-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sharp Sensor Polarität vertauscht! GPD120x

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    39

    Sharp Sensor Polarität vertauscht! GPD120x

    Anzeige

    Hallo,

    klar... das Teil ist hin. Aber mich würde doch interessieren, was den typischerweise so kaputt geht, wenn man +/- vertauscht.

    Vielleicht kann das jemand näher erläutern?

    Gruß Schilly

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!

    Da gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel ist bei vielen Schaltungen eine Diode in Sperrichtung zwischen Vcc und GND verbaut, um negative Spannungspitzen abfangen zu können. Diese könnte niederohmig geworden sein, als du die Versorgungsspannung verkehrt angelegt hast. Wenn keine solche Diode oder ähnliche Schutzschaltungen vorhanden sind, dann wirst du warscheinlich einige - oder sogar alle - ICs gegrillt haben. Die mögen nämlich verkehrte Versorgung überhaupt nicht.

    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: Sharp Sensor Polarität vertauscht! GPD120x

    Hi schilly,

    Zitat Zitat von schilly
    ... klar... das Teil ist hin ... was den typischerweise so kaputt geht, wenn man +/- ...
    Wenn ich unterm Titel "... GP2D120..." (Du hast die "2" nach dem "GP" wohl nur vergessen) lese: (+) und (-) vertauscht, dann muss ich daran denken, dass bei den GP2Dxx das Gehäuse IMMER auf dem GND der Platine hängt. Das Gehäuse ist aus leitendem Kunststoff, das steht auch im Datenblatt. Es hat zwischen beiden Schraublöchern gemessen rund 200 Ohm. Das Gehäuse liegt durch die Schraube, mit der das Platinchen im Gehäuse befestigt ist, auf GND des Sensors. Keine Ahnung, warum die das so machen.

    Aber das kann zu Störungen führen - und vielleicht ist Deiner blos gestört und noch nicht defekt. Teste das mal: Sensor isoliert aufbauen (oder einfach nur hinlegen), korrekt anschließen und testen. Wenns klappt schickste mir einen Dauerlutscher *ggg*.

    Und zu den allgemeinen Störungsmöglichkeiten beim GP2D.. hätte ich noch dieses Posting, vielleicht sogar den ganzen Thread durchgehen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    39
    Hallo oberallgeier,

    ich schau mir Deinen Link mal an... Da der Sensor aber vor meiner "Aktion" funktioniert hat, denke ich wird der wohl wirklich hin sein. (Ursache -> Wirkung)... passt hier leider zu genau.. Ich habe den Sensor noch hier liegen... Und der "Dauerlutscher" wird kommen, sollte er je wieder Antworten Versprochen!

    Mit dem Geäuse habe ich das schon mitbekommen bzw. gelesen. Ich habe das aber gelinde gesagt ingonriert...

    Derzeit habe ich einen Ultraschall-Sensor verbaut und einen 2. Sharp Sensor noch nicht am laufen.

    Ich werde die Bescheibung mit den Photos mal hochladen. Ich habe leider noch Probleme, da ich meinen Greifer am Robot hinten angebracht habe. Er muss also eine 180 Grad Drehung genau durchführen (wenn er ein Objekt gefunden hat). Am Greifer sind dann der IR Sensor bzw. noch ein kleiner is47f um autonom zu "greifen". Aber mein PID Regler funktioniert noch nicht, da ich beide Motoren über die optischen Encoder noch nicht gescheit geradeaus laufen lassen kann.. Aber ich glaube da muss ich mal einen extra Beitrag erzeugen...

    Erst mal vielen Dank für die Tipps!

    Gruß Schilly

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    39
    Hallo Thomas,

    Zitat Zitat von TomEdl
    ...dann wirst du warscheinlich einige - oder sogar alle - ICs gegrillt haben. Die mögen nämlich verkehrte Versorgung überhaupt nicht.
    Das fürchte ich auch... Ich sammel aber alle meine "Leichen". Hab mal gesehen, das jemand die zu einer Skulptur bzw. in einem Bild mit eingearbeitet hat... Sowas stelle ich mir dann auch vor.

    Gruß

    Schilly

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von schilly
    ... Mit dem Geäuse habe ich das schon mitbekommen ... ... noch Probleme ... PID Regler funktioniert noch nicht ...
    Ja, gut, dass Du vom leitenden Gehäuse schon weißt.

    PID Regler!? Ich würde jetzt gerne fragen: wo liegt das Problem. Aber ich hatte ziemlich lange daran herumgemurkst. Mittlerweile geht das recht gut. 180°-Kurve? Schau mal dahin - im Bild ist das Video einer Testfahrt verlinkt. Wenn Dich das interessiert - hier gibts die erste Aufnahme der Sprungantwort. Aber diese Diagramme sehen doch schon besser aus *ggg*. Und meine optischen Encoder könntest Du hier bewundern (es ist nicht wirkich zu bewundern - klappt aber) - im verlinkten Posting ist das Getriebe getunt worden . . . . Wenn Dich mein PID-Regler interessiert, so könntest Du Dir hier den Code ansehen - aber der wird vielleicht noch mal überarbeitet (da ist derzeit die Luft raus). Ach ja - und weil der Thread etwas unübersichtlich geworden ist, gibts vorn ein kurzes Verzeichnis.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    39
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tips. Ich werde mir alles noch einmal durchlesen. Meine PID-Regler Frage habe ich hier neuer Beitrag angelegt.

    Gruß Schilly

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •