-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Control I oder II oder M ??

  1. #1
    Gast

    Control I oder II oder M ??

    Hallo !

    Ich muss für unser Haus eine Steuerung für den Warmwasserspeicher im Zusammenhang mit zwei verschiedenen Wärmekreisläufe aus zwei verschiedenen Heizungen erstellen.

    Erste Vorraussetzung sollte sein, dass ich endlich weiß, was denn der Unterschied zwischen dem C-Control I, dem C-Control M und dem C-Control II ist ? Was ist für eine "einfache" Steuerung angebracht ?

    Angesteuert bzw. abgefragt werden 3 Temperatursensoren, 2 Kreiselpumpen und 5 Ventile.


    Vielen Dank schon mal im Vorraus

    MedanoCC

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    NRW / Aachen
    Alter
    30
    Beiträge
    100
    hallo,

    zu den controll kann ich die leider nix sagen, da ich selber nur die c-c1 besitzte.

    aber du aolltest dir überlegen ob eine c-controll überhaupt sinnvoll ist, denn kreiselpumpen und ventile haben sehr hohe anlaufströme, also bracuhst du ne menge reles um die ventile und motore ansteuern zu können.

    eventuell solltest du auf die steuerung des herstellers zurück greifen.
    ich habe selbst schon mal versucht eine traverne (durchlauferhitzer) anzusteuern, das aht zwar acuh geklappt, ist aber recht kompliziert.

    mfg
    michael
    Hey klasse... du hast nen Rechtschreibfehler gefunden? Weist du was? Ich schenke ihn dir!! :]

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Hallo MedanoCC,
    Der unterschied zwischen CC1, CC1-M-Unit und der CC1-station besteht darin, dass die M-Unit eine abgesoeckte version der CC1, also keine LEDs, Keine Taster, alles in SMD... . die Station ist die CC1 mit Tastern Relais und Speziell für Temperatursensoren ausgelegten ADCs... . Sie hat ein Hutschienen-Gehäuse(ich weiss nicht wie man das genau nennt) weshalb sie auch gut in Schaltschränken eingesetzt werden kann. Ich würde dir für dein Projekt die CC1-Station empfehlen, dar sie eingebaute Relais die oben genannten ADCs hat. Die CC2 würde ich dir nicht empfehlen, dar du nur eine geringe Rechenleistung brauchst. Übrigens: wenn du etwas "großes" realisieren willst und mit der CC1-Station nicht mehr auskommst: Es gibt auch eine CC"-Station.

    Matthias

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578
    Hallo!
    Wie Matthias schon gesagt hat würde ich die CC2 für sowas nicht benutzen.
    Die CC1 reicht in ihrere Geschwindigkeit für solche Aufgaben völlig.

    Wie funktionieren deine Ventile?
    also ich meíne, ob man die regeln kann

    Wenn sie nur an oder aus sein können kannst du diese Idee mit der CC1 ohne größere Probleme bewältigen.
    Die brauchst ja nur 7 Digitalports und 3 Analog/Digitalwandler und hättest noch genug Erweiterungsmöglichkeiten für Anzeigen etc.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  5. #5
    André H.
    Gast
    Hallo MedanoCC,

    Ob CC1 oder CC2 hängt davon ab was Du im Laufe der Zeit
    noch vor hast. Sicher ist die CC1 zum Anfangen und bei kleinen
    Anwendungen ganz Hilfreich, aber man stoßt doch sehr schnell an
    die Grenzen.
    Auch ist die CC2 umeiniges komfortabler zu programmieren als die CC1.

    Darum rate ich bei Heizungsregelungen eigentlich nurnoch zur CC2.
    Es gibt schließlich dank CCTools auch mittlerweile genug Hardware.
    Sogar ein extra ReglerBoard gibt es mittlerweile für die CC2.
    Mehr Infos zur CC2 bekommst Du am besten über CC2Net.de.

    Übrigens hat die CC2, außer dem Namen und den Hersteller, nichts mit der CC1 gemeinsam.

    Von den Station-Versionen der C-Controls kann ich eigentlich eher abraten,
    da man sowieso eines an Hardware dranbauen müsste.

    Übrigens finde ich, daß das Thema Heizungsregelung & Co auf einer Roboterseite etwas OffTopic ist.
    (Außer man baut sich einen Robooter, der die Heizung bedienen soll. *g*)

    MfG André H.

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von André H.
    Übrigens finde ich, daß das Thema Heizungsregelung & Co auf einer Roboterseite etwas OffTopic ist.
    (Außer man baut sich einen Robooter, der die Heizung bedienen soll. *g*)
    Hi André,

    da hast Du sicher grundsätzlich Recht. Aber so eng sehe ich es nun auch nicht. Wenn ein Mitglied auch mal eine etwas andere Frage zu einem der hier behandelten Controllern hat, dann ist auch sowas durchaus ok. Es darf halt nur nicht überhand nehmen. Ich weiss ja - du bist da ein recht strenger Admin

    Also das man für eine Heizungsregelung unbedingt die CC2 brauch - das waage ich noch zu bezweifeln. Jemand der die C-Control gut kennt bekommt das siche rmit ein paar Bauteinen am I2C Bus schneller hin. Ich denke die CC2 ist vermutlich mehr was für Anwendungen wo es auf Geschwindigkeit an kommt.

    Gruß Frank

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578
    Ich fände das auch ziemlich Verschwendung für so etwas eine CC2 zu opfern.
    Übrigens finde ich, daß das Thema Heizungsregelung & Co auf einer Roboterseite etwas OffTopic ist.
    Naja es geht in diesem Forum ja um die CC2.
    Also nicht nur um Roboter.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    NRW / Aachen
    Alter
    30
    Beiträge
    100
    ich finde auch das , wenn er sowas wirklich mit ner c-c realisieren will, sollte ein m-unit vollkommen reichen , denn bei diesen abläufen geht es net um nanosekunden, die ein roboter hat um z reagieren, sonder selbst eine abfrage der Sensoren etc. im minuten takt sollte vollkommen reichen.

    also ich denke wenn ne c-c dann ne m-unit, und bei bedarf noch nen lcd anbauen.

    mfg
    michael
    Hey klasse... du hast nen Rechtschreibfehler gefunden? Weist du was? Ich schenke ihn dir!! :]

  9. #9
    MedanoCC
    Gast
    Hallo! Melde mich nach längerer Zeit mal wieder.

    Danke für eure Antworten !!! Ich habe mich auch ein wenig kundig gemacht und muss sagen, dass der einzige Grund für die CC-II das Multithreading ist. Also, dass ich zwei Prozesse "gleichzeitig" laufen lassen kann, was bei mir tatsächlich vorkommt Und zwar muss ein Fühler per Schrittmotor den Mischer bedienen.

    Aber für den Preis einer CC-II kann ich mir ja auch 2 M-Units leisten !

    Oder ich würde das "Multithreading" implementieren. Aufwändig, aber möglich.

    Der Vorteil der M-Unit besteht doch auch noch darin, dass ich einen direkten Interrupt-Eingang habe. Den hat sonst die CC-1 nicht.

    Also wird es wohl auf die M-Unit hinauslaufen. Ob eine zweite M-Unit nötig ist, muss ich mir jetzt noch kurz durch den Kopf gehen lassen, wie zeitwichtig es ist


    Vielen Danke also nochmal...

    MedanoCC

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578
    nein du kannst kein Multithreading bei der CC1 integrieren.
    dafür reicht der Arbeitspeicher nicht aus!
    Es geht aber auch ohne.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •