-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: USB Kabel ersetzen

  1. #1

    USB Kabel ersetzen

    Anzeige

    Hallo erstmal!

    Mein Problem ist, dass ich den Roboter praktisch über WLAN steuern will(z.B. mit den Pfeiltasten)
    Dafür will ich das USB-Kable des RP6, wenn möglich auf Layer1 durch WLAN erstezen, d.h ohne Erweiterungsmodul, nur auf der Hardwareschicht.

    Über eure Hilfe würde ich mich freuen^^

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Normale vorgehensweise für Wlan wäre eher sich ein Wlan modul zu besorgen das man mit I2C oder Seriell ansteuern/auslesen kann.
    Ich kann mir grad nich ganz vorstellen wie du vorhast das USB kabel zu ersetzen. Wenn du das vielleicht mal genauer erläutern könntest

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    188
    Ich schätze mal er meint so ne Art Adapterkabel von USB auf LAN und dann das LAN Kabel in den Router oder so ähnlich.

    Ich glaub das gibts sogar schon nen Thread ...


    RP6 fernsteuern
    RP6 per Funk steuern und Kamerabild übertragen
    RP6 mit Avisaro WLAN-Modul

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Der einzige USB Anschluss beim RP& is der vom USB auf Seriell Wandler und da bezweifle ich dass man dort einen USB auf Lan adapter anschließen kann.

    In den threads wird beschrieben wie man den RP6 z.B. mit hilfe eines RC-Recievers fernsteuern kann.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    102
    Dafür gbt es doch diese Funkboards, die man zwischen die seriellen Anschlüsse packen kann (http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=67) wäre das sowas was Du suchst oder muss es WLAN sein?

    mws
    ---------------o00o----' (_)' ----o00o----------------
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    188
    Ein Möglichkeit wäre ein Linux-Board auf den Roboter zu bauen (Linuxboard auf RP6?).
    Auf dem Board wäre WLAN vorhanden.


    Allerdings ist das Board nicht gerade billig.

    Aber:
    Vermutlich wird es, wie auch immer du den "Adapter" baust, ohnehin nicht billig werden.

  7. #7
    Es muss unbedingt WLAN sein, da es für ein Schulprojekt notwendig ist.

    Hab eh schon etwas gefunden, dass meinen Vorstellungen entspricht.
    http://www.avisaro.com/tl/W20511.html
    Könnte das eurer Meinung nach funktionieren?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    188
    Ich schätze das könnte funktonieren.

    Gewisskeit bringt natürlich nur der Versuch; außer es findet sich jemand der dieses Teil schon mal verbaut hat.

    Als Anwendungsbeispiel ist auf der Homepage Homepage "Motordaten auf iPhone" aufgelistet.


    Im Benutzerhandbuch (auch auf der Homepage) findet man eine Abbildung mit den Anschlüssen des Boards.

    Laut dieser Abbildung müsste zumindest eine Verbindung zum Roboter hergestellt werden können (RX,TX,Reset).

    Auf Seite 6 des Handbuches findet man die Pinbelegung für I²C (Master od. Slave).
    Müsste eigentlich mit dem I²C auch funktionieren.


    Was ich nicht finden konnte ist irgendein Geschäft/Laden/Onlineshop/sonstwas, die dieses Teil verkaufen ...

    _
    Ich glaube, dass das Problem nicht wirklich darin liegt, kompatible Hardware zu finden und diese anzuschließen. Das eher größere Problem ist vermutlich die passende Software.


    Es gäbe auch funktionierende, fertige Lösungen mit Bluetooth als Übertragungstechnik. Diese sind allerdings sehr kostspielig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •