-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Anfänger

  1. #1

    Anfänger

    Anzeige

    Hallo,

    Ich Interessiere mich sehr für die Robotik. Da ich auch Student bin und Elektrotechnik Studiere ist dass alles noch mal ein Tick interessanter für mich. Nun möchte ich mich so Langsam mal reinarbeiten in die Welt der Robotik. dazu hab ich ein paar fragen.

    Nun hab ich nach durchstöbern gesehn das der Asuro für den anfang ganz gut geeignet sein soll stimmt das?

    Meine Programmierkentnisse sind nicht die besten hab so halt das Wissen von der Uni das reicht doch erstmal für den Anfang oder?

    Kann ich den Asuro über USB Programmieren oder brauch ich dazu ein extra modul?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.364
    der asuro wird generell per infrarot programmiert und ich mein jetzt nicht das IR am laptop, da gibts ein serielles modul zum zusammenlöten und für ne hand voll euro auch die USB variante, die ist mir persönlich am zuverlässigsten

  3. #3
    Zitat Zitat von Ceos
    der asuro wird generell per infrarot programmiert und ich mein jetzt nicht das IR am laptop, da gibts ein serielles modul zum zusammenlöten und für ne hand voll euro auch die USB variante, die ist mir persönlich am zuverlässigsten
    Das IR Modul wird aber über RS232 angeschlossen oder? Würde das auch mit einem RS232 zu USB adapter klappen?

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Die USB-RS232-Wandlerkabel funktionieren mit 50%iger Sicherheit. Zudem ist der im Bausatz mitgelieferte RS232-Transceiver noch ziemlich zickig. Optimal funktioniert der USB-Transceiver:

    http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ART...32;PROVID=2402
    http://conrad.de/goto.php?artikel=191142

    Gruß

    mic

    [Edit]
    Das ist ja spannend: Auf beiden Produktbildern ist der Tiny gesockelt. Den "Luxus" bietet mein Transceiver nicht :)

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Ist dann auch ein guter einstieg Garantiert, wenn ich mir den Asuro hole?

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Ja, das ist ein guter und selbst erprobter Einstieg :)

    Da ich auch Student bin und Elektrotechnik studiere...
    ..besitze ich natürlich grundsätzliche Lötkenntnisse? Wenn ja, dann passt der asuro optimal für dich;) Aber Achtung, er macht süchtig.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Zitat Zitat von radbruch
    Ja, das ist ein guter und selbst erprobter Einstieg

    Da ich auch Student bin und Elektrotechnik studiere...
    ..besitze ich natürlich grundsätzliche Lötkenntnisse? Wenn ja, dann passt der asuro optimal für dich Aber Achtung, er macht süchtig.

    Gruß

    mic
    gelötet hab ich bis zum Umfallen ^^ ist das am Anfang ein Problem wenn ich nicht so der große kenner der Elektronik, und der Programmierung bin?

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Die ausführliche Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie man ihn aufbaut und programmiert:
    http://www.arexx.com/downloads/asuro..._manual_de.pdf
    http://www.asurowiki.de/pmwiki/pmwik...in/Zusammenbau

    Nur das Löten ist etwas fummelig und ein paar Bauteile sind auch etwas hitzeempfindlich. Aber die sollte man wegen der besseren Erweiterbarkeit eh sockeln:
    http://www.asurowiki.de/pmwiki/pmwik...Modifikationen

    Obwohl inzwischen auch andere Kleinroboter für einen ähnlichen Preis angeboten werden, besticht der asuro immer noch durch seine Kompaktheit und seinen von den Mitbewerbern unerreicht cleveren Aufbau. Die grundlegenden Funktionen sind alle vorhanden: Odometry, Liniensensoren, voll ansteuerbare H-Brücke mit PWM, Taster, IR-Kommunikation und IR-Abstandsmessung, optimaler mechanischer Getriebeaufbau und alles in C (oder Bascom!) programmierbar. Zusätzlich gibt es noch guten Support durch die vielen anderen asurobesitzer und durch den Hersteller selbst.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    5
    Hallo

    ich habe mal einen frage. Was könnt ihr denn am anfang emphelen wenn man mit dem Asuro arbeiten will? Also programiermäßig!

    Gruß
    KleinerAsuro

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    du meist mogliche erwieterungen?

    ein metalldetektor ist ganz witzig, ich hab keinen asuro sondern seinen großen Bruder den RP6, hab aber auch jemandem( gruß an thund3r)erklärt wie ers aufem asuro machen soll und es klappt super dort.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=51494
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •