-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Datenkollision SPI-USART?

  1. #1

    Datenkollision SPI-USART?

    Hallo zusammmen!

    Ich bin gerade an einem Projekt mit einem Pic16F628 auf dem meine Uhr mit Assembler programmiert ist die Zeit über TX zum PIC16F876 schickt auf dem ein C Programm steht welches über SPI eine Speicherkarte liest und schreibt. Mit Anzeige am LCD. Beides funktioniert ...nur nicht zusammen.

    Wenn ich über SPI Daten schicke werden Daten am 876 (RX) nachher nicht mehr erkannt.
    Auch wenn ich vor Abfrage der Uhrzeit SSPBUF lösche oder SSPEN 0 setze.

    Hat jemand ne Idee woran es liegt?
    Müssen die Leitungen geschirmt sein...Trennung SPI - RXTX?

    Grüße


    Bitte in Zukunft kein Datum eintragen! Danke, stegr.

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.835
    Hi, ich verwende den PIC16F877, Assembler, USART für MIDI-Empfang/Senden und gleichzeitig den MSSP für Display und andere Devices. Ich konnte keinerlei Wechselwirkungen feststellen, wären auch seltsam.
    Versteh ich das richtig : der 628 ist eine Uhr und sendet die Zeit oder sonstwas über die USART an den 876, der wiederum mit dem MSSP-Module andere Dinge treibt ? Sollte kein Problem machen. Ich weiß aber nix über den C-Kompiler und wie der tut, das geb ich zu.
    Die trennung der SPI u. rtxtx Leitungen würd ich aber auf jeden Fall mal probieren, da sin'se heikel.
    Macht der 876 das SPI u. die USART vielleicht zu Fuß ? *grübel* mfg

  3. #3
    Gast
    Ja der 628 sendet die Zeit+Datum zB 115500291104 für heute 11:55
    zum 876 um diesen zu entlasten.
    Die Uhr hab ich Asm programmiert wegen der Genauigkeit.
    Is vielleicht n bissl umständlich. Egal, ich bin Anfänger.
    Die Leitungen werd ich jetzt mal trennen. Wahrscheinlich liegt es daran.
    Falls jemand noch ne Idee hat...her damit ...Danke

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.835
    Noch'n Tip: bei der gleichzeitigen Behandlung von 2 asynchronen (Rx & MSSP) Devices kann man sich herrlich verstricken und frustvolle Stunden wegschmeissen. Weil wenn du SSPEN zurücksetzt, MUSS der MSSP das Maul halten und RxTx flutschen. Schau mal, ob du nach dem vorhergegangenen Receive auch wirklich die USART wieder scharf gemacht hast. Problem liegt, scheint's, im Zusammenhang der beiden Geräte
    Nicht aufgeben, denn wenn der Chip Unfug treibt, dann hast du es auch so reingeschrieben. Kopf hoch ! mfg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •