-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Welche Programmiersprache

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    58

    Welche Programmiersprache

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich bin erst 12 und habe ein bisschen Kenntnisse in Basic. Allerdings denke ich, dass die Programmiersprache mehr für Computer gedacht ist. Ansonsten habe ich ziemlich gute PC-Kenntnise (lese gerne CHIP und die anderen Computerzeitschriften ausser ComputerBild, da ist alles zu einfach erklärt und man fühlt sich behandelt, als ob man noch nie einen Compter gesehen hätte). So jetzt meine Frage:
    Gibt es eine Prigrammiersprache, die:
    - einfach und schnell zu erlernen ist
    - vielleicht schon mit meinen bisher erworbenen Kenntnissen
    zusammenhängt
    - für viele Chips und Roboter brauchbar ist
    - sehr oft angewand wird und auch bekannt ist
    Bisher kam ich auf C und Bascom.
    Gibt es noch andere Sprachen, die geeignet sind, und habt ihr vielleicht ein gutes Tutorial dafür? Das wäre sehr nett,
    robofan4

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Nennen ließe sich noch Assembler, wobei das doch komplexer als C oder Bascom ist. Wenn du bereits Basic kenntnisse hast würde ich dir zu Bascom einem Basic Dialekt raten.

    Ich persönlich programmiere C, braucht halt etwas mehr Einarbeitungszeit.
    Sollte dich C interessieren gibt es auf Mikrocontroller.net und hier im Roboternetzwiki gute Tutorials und auch viele Beispiele

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit Bascom ist der Einstieg vermutlich etwas einfacher, aber die Programme auch meistens langsamer als in C. Wenn man eine Prorammiersprache schon kann, ist der Umstieg auch nicht besonders schwer. Die Sprache C ist am meisten verbreitet bei µCs.

    Assembler kann man nutzen um wirklich das letzte an Geschwindigkeit rauszuhohlen. Für kleine Projekte geht das ganz gut, aber wenns länger oder komplizierter wird, wird es schwer den Überblick zu behalten. Besser ist da eine Kombination aus Hochsprache und Assembler, wenn man es denn braucht.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    58
    Ich denke, ich wag mich mal an C. Ich hab glaub mal in der Bücherei eion Buch gesehen, was auch für Jugendliche war, weil ich vor ein paar Wochen einen 700 Seiten Schinken über C gelesen habe, nach dem mir dann der Kopf brummte! Bascom werde ich dann vielleicht mal nebenher machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •