-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Spannungsregler 5V mit >4A

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Spannungsregler 5V mit >4A

    Anzeige

    Hi!
    Ich bin auf der Suche nach einem Spannungsregler, der meine Akkuspannung von 8-9V auf 5V regelt. Das währe ja einfach, da wüsste ich ein paar Typen...
    Ich Suche jetzt aber einen solchen Spannungsregler, der auf jeden Fall 4A abhaben kann. Der Wunsch, dass er möglichst kalt bleibt ist wahrscheinlich nicht zu realisieren^^
    Hat jemand ne Ahnung, ob es so einen Spannungsregler gibt? Ich hab bei Reichelt nämlich nix gefunden...

    Ich bin dankbar über jede Antwort!
    Viele Grüße,
    jon


    P.S.: Ich bin mir sicher, dass diese Frage schon mal gestellt wurde, habe auch mit der Suche nen bissel gesucht, aber da kommt soooo vieles und ich hatte keine Lust, mir alles durchzulesen
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    dass er möglichst kalt bleibt ist wahrscheinlich nicht zu realisieren
    Doch ist es, wenn du statt einem linearen Regler einen Schaltregler benutzt!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Wie wäre es damit einfach 2 Spannungsregler für 2 Ampere parallel zu schalten ?!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Schonmal danke für eure Antworten!

    Von der Idee, zwei Spannungsregler parallel zu schalten halte ich, ganz ehrlich, nicht viel, da dies durch Bauteiltollereanzen dazu führt, dass einer der Spannungsregler verdammt heiß wird, bis er mir weg gekocht ist...

    Unter dem Stichwort Schaltregler finde ich schon mehr. Allerdings momentan nur welche, die als minimale Eingangsspannung 10V wollen, die ich mit viel Glück bei frisch geladenen Akkus erreiche.
    Kann da jemand vielleicht nen Typen kennen, der auch mit 8 Volt oder weniger zurecht kommt?

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Ein Linearregler für 5V und 5A wäre zum Beispiel der LM1084 IT5,0 (Reichelt 1,70 Euro). Die Dropout Voltage liegt bei bei max. 1,4V (tut also schon ab 6,4V Eingangsspannung).

    Ab ungefähr 8V könntest du auch mit dem LM2576 arbeiten. Das ist ein Schaltregler der 5V bei 3A bringt. Der Aufbau ist auch recht einfach, aber man muss halt auf eine gute Spule achten (kein Funkentstörteile oder so verwenden).
    Außerdem schaut noch der LT1074 (bis 5A) und P3596 (ab 7V, 3A) gut aus.

    Gruß
    Basti

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Willst du einen fertigen Schaltregler haben oder selbst einen bauen.
    Hier ein Datenblatt https://www.distrelec.com/distrelec/datasheets.nsf/WebAttachments/05FE56DEF9167E3DC125727C003EB693/$File/PSR_data_e.pdf leider hat distrelec den passenden nicht im Programm.

    Oder hier https://www.distrelec.at/ishopWebFro...uceneSearch.do
    Das sind allerdings nur ICs, die Spule, Kondensator,... musst du auch dazubestellen, teilweiße musst du auch etwas berechnen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Hi,
    Ich werde es erstmal mit dem LM1084 versuchen. Der scheint mir ganz ok zu sein. Danke für den Tip!

    @021aet04, deine Links gehen leider nicht. Da kommen nur Fehlermeldungen
    Auf jeden Fall will ich das aber selbst bauen. Ich muss die Stromversorgung von IMADEIT-V3 neu aufbauen. Da macht sich nen Eigenbau besser

    Nochmal vielen Dank für eure Antworten!
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Eventuell kannst du auch für jeden Motor einen eigenen Schaltregler verbauen, würde dann halt die Last verteilen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Die Motoren haben gar keine Spannungsregler, die hängen direkt am Akku. Und die Steuerelektronik für die Motoren hat eh nen eigenen Spannungsregler. Das ist also nicht das Problem.
    Das Problem ist viel mehr, dass meine Sensoren etc. recht viel ziehen, sodass ein 2A Spannungsregler nicht reicht und es einfäch suuper kompliziert ist, wenn man zwei 5Volt Strombäume im Roboter liegen hat, die man stren trennen muss, da man sich sonst nen Spannungsregler zerkocht. Komischwerweise hat da nicht die Wicherung vom Spannungsregler gegriffen, die eigentlich bei einem Strom von 2A hätte reagieren müssen... Egal, jetzt soll halt was anderes her, da ich auch andere Möglichkeiten zum Wechseln der Akkus gesucht habe und hoffe, jetzt eine gefunden zu haben^^

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    4A für Sensoren ist aber ganz schön heftig.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •