-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Programmier Schnittstelle bei Laptops?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    25

    Programmier Schnittstelle bei Laptops?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo, ich würde mir gerne in nächster Zeit einen Laptop kaufen. Nun wollte ich allerdings mal wissen, ob Laptops eigentlich überhaupt soeine programmier schnittstelle zum programmieren der Roboter haben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ja, natürlich, es wird wohl kaum einen ohne USB geben.
    Du brauchst dann nur mehr einen USB-ISP, oder wenn ein Bootloader vorhanden ist, dann einen USB-Seriell Adapter.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    oder man findet einen laptop mit lpt1
    was gibt es noch zu sagen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Gibts denn solche "tragbaren Telefonzellen" mit LPT derzeit überhaupt noch? Also "neue", keine uralten mit Win98 & Co?
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Erstmal ist es ein Notebook und kein Laptop. Und einen mit LPT zu kaufen, selbst wenn es einen gibt, wäre Schwachsinn!
    Warum einen Schritt zurück machen?!

    Es gibt auch keinen Grund mehr sich einen LPT Programmer zu kaufen, nur weil sie 10 Euro günstiger sind...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von KingTobi
    ... einen LPT Programmer ... kaufen, nur weil sie 10 Euro günstiger sind...
    10 Euro ? Da hättest Du Dich aber ziemlich verkauft. Bei Robotikhardware gibts einen sehr guten LPT Programmer für 14.80 (wenn die wieder aus dem Urlaub zurück sind *ggg*) und den USB-LAB gibts für 15.-. Selbst wer "alle" Kabel dafür braucht zahlt grad mal 3.30 mehr - und die spart man fast völlig beim günstigeren Versand. Der USB-LAB gehört sicher zu den besten USB-Programmern, die es auf dem Markt (für Atmel und im Hobbybereich) gibt.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    33

    Re: Programmier Schnittstelle bei Laptops?

    ... Laptop kaufen .... wissen, ob Laptops eigentlich überhaupt soeine programmier schnittstelle zum programmieren der Roboter haben?
    Moin!
    Obwohl der Parallelport etwas in die Jahre gekommen ist, möchte ich ihn nicht missen, weil sich mit ihm doch vieles einfach oder schnell realisieren lässt. Habe mir (auch) aus diesem Grund vor einigen Wochen ein gebrauchtes IBM Thinkpad T40 für etwa 140 EUR geleistet. Jedem das Seine ...

    MfG!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    102
    Ich hab auch ein T42 und finde es toll, den LPT zum Programmieren nutzen zu können. So habe ich einen USB für die Maus und einen für die serielle Kommunikation übrig. Ideal also und die Tastaturen von IBM sind einfach die besten die es gibt und ich hab schon einige Marken durch.

    Das Teil war auch sehr günstig und selbst Windows 7 läuft problemlos.
    ---------------o00o----' (_)' ----o00o----------------
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Es gibt grnug günstige USB-Programmer, die ser gut funktionieren (z.B. www.myavr.de). Ich habe so einen und bin vollkommen zufrieden. Wieso willst du einen für die serielle Schnittstelle nehmen, wenn es für USB genaso gute oder sogar noch bessere gibt? Zudem ist die serielle Schnittstelle vergangenheit und du kanst den Programmer, falls du mal einen anderen Computer benutzt, nicht mehr verwenden.

    Es gibt auch USB zu seriell Adapter.

    mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Es geht nichts über eine echte RS232 und LPT Schnittstelle!
    Auch wenn es genug Alternativen gibt einen AVR zu flashen.
    Wenn ich die Wahl hätte, würde ich in jedem Falle ein Notebook mit diesen Schnittstellen nehmen.
    Habe schon genug Hardware gehabt, die nur mit echtem LPT Port klar kommen und an irgendwelchen USB-LPT Ports nicht laufen.
    Genau so ist es mit den ganzen USB-UART (RS232) Wandlern, die mit "sensibler" Gegenstelle ums verrecken nicht problemlos sprechen wollen.
    Erfahrungsgemäß sind die FTDI Chips noch die kompatibelsten.
    Jedoch weiß man meist nicht was für ein Chip im USB-RS232 Wandler von Reichelt und Co steckt oder ob dieser bei der nächsten Lieferung immer noch verbaut wurde.
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •