-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Abstandsensor

  1. #1

    Abstandsensor

    Anzeige

    Hallo


    Ich benötige für ein Projekt mehrere (gleiche) Abstandsensoren.
    Sie sollen folgende Anforderungen erfüllen:

    - Betriebsspannung: 5V ODER 12V DC
    - Bereich: Messung von ca. 3cm bis 20cm
    - Ausgangssignal: Analog

    Beispiel bei 5V Betriebsspannung:
    Bei einem Abstand von 10cm soll die Analoge Ausgangsspannung 2.5V betragen.

    Zur Baugrösse: natürlich so klein wie möglich


    Hat jemand schon etwas Erfahrung, weche er/sie mit mir teilen möchte?


    Ich würde mich sehr auf ein paar Tipps freuen...

    Gruss
    Kevin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    315
    Moin,

    ich glaube, das wird schwierig. Welcher Sensor so einigermaßen passt, ist der Sharp GP2D120 (http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=84). Du könntest am Ende noch eine Spannung draufaddieren (ca. 1.4V), dann sollte das passen...

    MfG, Ozzy

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Ozzy
    ... ich glaube, das wird schwierig. Welcher Sensor so einigermaßen passt, ist der Sharp GP2D120 ...
    Du hast recht mit dem schwierig. Der GP2D120 ist ungeeignet - ich hatte schon überlegt, ob ich den Sharp hier empfehlen sollte, ABER. Dass er bei CSD 3 Euro weniger kostet als bei Robotikhardware ist eher Nebensache. Er hat dieses total unpraktische Signalmaximum bei 3 bis 4 cm. Da kann man also mit guter Sicherheit nur ab 4, besser ab 5 cm messen, siehe Bild. Im Übergangsbereich um die 3..4 cm ist die Gefahr einfach viel zu groß, dass man im wieder abfallenden Signalbereich kommt und statt 2 cm z.B. 10 cm ausgibt. Ausserdem ist die Ausgangsspannung nichtlinear und geht bis max. 3 V. Passt also auch hier nicht in die gewünschte Spezifikation.

    ................

    Den sonstigen Problemen mit dem GP2xx kann man ja einigermassen Herr werden.

    Wenns wirklich klein werden soll, habe ich eine selbstgebaute Kombination aus IRLED und IR-Sensor genommen. Das ist digital und nicht analog - kann auch die Entfernung nicht so genau messen wie der Sharp. Mit einer SMD-LED Osram SFH4600 und natürlich den bewährten SFH5110-36 habe ich meinen 1:20-Z4, sprich: WALL R, mit Entfernungssensoren in der gleichen Technologie ausgerüstet.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erst mal vielen Dank für Eure Antworten!


    Ich hatte den Sharp bereits in Betracht bezogen, aber der Preis hat mich noch abgehalten, den Sensor einfach mal zu kaufen/ausprobieren.

    Vermutlich muss ich noch genauer erklären, wie ich den Sensor einsetzten möchte...

    Es sollen insgesamt 5 Stk. eingesetzt werden. Sie sollen auf einer Länge von 20cm (alle 5 cm einen Sensor) auf ein rundes, aber nicht symmetrisches Objekt fix gerichtet werden (wie schon erwähnt ist der Abstand der Sensoren zum Objekt ca. 3 - 20cm, was allerdings etwas varieren kann). Die Signale der Sensoren (vermutlich analog) sollen zuerst auf einen A/D-Wandler und danach auf einen Miktrokontroller geschickt werden.
    Das Ziel wäre dann, zu erkennen, welcher Sensor die kleinste Distanz zum Objekt hat. Folglich wäre es nicht so wichtig, wie hoch die Spannung der Sensoren ist, eher aber die Differenz der Spannungen der Sensoren.
    Das Ganze soll also eine Art "Zeilensensor" ersetzten. Einfach in einem grösseren "Format".
    Ich hoffe, ich konnte mich einigermassen verständlich ausdrücken. Falls nicht, kann ich gerne noch eine Skizze machen...

    Für diese Anwendung wäre der Sharp zu teuer. Der Betrag wäre in schweizer Franken 100.-. Der Sensor soll max. 10.- teuer sein. Also ungefähr 6 Euro/Sensor.

    Schon mal vielen Dank fürs Durchlesen Super wäre, wenn jemand eine Idee (es kann auch eine andere Lösung sein) hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •