-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: M&M -Bot mit welcher Elektronik?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    7

    M&M -Bot mit welcher Elektronik?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    grüazi,
    ich bin gerade am starten eines projekts, und zwar dem M&M -Bot.
    Es gitb von m&m doch diese manschgal die auf nem becher stehen und wenn man den arm runterdrückt dann kriegt nen m&m peanut oder was man halt reingefüllt hat wieder raus.
    Plan ist dass ganze so zu konstruieren, dass der fertige roboter erkennt wenn ich zum arm greife, und ihn für mich runterdrückt, sodass ich einen vollautomatischen M&M spender habe.
    erste entwürfe sehen so aus dass ich eine lichtschranke mit LDR bau, das LDR schaut dann aus dem becher raus und registriert wenn meine hand ankommt (es wird dunkler) dann bekommt ein servo strom und zieht den arm für mich runter.
    würde dass so funktionieren? und wie bekomme ich den servo dazu wieder zurückzudrehen, also sozusagen "nachzuladen" weil wenn er unten bleibt dann bekomm ich ja nur 1mal ein M&M

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    143
    So würde das mit der Servoansteuerung nicht ganz funktionieren. Ein Servo wird nicht einfach indem er Strom bekommt angesteuert sich zu bewegen, sondern über Impulse (PWM).
    Heir http://www.rn-wissen.de/index.php/Servo findust du Informationen über die Servoansteuerung. Wenn du dich dort über die Servoansteuerung Informierst wirst du auch sehen wie du den Servo wieder in die Ausgangsposition bringst.

    Lg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    7
    super, danke
    heißt also ich brauche auf jedenfall digitaltechnik dafür...
    und dass kann ich noch nicht

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.785
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Mit einem Pleuel könntest du eine einfache Drehbewegung eines Motors in die annähernd lineare Bewegung des Hebelarms umsetzen. Es würde sich hier ein (völlig überdimensionierter) Scheibenwischermotor anbieten (z.B. von Pollin , Datenblatt). Der würde nach einem Startimpuls selbstständig eine Runde drehen und dabei den Arm drücken. Das könnte die Dunkelschaltung mit einem Relais ohne großen Aufwand. Das Problem ist die Wartezeit nach dem Ende der Spende. Wenn man anstelle des LDRs einen Starttaster verwenden würde, würde das völlig ohne Elektronik funktionieren.

    und dass kann ich noch nicht
    Was kannst du denn schon elektrotechnisch?

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    7
    bin elektrotechnischer neueinsteiger, habe erst jetz die möglichkeiten bekommen sinnvoll einzusteigen (werkstatt,-zeug etc.)
    habe in der schule elektronik belegt, haben eben gerade eine lichtschranke mit LDR und ner aufleuchtenden LED gebaut, mein erster gedanke war einfach die widerstände anzupassen und die LED durch nen Servo zu ersetzen
    elektrotechnisch kann ich sogehen garnix

    das wäre mein erstes "projekt", dacht des wär nich sooo schwer^^

    Grüße Bazi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •