-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kurvenlicht selbstbau - Elektronische Fragen

  1. #1

    Kurvenlicht selbstbau - Elektronische Fragen

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Ersteinmal: Sehr interessantes Forum das Ihr hier aufgebaut habt.

    Jetzt zu meinem Anliegen: Ich bin studierter Fahreugtechniker und habe mir zwei Scheinwerfer umgebaut, so dass man diese mit einer Kurvenlichtfunktion betreiben könnte.
    Leider wurden in unserer Elektrotechnikvorlesung Themen wie Microcontroller, IC's, dessen Programmierung, Sensorik etc. nicht behandelt.

    Daher würde ich Euch gerne fragen: Die Kurvenlichtfunktion soll nur dann aktiv sein wenn:
    - gelenkt wird (Signal vom Lenkwinkelsensor)
    - wenn der Lenkradeinschlag einen bestimmten Wert überschreitet
    - der Blinker aktiv ist (Signal vom Lenkstockschalter)

    Wie lässt sich das jetzt elektronisch lösen? Was braucht man dafür? Wie groß schätzt Ihr den Aufwand ein? Die Elektronik soll dann halt bei Zutreffen aller Bedingungen die Stellmotoren ansteuern...

    Vielen Dank schonmal!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Sowas sollte sich recht leicht umsetzen lassen.

    Wie lässt sich das jetzt elektronisch lösen?
    Du musst nur wissen wie die ganzen Signale aussehen und wo du sie abgreifen kannst, sie dann einlesen und so verarbeiten das du damit die Einstellung der Scheinwerfer berechnen kannst.

    Für die Motoren brauchst du dann Motortreiber. L293 L298... je nachdem was für Motoren du verwenden willst. Die Position der Scheinwerfer musst du dann natürlich auf Soll/Ist überprüfen, eventuell ginge das schon mit Potis. Kommt drauf an wie deine mechanik aussieht.

    Was du für einen Controller (Atmega) du benutzt sollte keine große Rolle spielen, müsste ein Atmega8 schon schaffen.

    Wie groß schätzt Ihr den Aufwand ein?
    Für dich erstmal sehr groß. Aus deinen Fragen schliesse ich das du keine Ahnung von dem hast was du da vor hast. Deshalb solltest du erstmal ganz klein Anfangen, wie liesst man Potis ein, Motoren ansteuern, Impulse einlesen und verarbeiten...

    Kannst du programmieren?
    Kennst du dich mit Digitaltechnik aus?
    Weisst du was ein L298 ist?

  3. #3
    wie gesagt, diese thematik wurde bei uns leider nicht behandelt.

    Du musst nur wissen wie die ganzen Signale aussehen
    du meinst ob strom oder spannung oder was?

    also im programmieren habe ich grundkenntnisse in c++ und java,
    mit digitaltechnik kenne ich mich nicht bzw. nur sehr wenig aus,
    ein l298 ist dann wohl einer der genannten motortreibern

    welches vorgehen würdet ihr mir empfehlen? gibts literatur oder so?


    EDIT: Versteht mich nicht falsch, ich möchte jetzt nicht das ihr mir alles haarklein erklärt oder das ding für mich baut. Ich brauch nur kurz einen groben grundkurs, den rest mach ich dann schon selber. Ihr kennt das bestimmt wenn man eine neue software benutzen will und erstmal den wald vor lauter bäumen sieht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Zitat:
    Du musst nur wissen wie die ganzen Signale aussehen

    du meinst ob strom oder spannung oder was?
    Ja das war wohl so gemeint.
    Wie willst Du den Lenkwinkel erfassen, einen vorhandenen Sensor nutzen oder einen extra Sensor vorsehen?
    Den Blinkstatus könnte man in der Nähe der Scheinwerfer (also am Blinklämpchen) abgreifen, das erspart aufwendiges Kabelziehen.
    Alternativ: Du hast alle Daten auf dem CAN-Bus liegen und willst sie dort auslesen? Das macht dann beim Programmieren wieder mehr Arbeit.
    Als zusätzlichen Sensor wird man den Schwenkwinkel der Scheinwerfer auch an den MC rückmelden müssen.

    Für die Auswahl des MC ist in erster Linie die Art und Zahl von Ein-Ausgängen notwendig. Hersteller gibt es verschiedene, da muss man sich einfach festlegen. Schau, bei wem Dir die technische Unterstützung (inklusive Internetforen, Tutorials, Programmiersprachen etc.) am besten erscheint. Ähnlich bei den Programmiersprachen. Die Leute mögen und empfehlen, was sie kennen, prinzipiell geht es aber mit allen Sprachen, auch Assembler, es sieht ja nicht sonderlich kompliziert aus (sofern Du keinen Buszugriff brauchst). Bei entsprechend aufbereiteten Sensorsignalen könnte ich mir durchaus auch eine Lösung in Analogtechnik vorstellen: es ist ja nicht viel mehr als eine Servonachführung nach dem Lenkwinkelsensor.

    Wenn Du dich in einen MC einarbeiten willst, als Hauptliteratur würde ich das Datenblatt des Controllers Deiner Wahl empfehlen. Dabei ergeben sich viele Antworten und neue Fragen.

    Achso: Der Hinweis, dass Beleuchtungseinrichtungen an KFZ im öffentlichen Straßenverkehr einer Typprüfung bedürfen ist hiermit gegeben.

  5. #5
    Wie willst Du den Lenkwinkel erfassen, einen vorhandenen Sensor nutzen oder einen extra Sensor vorsehen?
    Der Wagen hat seriemäßig keinen Lenkwinkelsensor, daher muß ich an entsprechender Stelle einen extra Sensor vorsehen (Poti).

    Du hast alle Daten auf dem CAN-Bus liegen und willst sie dort auslesen?
    Einen CAN-Bus oder sonstige Digitale Datenübertragungsnetzwerke hat der Wagen nicht.

    Als zusätzlichen Sensor wird man den Schwenkwinkel der Scheinwerfer auch an den MC rückmelden müssen.
    Also ich habe mich auf der http://www.strippenstrolch.de/1-2-7-...chluessen.html ein bißchen über Schrittmotoren eingelesen. Gibt es Schrittmotoren die auch eine Positionsangabe liefern, so dass ich keine zusätzlichen Potis verbauen muss?

    Für die Auswahl des MC ist in erster Linie die Art und Zahl von Ein-Ausgängen notwendig. Hersteller gibt es verschiedene
    Welche würdest du mir denn da empfehlen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Es gibt Motoren mit eingebautem Hallsensor

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Also ich habe mich auf der http://www.strippenstrolch.de/1-2-7....chluessen.html ein bißchen über Schrittmotoren eingelesen. Gibt es Schrittmotoren die auch eine Positionsangabe liefern, so dass ich keine zusätzlichen Potis verbauen muss?
    Es gibt, wie King Tobi sagt, Motoren mit eingebauten Hallsensor. Das wird dir nicht viel helfen, der Hallsensor kann allenfalls den Winkel zwischen Rotor und Stator darstellen. Du wirst sicher ein Getriebe benötigen, damit Du mit einem angemessen kleinen Motor die Stellkraft sicher ausüben kannst. Was Deine Elektronik wissen muss, ist der Winkel in dem der Scheinwerfer leuchtet, nicht der Winkel des Rotors. Es führt kaum ein Weg an einem Sensor für den Schwenkwinkel vorbei.
    Eine möglicherweise für Dich praktische Lösung wären Modellbauservos, das ist eine kompakte Anordnung von Winkelsensor, Getriebemotor und Elektronik zur Regelung des Stellwinkels. Der MC gibt ein Signal für den gewünschten Schwenkwinkel an den Servo, den Rest erledigt das Servo selbst.

    Zitat:
    Für die Auswahl des MC ist in erster Linie die Art und Zahl von Ein-Ausgängen notwendig. Hersteller gibt es verschiedene

    Welche würdest du mir denn da empfehlen?
    Persönlich habe ich mit der ATmega Serie von Atmel (leider nur wenig) Erfahrung. Ich hatte bisher mit AVR-Studio 4 (freeware von Atmel) in Assembler programmiert. Zum Beschreiben des MC braucht man noch Software (z.B. freeware ponyprog) und Hardware (programmieradapter, je nach schnittstelle am PC). In einschlägigen Foren (auch hier) und Tutorials findet man genaueres, ich habe selbst lange nichts mehr damit gemacht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Die Scheinwerferhöhenverstellung, egal ob manuell oder automatisch, arbeitet, bei den meisten Fahrzeugen, mit einer simplen analogen Nachlaufsteuerung.
    Die Getriebemotoren welche dafür verwendet werden haben die Größe eines, etwas größeren, Modellbauservos.
    Ich würde für das "lenken" der Kurvenscheinwerfer auch Modellbauservos nehmen.
    Den Lenkwinkel kannst Du, meiner Meinung nach, am einfachsten mit einem Schieberegler (lineares Poti) am Lenkhebel abgreifen.

    Gruß Hartmut

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  9. #9
    ihr meint sowas hier?
    http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNlc3Npb249UDkwV0dBVEU6Q19BR0FURTAxOjAwMDIuMDBlY y5mZTgyMGIzMCZ+aHR0cF9jb250ZW50X2NoYXJzZXQ9aXNvLTg 4NTktMSZ+U3RhdGU9MzcxNzQwOTgyNg==?~template=PCAT_A REA_S_BROWSE&mfhelp=&p_selected_area=%24ROOT&p_sel ected_area_fh=&perform_special_action=&glb_user_js =Y&shop=B2C&vgl_artikel_in_index=&product_show_id= &p_page_to_display=DirektSearch&~cookies=1&zhmmh_l fo=&zhmmh_area_kz=&s_haupt_kategorie=&p_searchstri ng=Servo&p_searchstring_artnr=&p_searchstring_manu fac_artnr=&p_search_category=alle&fh_directcall=&r 3_matn=&insert_kz=&gvlon=&area_s_url=&brand=&amoun t=&new_item_quantity=&area_url=&direkt_aufriss_are a=&p_countdown=&p_80=&p_80_category=&p_80_article= &p_next_template_after_login=&mindestbestellwert=& login=&password=&bpemail=&bpid=&url=&show_wk=&use_ search=3&p_back_template=&template=&kat_save=&upda testr=&vgl_artikel_in_vgl=&titel=&darsteller=&regi sseur=&anbieter=&genre=&fsk=&jahr=&jahr2=&dvd_erro r=X&dvd_empty_error=X&dvd_year_error=&call_dvd=&kn a_news=&p_status_scenario=&documentselector=&aktiv =&gewinnspiel=&p_load_area=$ROOT&p_artikelbilder_m ode=&p_sortopt=&page=&p_catalog_max_results=20

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Links aus dem Webshop von Conrad funktionieren nur, wenn auch das richtige Cockie im Browser sitzt - also nur auf Deinem eigenen Rechner.
    Ein preisgünstiges Servo bei Conrad ist z.B. diese hier:
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=233751
    Wissenswertes über Anschlußbelegung, Ansteuerung etc. hier:
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Servo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •