-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Suche Beratung zu Labornetzgerät

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345

    Suche Beratung zu Labornetzgerät

    Anzeige

    Hallo Roboternetzler,

    ich will mir zu Weihnachten ein Labornetzgerät wünschen! Ich denke der preisliche Rahmen sollte irgendwo zwischen 50 und 100 € liegen, aber das nur als grober Anhaltspunkt. Bekommt man da schon etwas geeignetes?

    Ich bräuchte einstellb. Spannung bis 15V natürlich gerne höher, begrenzbarer Strom mind. 2-3A und kurzschlussfest wäre glaub ich auch gut (kann immer mal passieren!).
    Achja, digitale Anzeige wär mir glaub ich auch lieber.

    Auf was muss man da noch eventuell achten?



    Das hier sind Geräte, die ich jetzt so gefunden habe:

    Voltkraft PS-1302 D von Conrad bis 30 V aber nur bis 2 A. Wegen höherer Ausgangsspannung vllt. dem Peaktech vorzuziehen...
    Peaktech 6080 von Reichelt
    AFX-1502 SB von Pollin bis 15 V, bis 2 A



    Wo könnte ich noch gucken?

    Was habt ihr so, könnt ihr mir was empfehlen (Marke oder so)?
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein Labornetzgerät sollte kurzschlußfest sein, sonst ist es keines.

    Das Netzgerät von Poolin sollte auch kurzschlußfest sein. Das ergibt sich eigentlich von alleine durch die Strombegrenzung. Ich würde da aber die Version von Reichelt vorziehen, schon wegen etwas mehr Strom.
    Bei so schweren Dingen von Pollin sollte man etwas vorsichtig sein, und zumindest gleich kontrollieren ob's auch heile angekommen ist.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Schau einmal bei ELV, da gibt es gute (meine Meinung) und günstige Netzteile, als Bausatz oder Fertiggerät.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Ich hab den Vorgänger von dem Pollin-Netzteil, und das ist kurzschlussfest. In der Anleitung wird sogar beschrieben wie man den Strom am besten begrenzt - den Ausgang kurzschließen und Strom einstellen.

    Ansonsten bin ich mit dem Ding soweit auch zufrieden, benutze das zwar nicht exzessiv, hatte aber im letzten Jahr keinerlei Probleme damit.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Erstmal danke euch dreien!
    Bei den Restwelligkeiten kenn ich mich nicht so aus aber ich denk die sind so völlig in Ordnung bei denen oder?

    @021aet04

    Bei ELV sticht für mich jetzt das hier heraus, die anderen in der Preiskategorie sind in etwa mit denen von Reichelt oder Pollin vergleichbar. Ein Bausatz kommt für mich eigentlich nicht in Frage (hatte schonmal ein selbstgebasteltes), da ich eins will das 100%ig funktioniert und möglichst unkompliziert ist. Für'n Gebrauch halt.

    Ich würd mich noch über mehr Äußerungen freuen...
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ein Bausatz kommt für mich eigentlich nicht in Frage (hatte schonmal ein selbstgebasteltes), da ich eins will das 100%ig funktioniert und möglichst unkompliziert ist.
    Hat das NT nicht funktioniert? Ich habe das NT zwar nicht, laut den Daten würde das schon passen, es ist alles dabei, was du brauchst. 5V, 12V und variabel. Das habe ich auch gesehen, als ich das letzte mal bei ELV etwas bestellt habe (als ich den Thread geschrieben habe). Ich weiß aber nicht wie empfindlich die Ausgänge sind, da in der Anleitung steht
    2. Sicherheits- und Aufstellhinweise
    Schließen Sie keine Geräte an, deren Stromaufnahme
    2,5 A (Ausgang 0-30 V) bzw. 0,5 A (Ausgänge 5/12 V)
    übersteigt. Solche Geräte können das Netzgerät beschädigen.
    obwohl zumindest die Variable Spannung eine Strombegrenzung hat. Ich würde zur Sicherheit eine elektronische Sicherung mit bestellen (für jeden Ausgang) als Bausatz oder Fertigmodul)

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Also bis jetzt tendiere ich am ehesten zu dem Reichelt-Teil. Hat zwar nur bis 15 V aber ich denke damit wird man schon klarkommen (kann mich nicht erinnern mal eine höhere Spannung gebraucht zu haben).

    @021aet04
    Bei meinem selbstgebastelten Netzteil handelte es sich nur um ein Steckernetzgerät mit 12V/500mA und einem LM317. Hat aber dennoch erstaunlich lange seinen Dienst verrichtet!

    Das NT von ELV ist natürlich besser als das von Reichelt, aber für den Unterschied das Doppelte zahlen?
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo!

    Wenn Du bist 100 € ausgeben möchtest, könntest Du Dir auch noch folgendes NT von Reichelt ansehen:

    http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ART...21;PROVID=2402

    Das gibt es übrigens auch noch in einer 1-36V/3A-Variante. Ich habe mir dieses NT vor kurzem zugelegt und kann es sehr empfehlen. Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck, die Tatsache, dass man die Spannung per Tastendruck wegschalten kann, finde ich nützlich. Außerdem ist praktisch, dass man die Ausgangsspannung nach belieben auf GND beziehen kann. Je nach Anwendungsfall kann es schon nerven, wenn der Minuspol des NT immer zwingend auf dem Gehäuse und damit auf "Erde" liegt.

    Viele Grüße
    Malte

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Danke!
    Du hast bewirkt, dass mein Fokus jetzt eher auf dem ist!
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •