-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: BLDC als Lictmaschine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607

    BLDC als Lictmaschine

    Anzeige

    Servus

    Gibt es eine brauchbare Möglichkeit einen BLDC Motor als Lichtmaschine einzusetzen? Viel Leistung braucht es nicht, es geht im Grunde um einen Motorradmotor (Einzylinder), Motorsteuergerät, Datenlogger und die elektrische Betätigung des Getriebes (Magnet zieht 30-60ms lang 30A, dann erstmal nichts mehr bis zum nächsten Schaltvorgang).

    Mir sind die Nachteile bewusst. Wie zum Beispiel, dass die Spannung mit der Drehzahl steigt oder das die Motoren ein Problem mit der Leistung kriegen können.

    Vielleicht hat ja trotzdem eine Idee wie man so einen Motor als Generator einsetzen kann.

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wegen der Variablen Spannung wird man eine Art schaltregler zwischen dem BLDC und dem Akku brauchen. In gewissen Grenzen geht das auch mit einer Drosselspule und Dioden, aber dann hat man eine schwere Drossel am Bein.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Ziel der Aktion ist es die vorhandene Lima mit ihren 4Kilo durch was leichteres zu ersetzen. Idee von den Maschinenbauern: BLDC Motor als Generator.

    Wer darfs Ausbaden? Der Automatisierungstechniker.

    Klar, Spanungsregler wäre eine Lösung. Aber ... ich brauch mehr als 2A aus der Lima ...

    Drosselspule und Dioden klingt nach ner möglichkeit, allerdings wär eine schwere Drossel (ich hab in dem Fall keine Ahnung wie das aussieht und wie groß die Drossel wäre) wäre ja Kontraproduktiv.

    Würde ein Schaltnetzteil abhilfe schaffen? Die kann ma ja - laut der aktuellen Vorlesung - recht schnell, simpel, leicht und günstig zusammen Zimmern ...

    Grüße

    Edit: Ich krieg eben von einem der Ideengebern das die wohl einen Brushless AC Motor rumfliegen haben und mit "Glätten, Gleichrten, Freuen" das ganze zum laufen bringen wollen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das Problem mit der Drossel ist wiegsagt das Gewicht. Wie groß die Werden muß hängt von der nötigen Leistung und der Drehzahl (Frequenz) ab.

    Mit einem Schaltregler wird es vermutlich leichter, denn da wird die Induktivität mit höheren Frequenz betreiben und kann entsprechend kleiner sein.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Ich hab jetzt erstmal rausgefunden das BLAC den Motor und BLDC den Motor mit Leistungselektronik meint.

    Also sollte es weniger ein Problem sein die Spannung aus dem Motor Gleichzurichten, die Spannung zwishen zwei Phasen zu nehmen und auf ein 100W Schaltnetzteil zu geben?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Im Prinzip schon, nur der Regler wird man nicht unbedingt eine konstante Spannung anstreben, sondern eher einen maximalen Strom und eine der Drehzahl angemessene Leistung. Für gut 2 A sind 100 W recht groß.
    So ganz trivial ist der Regler aber nicht, denn die Quellspannung ist recht variabel und ggf, auch noch belastungsabhängig.

    Beim Spannungswandler müßte man sehen ob man die Spannung erhöhen oder erniedreigen muß. Wenn man beides braucht ist das etwas ungünstig.

    Für da Gleichrichten sollte man alle zur verfügung stehenden Wicklungen/ Phase nehmen. Braucht zwar ein paar extra dioden aber dafür weniger Elkos und man hat mehr Wirkungsgrad.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    3 Phasen Gleichrichter und dahinter zwei der drei Phasen hernehmen.

    Hmm würde ein PI Regler gute Dienste tun? Also ein geregeltes Schaltnetzteil?

    Und warum auf maximalen Strom? Eher auf konstante Spannung und maximalen Strom oder?

    Die 100W sind klar eine Maximumangabe. Trotzdem sollte man im Leerlauf auch mal 30A ziehen können, kurzzeitig, wär ja sonst blöd.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.589
    Hallo Alle,

    ich habe eine Frage. Vorher - zu meiner Entschuldigung: ich verstehe sozusagen garnichts von Generatoren und so.

    Frage: Welcher Unterschied besteht zwischen einer konventionellen Drehstrom-Lichtmaschine für Motorräder (und Autos) und einem Brushless-Motor, der im Generatorbetrieb läuft ?

    Meiner Meinung wird hier der Teufel (des Schwergewichts) mit dem Belzebub der gleichen Gewichtsklasse ausgetrieben. Ist das nicht in beiden Lösungen dieselbe Technik? Das müsste dann vermutlich die gleichen Gewichte geben - von Tuningeinflüssen mal abgesehen.

    Danke für Eure Antwort.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Problem:
    a) Ist nicht meine Idee, die Maschinenbauer sind schld :P Ich versteh selbst nicht soviel von Energie, Energieerzeugung und so weiter... ich bin Automatisierungstechniker mit einem Leistungselektronischen Grundverständnis, einem Basiswissen an Schaltnetzteilen und bisschen elektronik

    b) Im Grunde ist es das selbe. Der Brushless Motor sei nur leichter als die Lima. Ich sage: Original Lima nehmen und Gehäuse durch eins aus Alu ersetzen ... Das alte Gehäuse könnte man ja 3D vermessen, wäre ja kein Problem.

    c) Die original Mopped Lima können wir nicht mehr ehmen da das Kurbelgehäuse einem Riementrieb weichen musste und Huckepack Limas sau teuer sind (~600€)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Im Prinzip sollte da wenig Unterschied sein zwischen Drehstromlichtmaschine und Bruchless Motor. Nur das die Brushless meistens bessere Magneten (Seltenerd) haben und für höhere Drehzahlen gedacht sind. Dadurch kann man bei gleicher größe mehr Leistung bekommen.

    Bei der normalen Lichtmaschine nur das Gehäuse zu ersetzen kann problematisch sein. Das könnte auch Teil des magnetischen Kreises sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •