-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Schrittmotoransteuerung ohne PC

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    14

    Schrittmotoransteuerung ohne PC

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich habe eine frage an die Spezialisten unter euch.
    Ich würde gerne den Querschlitten meiner Optimum Drehbank mit einem Schrittmotor mit durchgehender Welle (für Handrad ) einfach mit einem Schalter für die Dreh-Richtung, ein Poti für die Geschwindigkeit und einen Taster zum fahren des Schlitten umbauen, meine Frage deshalb, gibt es dafür eine Schaltung oder einen Bausatz den man verwenden könnte.

    Ich habe bei ebay etwas gefunden, was aber vermutlich nicht die Leistung dazu erbringt
    [http://cgi.ebay.de/KEMO-B211-Schritt...tem3a55af29bc]

    Eventuell hat jemand sowas schonmal gebaut?

    bin für jede Anregung in der Richtung dankbar

    mfg.

    Windlaeufer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo und Herzlich Willkommen im Forum!

    Ich habe schon mehrfach solche Sachen gebaut. Allerdings waren das reine Elektronikprojekte, also kompletter Eigenbau.

    Die Frage ist: Hast du schonmal was mit Elektronik zu tun gehabt? Eventuell kannst du dir ja sowas selbst zusammenbauen...

    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    was aber vermutlich nicht die Leistung dazu erbringt
    Kommt auf den Schrittmotor an den du verwenden möchtest.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    14
    Hallo Thomas,
    ich glaube nichtmal schlecht zu sein in Elektronik, habe gerade mal alle Achsen der Drehbank mit digitalen Schieblehren versehen und die Electronic dazu (Belichten, Ätzen ,SMD bestückt ) und es funct auch noch.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    14
    Hallo KingTobi,
    Bin in der Richtung totaler Neuling und offen für alles, aber ich denke es wird schon einiges an Kraft benötigt, sollte ja auch etwas Reserve haben.

    mfg.Juergen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!

    Na das hört sich ja schonmal gut an.

    Kommst du mit Mikrocontrollern zurecht?

    Grüße
    Thomas

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    14
    Hallo Thomas,
    ich sage mal ein bisschen,
    ich bin Modellbauer und habe unter anderem einen MircroCopter der mit einem ATmega8 läuft, den man mit PonyProg Programieren muss.

    Du hast geschrieben, dass du schon einige Projekte in der Richtung erstellt hast, dann bist ja wahrscheinlich genau der Spezialist der mir eventuell weiterhelfen kann?

    mfg. Juergen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!

    Naja, eine Schrittmotorsteuerung ist mir schon geläufig und ich habe auch schon öfters mal sowas gemacht. Allerdings habe ich keinen Schrittmotortreiber verwendet, sondern "manuelle" Treibertransistorstufen. Gesteuert wurde das Ganze von einem Mega32, der in Bascom programmiert wurde.

    Hast du schon einen Schrittmotor, den du für den Schlitten verwenden willst? Damit man sich über die Größenordnung der Ströme schonmal was vorstellen kann.

    Grüße
    Thomas

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    14
    Hallo Thomas,
    ich habe mir gedacht, dass ein Motor der ca. 2Nm Haltekraft hat und so um die 3Amp.Phasenstrom zieht.
    Damit müsste ich eventuell hinkommen.
    Vielleicht gibt es ja im Robotic Shop eine Treiberendstufe die man manuell ansteuern kann.

    PS. wie gesagt bin absolut Anfänger (aber noch Lernfähig) für alles was mit Schrittmotoren zu tun hat

    mfg.Juergen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Hi

    Dann könntest du als Treiber einfach zwei L298 Doppel-H-Brücken nehmen.
    Das ansteuern der Doppel-H-Brücken geht auf viele unterschiedliche Arten, ich würde einen µC nehmen, aber da gibts noch viele andere ICs, und auch analog.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •