-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: mini itx an akku

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418

    mini itx an akku

    Anzeige

    ich habe folgendes problem
    ich besitze das Mini-ITX Mainboard FOXCONN 45CS dieses möchte ich mit akku betreiben weil es das hirn eines roboters werden soll. als fahrgestell dient ein henglong 1:16 modell.
    als akkus dachte ich an bleigel akkus die sind zwar teuer aber liefern immer noch das beste preis kapatzitätsverhältnis.
    und dann mit festspannungsregler die spannungen 3,3V 5V und 12V (brauch ich noch -12v?) abzugreifen. was haltet ihr von der idee? oder gibt es was bezahlbares was mir effizienter die passenden spannung aus den 12v erzeugt?
    mfg thomas
    was gibt es noch zu sagen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    133
    Effizienter als ein Schaltregler dürfte wohl wenig sein. Und ich würd nen Schaltwandler durchaus als bezahlbar bezeichnen. Es gibt sonst auch Boards, die nen Wandler onboard haben und nurnoch 19V Eingangsspannung brauchen und auch drei Festplatten versorgen können. Ich hab so eins, allerdings ist das eins mit zweikern Atom und Ion Chipsatz, was über 150€ gekostet hat. Ich weiß nicht obs da noch günstigere gibt. Ansonsten hab ich bei Reichelt noch nen Wandler gesehen, der brauchte auch 19V Eingangsspannung und hatte als Ausgang nen 24poligen ATX-Stecker.

    Gruß Justin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    meinst du den http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...9fc143140e1b3b


    M2-ATX :: ITX Kfz-Converter Board DC-DC 6V-24V (M2-ATX)

    mich stört da bissel der heftige preis da könnt ich ja auch li-ion akkus verbauen und mir spannung zwischendrin abgreifen und festspannungsregler anschliesen
    ich hab grad noch ein handy lade gerät gefunden 12V eingang 5V ausgang nur wieviel strom steht nich drauf. ob man so ein ding verbauen könnte für die 5v?(glaub zwar nicht drann) das wäre immer noch efektiver als festspannungsregler von 12 auf 5v
    edit auf dem rechner läuft ubuntu 9.04 der zeigt mir aber in der auslastung cpu1 und cpu2 an ich hab normaler weise doch nur ein cpu oder hab ich den Mini-ITX Mainboard FOXCONN 45CSX erhalten mit Dual-Core prozessor
    was gibt es noch zu sagen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    133
    Ich meinte eigentlich das hier:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...f509ced411bf8d

    Aber 40€ kostet das natürlich auch. Mit selbstgewickelten Spulen kann man sich warscheinlich um einiges günstiger nen Schaltregler basteln. Ich kann mir Linearregler bei der Leistungsaufnahme irgendwie nicht vorstellen.[/url]

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich seh nur das problem wenn ich so ein ding selber bauen will wie erzeug ich den wechsel strom h-brücke der l298 lässt aber in sich auch schon 3v verschwinden.
    als ich nun das handy lade gerät aufgemacht hatte fehlten dort sämtliche spulen 1 ic und reihen weise kondensatoren
    was gibt es noch zu sagen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo,

    für die Mini-ITX-Boards gibts doch massenweise Fertignetzteile für den KFZ-Einsatz (Stichwort car-pc) Ich meine schon welche für um die 30€ gesehen zu haben, die von 7V bis 20V Eingangsspannung funktionieren. Da würde ich nicht das Basteln anfangen. Ich spreche aus Erfahrung, da ich früher auch versucht habe Netzteile für PC's im Auto aus Schaltreglern zu bauen. Die Arbeit und der Materialaufwand steht da in keinem Verhältnis zu den 30€. Von der Gefahr das Board zu schießen mal ganz abgesehen.

    Viele Grüße
    Andreas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    das stichwort car-pc hat echt geholfen und ich hab ein netzteil gefunden für 32€ und 40w dauerleistung das dürfte passen.
    nur noch eine frage zum akku bei einem akku im ebay waren für die abmessungen 151x64,5x94 mm 2,5kg angegeben (kann das stimmen?)
    bei pollin akku gefunden 12 V/7,2 Ah, Maße: 151x64,5x94 mm dürfte bei 40w auch eine eine weile halten (40/12= 3,3A)
    2,5kg dürften für das panzer model auch nicht zu viel sein
    was gibt es noch zu sagen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    http://www.autoextrem.de/showthread.php?t=22770

    sieht so aus als ob die negativen spannung nicht immer genutzt werden

    das so aufzubauen wäre also auch möglich
    bei einem akku könnte man auch geringerer spannungen abzapfen
    setzt aber oraus das man da auch alle zellen einzeln läd

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Thomas$

    Ich würde dir empfehlen zuerst Stromverbrauch des Mini-ITX Mainboards für alle Spannungen messen und erst dann über nötige Wandler nachdenken ...

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ja das ist auch klar ich werde ales gründlichst messen und dann mal rechnen.
    der vorteil bei mir ich bin nicht auf die 12V angewiesen ich hkann auch 5V vom akku holen (oder 4,8V +-0,25V sind zulässig) bzw doch noch einen/oder auch mehr spannungsregler verbauen

    die negativen spannungen die mich bisher vom selbstbau abgehalte hatten brauch ich nicht kabel ab und es geht auch ohne -12V bzw -5V

    neue sicherung fürs multimneter suchen und dann mal strom messen
    (ich weis nicht wie man es schaft die 10A sicherung zu knacken der mA bereich ging noch nie kaputt )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •