-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage zur motorleistung algemein

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    43

    Frage zur motorleistung algemein

    Anzeige

    Hallo ich habe eine frage die ich am besten in einem beispiel darstelle:
    ein roboter hat vier getriebemotoren A 25Nm.Er wiegt 2 kg und liefert den motoren optimale stromversorgung.Die motoren sind optimal angesteuert und die räder haben einen durchmesser von 4 cm. wie viele mh(meter die stunde)fährt der roboter dan?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Die Fragestellung zeigt, dass da noch viel verstanden werden muß. Aber wo anfangen?
    Vielleicht einmal hier:
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Drehmoment

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435
    also erstmal sind 4*25Nm Unmöglich, oder total overkilled. Und dann solltest du wissen, dass sich die Geschwindigkeit aus Reifenumfang mal drehzahl der Motoren berechnet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von wisda.noobie
    ... erstmal sind 4*25Nm Unmöglich, oder total overkilled ...
    Unmöglich - keinesfalls! Overkilled? Das kommt auf die Anwendung drauf an. Vermutlich aber markiert der Wert den Kenntnisstand des Fragenden.

    Die HONDA - Transalp in der offenen 50 PS Version hat etwas über 50 Nm bei 6000 Upm (nach MOTORRAD Heft 16/1993), nach aktuellen technischen Daten sind es 60 Nm - mal so "zum Eingewöhnen". Meine Bandit (naked) hat deutlich drüber bei satt über 9000 Upm, die fahre ich notfalls über 200. Soweit zur Endgeschwindigkeit - falls alles Andere stimmt.

    Zitat Zitat von Licher kill
    ... habe eine frage die ... ein roboter hat vier getriebemotoren A 25Nm ... wie viele mh(meter die stunde)fährt der roboter dan?
    Ziemlich viele - vermutlich aber nur bis zum Einschlag.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435

    Re: Frage zur motorleistung algemein

    Zitat Zitat von Licher kill
    vier getriebemotoren A 25Nm.Er wiegt 2 kg
    Ich denke nicht, dass eine Honda Transalp 2 Kg wiegt... das war der entscheidende Punkt...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das Drehmoment sagt nichts über die geschwindigkeit aus. Außer, man rechent rückwerts: bei 2 kg und 25Nm können die Motoren nicht mehr wirklich schnell sein, sonst müßten sie zu viel Lesitung haben.

    Wenn die zahlen oben richtig sind, hat man eine Falsche übersetzung gewählt. Mit 25 Nm und 4 cm Durchmesser hätte ein Motor schon eine theoretische Kraft bis 25 Nm / 2 cm = 740 N.

    Die Einheit für Meter pro Stunde schreibt man m/h.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    43
    Ok,ok dan korigiere ich meine aussage:4 motoren mit A 60Ncm.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435
    das macht schon mehr sinn... aber eine drehzahl (Rpm) solltest du schon wissen...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Man muss meine Postings schon wirklich lesen - da steht z.B. "... falls alles Andere stimmt ...". Du siehst auch, dass stets Drehmoment und Drehzahl beisammen stehen. Und es ist eben die Frage, wo Du das Drehmoment misst - am Motor, bei hoher Drehzahl, oder an der Abtriebswelle - wenn z.B. ein Getriebe hinterm Motor sitzt und die Drehzahl gering ist. Selbst kleine Motoren kann man mit geeigneten Getrieben auf 25 Nm "tunen" - wenn man diese recht einfache Physik kennt. Du hättest Dir DOCH rankes Link durchlesen sollen - UND die Grundlagen zu Motoren UND dort steht sicher noch der Link zur Motordrehmoment-Berechnung . . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    43
    is ja gut!dan lese ichs eben!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •