-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Solarzellentyp gesucht

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61

    Solarzellentyp gesucht

    Anzeige

    GaAs-Zellen
    hohe Wirkungsgrade (derzeit bis 41,1 %[4]), sehr temperaturbeständig, geringerer Leistungsabfall bei Erwärmung als kristalline Siliziumzellen, robust gegenüber UV-Strahlung, sehr teuer in der Herstellung, werden häufig in der Raumfahrt eingesetzt (Galliumindiumphosphid, (Ga,In)P/Galliumarsenid, GaAs/Germanium, Ge). Tripelzellen (Mehrfachsolarzellen mit drei monolithisch gestapelten p-n-Übergängen) haben den höchsten kommerziell lieferbaren Wirkungsgrad von fast 30 % mit einer Leistungsdichte von 50 W/kg (bei 17 % um 1000 W/kg).
    Tach auch,

    gibt es diese Art von Zellen für einen Normalsterblichen zu kaufen?
    Via Google konnt ich nichts interessantes finden.
    Womöglich wisst ihr mehr.

    lg EImer

  2. #2
    Gast
    Den Wikungsgrad über etwa 30% kann man nur mit konzentrierten Sonnenlicht erreichen. Die 41% sind also etwas irreführend.

    Immerhin werden solche Mehrfachzellen mit Fresnellinsen als Konzentrator auch schon im etwas größeren Maßstab eingesetzt in Spanien. Wenn man unbedungt wollte müßte man die also kreigen können. Hierzulande macht das aber keinen Sinn, denn Konzentrieren geht nur bei klarem Wetter.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61
    Also gibt es keine wirklichen Solarzellen die "von sich aus" ein größeren Wirkungsgrad haben?

    http://www.networkcomputing.de/uploa...o_Satellit.jpg << da sind über jeder Sollarzelle Fresnellinsen eingesetzt?

  4. #4
    Gast
    Es ist fast immer so, dass der Wirkungsgrad der Solarzellen bei mehr Intensität zunimmt: beim verdoppeln der Beleuchtung nimmt die Spannung um ca. 20 mV zu, und Strom verdoppelt sich fast. Nur wenn die zellen zu heiß werden sinkt die Spannung dann wieder.
    Gemeinerweise wird bei normalen Solarzellen der Wirkungsgrad auch oft bei ziehmlich unrealistischen Bedingungen angegeben: AM1,5 oder gar AM1, also ziehmlich viel Licht (AM1 kreigt man hier in Deutschland höchstens auf der Zugspitze) und dann auch noch bei 20 C, was schon Wasserkühlung vorraussetzt.

    Das beste was man ohne Bündelung kreigt sollte um die 30% Wirkungsgrad sein. Das ist aber dann schon so teuer, das man schon wegen dem Preis da ggf Bündelung nutzen will, oder halt wenn der Preis kaum eine Rolle spielt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •