-
        

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: RP6 Tic Tac Toe

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527

    RP6 Tic Tac Toe

    Anzeige

    Hallo RN,

    inspriert durch eineige 4-Gewinnt versuche wollte ich meinem RP6 mal ein Tic Tac Toe spiel auf einer EXP spendieren. Steuern werde ich sie mit der M32, ich hab nur ein bischen angst das diese dafür zu klein ist.

    Für neun eingebetaster reicht ein ADC,

    und für das spielfeld brauche ich 9 I/0 Pins.

    die duoleds wollte ich mit 9 transistoren steuern, die angedachten duoleds haben 3anschlüsse, also muss man das ganze als 3x6 led feld sehen, und dann verpasse ich jeder spalte und jeder zeile ein transistor und kann mit 9transitoren 18leds (9duo) steuern.

    Bei meiner Art der Ansteuerung kann aber nur eine LED angesteuert werden, also muss ich am ende des spiels 9i/0 soschnell hintereinander schalten dass das meschliche auge denkt es würden alle leds gleichzeitig geschaltet werden.

    Dazu kommt dann noch dass Programm selbst, welches den RP6 tic tac toe spielen lässt, das heist ich muss versuchen dass der RP6 weis wie er eine dreierkette verhindert, und solche tricks kennt, dass er sich drei ecken holt und der gegner so oder so seine niederlage nicht verhindern kann.

    meint ihr die m32 packt das von der Rechenleistung?
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Bei meiner Art der Ansteuerung kann aber nur eine LED angesteuert werden, also muss ich am ende des spiels 9i/0 soschnell hintereinander schalten dass das meschliche auge denkt es würden alle leds gleichzeitig geschaltet werden.
    Das nennt sich Multiplexen und ist nichts besonderes.

    meint ihr die m32 packt das von der Rechenleistung?
    Ganz locker.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    danke schon mal,

    multiplexen ist ansteuerung über spalten und zeilen.
    ich kann aber so nur eine LED nach der anderen zum leuchten bringen und wollte halt wissen ob die M32 auch schnell genug ist 9 I/0 Pins soschnell zu schalten das das menschliche Auge die angeschlossenen LEDs alle als eingeschaltet erkennt.
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Hab ich doch schon gesagt, es geht!

    Ich habe sowas letztens mit einem Atmega 8 mit 8MHz und mit 64 LEDs gemacht, auch das ging ohne Probleme!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    oh ok,

    vielen dank !!!!!!!!
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Bedenke dabei aber das der Vorwiderstand der LEDs kleiner sein muss als im Dauerbetrieb.
    Die Frequenz in der die LEDs geschaltet werden hab ich durch probieren rausgefunden.
    Habs auch ohne Transistoren gemacht.

  7. #7
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    Vorwiderstand der LEDs kleiner sein muss als im Dauerbetrieb.
    gibts da ne Formel oder eine Faustregel?

    Habs auch ohne Transistoren gemacht.
    wenn ich ohne transitoren mach, komme ich aber bei geringerem vorwiederstand als normal über die maximalen 20mA, oder macht das nichts wenn es nicht dauerbetrieb ist?

    maximale 20mA auf dem I/0 Pin, gepulste Leds brauchen und vertragen mehr das weiß ich
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    188
    http://www.zeux.at/node/13

    Vl hilft dir dieser Link ...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    maximale 20mA auf dem I/0 Pin, gepulste Leds brauchen und vertragen mehr das weiß ich
    Und genau so verhällt es sich auch mit einen Ein bzw. Ausgang am µC

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •