-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zu internen Pull Up Widerständen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317

    Frage zu internen Pull Up Widerständen

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe zur zeit ein kleines Problem mit einer Controllerschaltung.
    Die Schaltung soll in einem meiner RC - Modelle eingesetzt werden und dort Eingangssignale von einem Multidecoder verarbeiten.

    Der Decoder schaltet die Signale gegen GND, daher habe ich die internen PullUp Widerstände der entsprechenden Eingänge eingeschaltet.
    Leider wird nun ein Eingangssignal erkannt, obwohl der zugehörige Ausgang am Multidecoder nicht Aktiv ist.

    Nun habe ich mir mal angesehen was als Ausgänge verwendet wird. Es ist ein MC33298. Dieser hat laut Datenblatt FETs als Ausgänge (OpenDrain).

    Kann es sein das es durch die FETs Probleme mit den PullUp Widerständen gibt (Ausgänge zu Hochohmig)?
    Mit ist nämlich auch schon aufgefallen das LEDs, die direkt (natürlich mit entsprechendem Vorwiderstand) an diesen Ausgängen angeschlossen sind, leicht "glimmen"

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei diesem Problem helfen könnte.

    Danke schon einmal
    mfG Henry

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der MC33298 ist schon recht stark und ein interssantes IC. Die Ausgänge sind nicht zu hochohmigm sondern eher zu kräftig, halt für Lasten von rund 1 A gedacht. Das Problem ist ein "Leckstrom von rund 50 µA der mindestens fleißt. Das ist gerade so an der Grenze für den internen Pullup. Da wird man also noch extra externe Pullups von ca. 1-10 K brauchen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317
    Danke für den Tipp, ich werde das mal probieren.
    mfG Henry

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317
    So, habe nun 1K PullUps eingebaut und siehe da, das Problem ist gelöst.
    Danke noch einmal.
    mfG Henry

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    39
    Beiträge
    264
    Hallo,
    habe da eine frage.
    Ich will I2C für den PCF8583.
    Auf dem vorgefertigten Boad sind die Pullups schon vorgesehen.
    Soll ich jetzt lieber Pullups am µC direkt nutzen oder eichen auch die am PCF8583?
    Am Modul sind 10k schon integriert.
    Das PCF8583 Ist als letztes am I2C geplant.
    Was meint Ihr.
    Danke.
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •