseln
    Wait 1                                                      'Warte eine Sekunde
    
    Loop
                                                                'Ende der Schleife
    
    End
    Die Definitionsdatei musst du angeben, damit der Compiler überhaupt weiß, mit welchem Controller gearbeitet wird.
    Die Taktfrequenz des Controllers musst du hier eintragen, damit solche Sachen wie Wait 1 richtig berechnet werden können.
    Alles, was zwischen Do und Loop steht wird ständig widerholt, man sagt dazu Schleife.
    Mit Toggle Porta.0 sagst du dem Controller, dass er den Zustand dieses Pins wechseln soll. Wenn der Zustand vorher logisch 1 war, wird er nun logisch 0 und umgekehrt.

    Ist nun eine LED an diesem Pin angeschlossen, blinkt sie im Sekundentakt.

    Grüße
    Thomas

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    10
    Oh also des Programm heißt WinAVR steht jetzt aber nichts von Bascom ich schau nochmal ob ich noch was anderes im Internet finde. Erstmal danke dir das du dich mit mir hier beschäftigst
    Diese ganzen Befehle wo "schreib" ich die jetzt hin?

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    10
    Also hier gibts Bascom-AVR-Demo

    http://www.mcselec.com/index.php?opt...d=99&Itemid=54

    Ganz unten das letzte.

    Ist das das richtige?
    Was nutzt du für eine Software und was brauch man noch?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Kregary
    Also hier gibts Bascom-AVR-Demo

    http://www.mcselec.com/index.php?opt...d=99&Itemid=54

    Ganz unten das letzte.

    Ist das das richtige?
    Was nutzt du für eine Software und was brauch man noch?
    Ich nutze genau dieses Programm, allerdings die Vollversion davon...

    Was man noch braucht? Nunja, die ganze Hardware, auf der man das Programm eben verwenden will. Das wäre ein AVR und einige andere Elektronik-Kleinteile. Ebenfalls benötigt man einen Programmer, um den AVR zu "flashen". Diesen kannst du dir aber leicht selbst zusammenbauen. Google einfach mal danach.

    Grüße
    Thomas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •