-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: PocktetPC mit Bluetooth & Bluetooth-Adapter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    13

    PocktetPC mit Bluetooth & Bluetooth-Adapter

    Hi ihr,

    in einem früheren Projekt habe ich Daten über ein Bluetooth-Dongle am PC mit einem Bluetooth-RS232-Adapter ausgetauscht, also eine serielle Verbindung über einen virtuellen COM-Port erstellt.
    Nun möchte ich diese Verbindung auch von einem PDA aus aufbauen. Leider gibt es auf dem PDA jedoch noch nicht einmal so etwas wie ein Hyper Terminal, mit dem man auf einfache Weise eine Verbindung aufbauen und testen könnte.

    Hat schon jemand von euch Erfahrungen auf diesem Gebiet? Ich möchte später eine Java-Anwendung für den PDA schreiben, die dem Datenaustausch auch das entsprechende UI unterlegt. Mit den Java VMs für PDAs siehts aber auch irgendwie noch nicht so rosig aus.

    Gruß, Biene.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Hi Biene,

    welchen PDA, bzw. welches OS setzt Du denn eigentlich ein ?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Hallo Freiheitspirat,

    Es ist ein HP iPAQ Pocket PC H2210 mit Microsoft Windows Mobile 2003 Premium.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Ah, mit eingebautem Bluetooth.
    Ich dachte der PDA hätte nur eine serielle Schnittstelle über die Du mit dem PC kommunizieren willst.

    Wie wäre es denn zum Testen mit irgend einem Freeware-Terminalprogramm ?
    Z.B.: http://www.coolstf.com/okdownload.html#ztce

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Ah, mit eingebautem Bluetooth.
    Ja, siehe Threadtitel. Ok, ich sollte mich in Zukunft vielleicht verständlicher ausdrücken.

    Danke für den Link. Diese Software scheint leider keine Freeware zu sein. Die Sessions sind auf 15 Minuten beschränkt und die Lizenz kostet knapp 50 Euro.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    67
    Beiträge
    486
    Vielleicht hast du diese Seit auch schon selbst gefunden:
    http://www.atinav.com/bluetooth/bt_javaj2se.htm
    Wenn es nicht unbedingt Java sein muss, kann man auch die (kostenlosen)
    embedded Visual Tools (eVC++, eVB) für WinCE3.0 von Microsoft verwenden.
    Das MSComm-Objekt spricht dann Bluetooth wie eine weitere serielle Schnittstelle an.
    Günter

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Danke für den Link.

    Java wäre nicht schlecht, weil ich die entsprechende Desktopanwendung auch schon in Java geschrieben habe und mir da hoffentlich etwas Portierungsaufwand spare.

    Ich habe jetzt übrigens ein Freeware-Terminal gefunden: http://www.pibros.de/LogView/download/PPC_tty.zip

    LG, Biene.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    6
    hallo biene,

    ich wollte dich fragen ob du schon weiter gekommen bist, um mit Java auf einem PocketPC auf die V-Coms zu zu greifen!

    Ich habe nämlich das gleiche Problem!

    Ich versuche auf einem Smartphone über J2ME eine Verbindung zu einem BT- Modul zu erstellen, das genau so funktioniert,wie ein USB- Dongle, den man wie ne serielle Schnittstelle ansprechen kann.

    Es gibt unter http://www.msmobiles.com/news.php/3033.html
    eine VM für ein PocketPC, ist die Frage ob man das verwenden kann.

    Nur stellt sich für mich immer noch die Frage, ob und wie man mit MIDP,CLDC von J2ME auf Virtuelle Comm- Ports zugreifen kann!?
    Ist es überhaupt möglich?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •