-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PWM mit Tastern steuern

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9

    PWM mit Tastern steuern

    Anzeige

    Hallo

    Ich will ein PWM Signal mit 4 Tastern auf 4 verschiedene Tastverhältnisse einstellen um eine LED (erstmal) in 4 verschiedenen Helligkeiten leuchten zu lassen.
    Meine Frage ist nun:

    Ich hab diese Zeile um ein PWM-Signal zu erzeugen

    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Prescale = 1

    Und wenn ich dann schreibe

    PWM1a = 0

    Dann wird soweit ich das verstanden habe das Tastverhältnis auf 0 gesetzt. Und dann muss ich ja nur mit den Tastern 4 verschiedene Werte zuschalten. Wie z.B.

    Taster1 = 50
    Taster2 = 100
    Taster3 = 150
    Taster4 = 200

    Seh ich das so richtig oder steckt in dem Grundgedanken ein Fehler drin?

    Danke für die Antorten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    102
    Ich würd jetzt mal sagen AUSPROBIEREN wenn es geht gut, wenn nicht noch mal nachfragen
    ---------------o00o----' (_)' ----o00o----------------
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ja das mit dem probieren ist bei mir atm noch sone Sache gerade die PWM Geschichten ...... da fehlt mir leider das Oszi für =(

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    102
    Ja sowas ist ne feine Sache, hab aber auch keines. Aber man sollte ja sehen ob die LED heller oder dunklr wird.
    ---------------o00o----' (_)' ----o00o----------------
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Der Gedankengang ist genau richtig, so müsste es funktionieren. Ein Oszi ist natürlich die feinste Methode PWM-Signale zu beurteilen. Für´s ganz grobe tut es aber auch die von Dir ja schon erwähnte LED. Fast genauso hilfreich wie ein Oszi, aber wesentlich einfacher ist ein Tiefpass (RC-Glied) und ein Multimeter. Damit kann man das Tastverhältnis schon ziemlich genau bestimmen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Messung mit dem Multimeter geht sogar ohne Tiefpass - der ist im Multimeter schon drin. LEDs braucht man nicht mit so hoher Frequenz beteiben. Man sollte also den Prescaler etwas höher wählen oder einen sehr niedreigen µC Takt für weniger Funkstörungen. Wenn man das PWM Signal langsam genug hat, kann man ggf. auch direkt was sehen - nur zum Testen natürlich.

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Alles klar dank euch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •