-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Was brauche ich alles? Eine Einkaufsliste...

  1. #1
    Gast

    Was brauche ich alles? Eine Einkaufsliste...

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe die letzten Tage das Forum quer gelesen und bin wirklich froh, diese Community gefunden zu haben!

    Ich möchte an einem Projekt bei uns an der Uni teilnehmen, das sich mit der Programmierung von Mikrokontrollern und Robotik beschäftigt.
    Für mich als angehender Wirtschaftsinformatiker ist das leider ein fremdes Thema und ich möchte das außerhalb meiner normalen Studientätigkeit machen.

    Weil mich das Thema sehr reizt!

    Dazu habe ich mir kleines Bastelprojekt ausgedacht (ich möchte das ganze autodidaktisch angehen , und wollte dazu wissen was ich alles brauche.

    Was ich machen will (grob):
    - Ich möchte 4 Motoren ansteuern.
    -> 2 Motoren davon sollen sehr schnell drehend sein. 9,8 Volt
    - Ein Sensor soll Informatioen liefern, ob etwas im Weg ist (wie weit weg?!)
    - Ausgabe von ein paar Informationen über ein LCD Display
    - Starten von bestimmten Teilprogrammen über Buttons

    Das Ganze soll dann zusammengebaut etwas wie Ventilator werden, der auf einem Drehteller sitzt und sich die Drehzahl der Rotoren digital (über das Programm) steuern lässt. Der Drehteller lässt sich dann nach bestimmten Vorgaben im Programm ausrichten.

    Nach Recherche im Forum und bei robotikhardware.de bin ich auf folgende Einkaufsliste gestoßen:

    RN-Control 1.4 Mega32 (fertig aufgebaut)
    -> Zur Steuerung des Ganzen

    Entfernungssensor Sharp GP2D12
    -> Soll mir entsprechende Informationen liefern

    LCD 4x20 Zeichen mit Beleuchtung [LCDPC2004]
    -> Zur Ausgabe von Informationen


    Meine Fragen:
    - Was brauche ich für Buttons/ Tasten um den Start eines vorher festgelegten Programms zu starten? (Die zu dem Controller Board passen)

    - Ist die Hardware kompatibel, passt da alles zusammen?
    -> Kann man alles mit dem RN-Controller steuern?

    - Wenn ich die Motoren mit 9.8 Volt ansteuern will, dann geht das nach meinem jetzigen Wissen nicht über den Controller, da der für so eine Leistung nicht ausgelegt ist. Dafür brauche ich also noch eine Motorsteuerung. Welche ist da sinnvoll?

    - Was brauche ich, wenn ich per USB (Laptop) den Controller programmieren möchte?


    Danke erstmal für eure Hilfe!
    Beste Grüße

  2. #2
    Das hier ist übrigens mein Benutzername. Ich war leider nicht angemeldet...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Wurstkuchen ( ) und willkommen im Forum,

    Zunächst: Die Teile kannst du mit dem RN-Control (evtl. brauchst du noch etwas extra für die Motoren, je nachdem wie sie verschalten werden sollen) steuern. Tasten sind bereits drauf.

    Für die USB-Programmierung brauchst du einen USB-Programmer . Hast du dich schon für eine Programmiersprache entschieden? Für einen Wirtschaftsinformatiker sollte C eigentlich kein problem darstellen, oder?

    Um die Motoren zu steuern, solltest du eine ergänzung zum RN-Control nehmen abhängig davon, was für Motoren du steuern willst.

    Gruß
    Lemonsquash

  4. #4
    Gast
    Hi Lemonsquash,

    danke für deine Info. Bei uns machen wir mehr mit Java als C.
    Soweit ich bis jetzt gelesen habe soll Basic (Basecom?) Ganz interessant sein.
    Es sind auf jeden Fall viele Beispiele hier im Forum und bei den Erklärungen zu den Bauteilen in dieser Sprache.
    Mit ist es eingentlich relativ egal, was ich dafuer lernen muss. C wäre natürlich generell ein interessantes Thema. Aber in Basic (?) soll es ja viele Sachen geben die dort einfacher sind als in C?!

    Was wäre deine Empfehlung?

    Bei den Motoren soll es sich um 2 sehr schnell drehende Motoren handeln, die eben die Propeller antreiben. Und die sollen eben auch in der Drehzahl geregelt werden können. Das muss allerdings nicht auf die Umdrehung genau sein. Ich glaube wenn es ganz genau sein soll braucht man ja Schrittmotoren?!
    Für meinen Fall sollten aber normale Gleichstrommotoren reichen.
    Wenn du da einen Motor hast, der gut zu dem Controller passt oder so, dann freue ich mich über eine Empfehlung!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Bascom kannst du verwenden, ich dachte nur dass du vielleicht eh schon Erfahrung mit C hast und es daher einfacher ist für dich. Desweiteren brauchst du dann natürlich auch einen Bascom-Kompatiblen USB-Programmer (womit ich keine Erfahrung habe).

    Zum Motor: Schrittmotoren kannst du - wie ja der Name schon sagt - schrittweise steuern. Daher reicht bei dir der normale Gleichstrommotor. Mit 2 Stück solltest du mit den auf dem RN-Control Board verbauten Motortreibern auskommen, wenn du die externe Stromzufuhr nutzt (siehe Datenblatt des RN-C.) und die zusammen nicht mehr als (glaube ich) 2 A verbrauchen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2009
    Alter
    21
    Beiträge
    96
    wozu sind denn genau die anderen Motoren??
    wenn du damit die vebtilatoren drehen möchtest müssten es Servos sein

  7. #7
    Gast
    Hallo und vielen Dank für die Antworten!

    Ich brauche die anderen Motoren zur Steuerung der Drehscheibe.

    Wenn ich einen Servo Motor bis jetzt richtig verstanden habe, dann ist es ja kein Motor, der sich richtig dreht. Also mehrere Umdrehungen macht. Sondern sich auf einen bestimmten Punkt drehen lässt. Z.B. zur Steurung eines Höhenruders.

    Ich möchte aber eine Drehscheibe drehen. Am Ende soll es dann möglich sein, die scheibe 90 Grad zu drehen. Wäre da nicht ein Schrittmotor mit einem Riemenantreb das Beste?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    143
    Ein Schrittmotor kann man dafür nehmen.
    Ein gehackter Servo geht auch.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Hmm. Bei lediglich 90° in eine Richtung und wieder zurück ist ein Schrittmotor doch etwas überdimensioniert, meine ich.

    Ein Servo (gehackt oder nicht) müsste da reichen. Zum Anschluss von Servos ist auch ein Beispiel im Datenblatt des RN-Control

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •