-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Suche Transistor-IC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647

    Suche Transistor-IC

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte mit einem Atmega32 so ca 60 Led´s ansteuern. Dabei gibt es Ports die nur eine Led ansteuern und an manchen Ports hängen 4 Led´s. Die Led´s haben alle 30mA also zuviel um sie einfach so an den Atmega zu hängen, besonders wenn 4 Stück an einem Port hängen.
    Da das ganze in einen kleinen Funflyer eingebaut werden soll, um ihn auch beim Nachtflug einzusetzen muss es klein und leicht werden.
    Ich könnte mir eine Platine mit vielen Transistoren aufbauen, aber das würde zu groß werden.
    Gibt es ein IC mit dem ich das Lösen könnte?
    Meine Versorgungsspannung kommt aus einem 1S Lipo also 3,7V Nennspannung.

    Danke
    MFG Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Ja es gibt ICs dafür, aber mir fällt grad die Bezeichnung nciht ein, ich guck mal wenn ich von der Arbeit zurück bin.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn es klein und leicht werden soll, dann musst du es in SMD machen.
    In dem Fall sind dann Trasistoren die bessere Wahl.
    Ein ULN2803 wäre ein Array.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Wie wird das denn beschaltet?

    Also ich stell mir das so vor Pin9 ist Gnd Pin10 ist Plus dann Atmega32 -> Vorwiderstand (4,7k!?) -> Pin1 an dem IC. Aber wie sieht dann die andere Seite aus?
    Pin18 -> Vorwiderstand (muss ich noch berechnen da ich unterschiedliche Farben verwenden möchte) -> Led+ -> Led- -> Gnd. Ist das so richtig?

    Da ich die Platine auf meiner CNC Fräse per Isolationsfräsen herstelle, kann ich normale Bauweise gut mit SMD kombinieren. Also die Vorwiderstände als SMD Ausführung. Die Led´s sitzen eh nicht auf der Platine sondern liegen irgendwo in meinem Flieger.
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du nur Led anschaltest brauchst du Pin10 nicht belegen, ist für induktive Lasten.
    Richtung µC brauchst du keinen Widerstand.
    Pin18, Vorwiderstand, Led-, Led+, +3,7V
    Der IC schaltet nach GND.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •