-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Netzteilumbau

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9

    Netzteilumbau

    Anzeige

    Hallo
    Ich wollte ein PC-Netzteil (200W) umbauen, sodass es regelbar eine positive und negative Spannung ausgibt. Meine Frage ist nun:
    Ich brauche am Eingang von der Schaltung für dir Ausgangsspannungen etwa 18V. Kann ich von dem Netzteil jeweils den Plus von dem 5V Ausgang mit dem Minus von dem 12V Ausgang verbinden damit ich 17V bekomme oder kann ich einen DC/DC Wandler benutzen um die Spannung auf 17V zu erhöhen (Ausgangsstrom liegt bei bis zu 22A laut Beschreibung). Und wenn ja wie sieht der Schaltplan zu diesem Wandler aus.

    Danke für die Hilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Die Massen sind untereinander alle verbunden. Wenn du 17V haben willst musst du -12V und +5V oder -5V und +12V verwenden. Du kannst das NT aber fast nicht belasten, weil das NT so ausgelegt ist, dass es gegen GND verwendet wird. Wenn du es anders verwendest (so wie du) und es zu stark belastet wird schaltet das NT ab oder ist defekt. Besser ist es, wenn du einen DC/DC Wandler verwendest.

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Alles klar. Wie muss ich den dann die Bauteile dimensionieren? Also für einen max. Strom von 2A?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Eine gute Seite http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/smps.html
    Wenn du einen bestimmtes WandlerIC ausgesucht hast kannst du meistens auf der Herstellerseite eigene Programme zur berechnung (Online oder Offlineprogramme) verwenden. Ich hänge zwei PDF Dateien an. Es sind die verschiedenen Wandler gut erklärt und es sind auch einige Formeln drinnen. Die beiden PDFs sind gleich. Die Revision ist aber unterschiedlich. Was geändert wurde weiß ich aber nicht. Ich habe mir ein SMPS (Switching Mode Power Supply) mit einem NE555 gebaut. Der Plan ist hier im Forum (ist ein eigener Thread mit einem) Den Link habe ich aber nicht zur Hand.

    PS: Atachment hinzufügen hat nicht funktioniert. Hier sind Links mit de PDFs zum Download
    http://www.file-upload.net/download-...upply.pdf.html
    http://www.file-upload.net/download-...SRM-D.pdf.html

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Supi dank dir
    Nur was ist bei dem ersten Link wo ich die Spule berechne das Bauteil wo die Spannung Uds abfällt *Kopf Kratz*

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Die Spannung Uds fällt am FET ab, das ist beim ersten Plan das 2te Bauteil (1te liegende). Für was brauchst du die Spannung Uds?

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ne hab mich nur gewundert was das darstellen sollte

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Ich würd da beim Zusammenschalten von Ausgängen bei PC-Netzteilen aufpassen, das vertragen nicht alle.

    Grüße
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •