-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Messgleichrichter

  1. #1

    Messgleichrichter

    Anzeige

    Hallo Leute,

    bin hier am verzweifeln. Suche seit geraumer Zeit nach einer
    Messgleichrichter-Schaltung die folgende Kriterien erfüllen soll:

    -Messspannung: ab 10mV
    -Frequenz: 50-100kHz
    -Versorungsspannung: 12V

    Folgende Situation: Möchte von einem Netzteil die Rippelspannungen
    messen,
    --> 5V, 12V, 15V

    Das heißt: der Messgleichrichter bekommt 5V, 12V, 15V DC
    Offsetspannungen
    ab

    Habe schon zwei Schaltungen aus dem I-Net nachgebaut, leider ohne
    Erfolg.

    Ich bitte um Hilfe, Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    110
    Crosspost...

    Liebe Grüße
    Namenlos

  3. #3
    Ja sorry, aber das ist wichtig, danke für Spam.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    110
    Mit einen Kondensator den Wechselspannunganteil einkoppeln
    und dann verstärken und mit einen Oszi schön betrachten.
    Dafür eigenen Sich am besten Operationsverstärker wie der
    Präzisions Operationsverstärker wie der OP07 zum Beispiel ,
    du wirst aber einen schnelleren OP brauchen.

    Ein Chopper OpAmp könnte für dich auch in Frage
    kommen.

    Was für 2 Schaltungen hast du aufgebaut und was funktioniert nicht?

    Liebe Grüße
    Namenlos

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    225
    Hallo,
    was willst Du mit dem Gleichrichter erreichen? Du hast drei Gleichspannungen die jeweils etwas überlagert haben, den Rippel. Klar, man könnte hier den Effektivwert des Rippels messen wollen. Aber ich hoffe Du weisst was Du messen willst. Der Rippel ist in der Regel dreieckförmig und hat je nachdem Peeks oder Pulse. Die Effektivwerte von Pulsen sind meist überraschend niedrig. Oft sind hier aber die Pulsmaxima interessanter.
    Wie vorgeschlagen sollte man mit einem Kondensator den Gleichspannungsteil entkoppeln und dann messen.
    Gruss Klaus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •