-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: 7 Segment-Anzeige mit BCD-Code

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    22
    Beiträge
    175

    7 Segment-Anzeige mit BCD-Code

    Anzeige

    Hallo, RN

    ich habe vor, an meine EXP eine /-Segmentanzeige anzuschließen, die ich dann über den BCD-Code ansteuern möchte. Allerdings finde ich nirgendwo einen BCD-Decoder, der für diese Verwendung meiner Ansicht nach geeignet wäre.
    Ich wäre froh, wenn mir jemand einen geeigneten Decoder nennen könnte.
    Hat denn einer von euch schon so eine Anzeige angeschlossen? Wäre es sinnvoller, jedes Segment einzeln anzusteuern? (dann benötige ich halt so viele I/O Ports)

    lg
    Michi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.269
    Nimm ein schieberegister, dann brauchst du nur 3 IO Ports

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    22
    Beiträge
    175
    Hi,

    ich wollte eigentlich lieber BCD verwenden, weil ich dann auch die Buchstaben von a bis f darstellen kann.

    MfG
    Michi

    PS: Ich hab bis eben nicht gewusst das es das Schiberegister überhaupt gibt, werde mich mal darüber informieren

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.269
    du kannst auch mit einem schieberegister die buchstaben darstellen, musst du halt nur entsprechend im code hinterlegen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Die 4511 können das. Werden mit 4 Bit gefüttert und spucken 0-9 aus (jeweils schon auf die einzelnen Segmente aufgeteilt. Ob die sogar noch a-f können, wüsst ich jetz garnicht.

    "Nachteil" (Designtechnisch) bei denen ist aber, dass bei ner 6 bzw. 9 der obere bzw. untere Querstrich fehlt; d.h. ne 6 sieht aus wie ein b und ne 9 wie ein q.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    22
    Beiträge
    175
    Hi,

    aber wäre es nicht einfacher, BCD zu verwenden oder jedes Segment einzeln auzusteuern? Ich würde, wie oben schon erwähnt zu BCD tendieren, auf den einen Port Unterschied zwichen BCD und Schieberegister kommt es mir eigentlich nicht an.

    Gruß,
    Michi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Die 4511 nehmen ja BCD.
    http://www.doctronics.co.uk/4511.htm
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    22
    Beiträge
    175
    Gibt es auch noch eine Lösung, bei der auch 9 und 6 richtig dargestellt werden? Ansonsten wäre das schon mal nicht schlecht.
    Ideal wäre natürlich, wenn auch a-f dargestellt werden könnten.

    MfG
    Michi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.434
    Blog-Einträge
    104
    wie sieht es mit DM9368 aus?

    http://www.datasheetcatalog.org/data...r/DS009796.PDF

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es gibt auch BCD Decoder die auch die Buchstaben a-f darstellen, allerdings sind die oft relativ teuer und schwer zu bekommen.
    Wenn man ohnehin schon einen µC dabei hat, ist der Decoder eher unnötig.

    Da sollte man lieber die 7 Segmente einzelen ansteuern. Wenn man eine Filterscheibe nutzt und es nicht zu hell ist, kann man bis etwa 5 Stellen gemultiplext auch noch direkt vom AVR teiben.

    Bei den Schieberegistern bräuchte man dann wohl für jede Stelle ein IC, das dafür aber günstig ist. Wenn es nicht sehr hell ist reicht ein 74HC595 aus, um die Segmente direkt zu treiben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •