-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Saugkraft einer Düse vervielfachen ? (gelöst)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    Saugkraft einer Düse vervielfachen ? (gelöst)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Wie schon einige wissen, versuche ich einen effizienten Saugroboter zu bauen. Dafür möchte ich schon von mir akzeptierte Luftpumpe verwenden. Mir ist eine Idee eingefallen, über die ich jetzt ein bißchen diskutieren möchte, mit der Hoffnung, dass es vielleicht noch besser und vor allem einfacher geht.

    Ich möchte das Prinzip des Verteilers (wie bei Autos für Zündung) verwenden, dass eine Düse auf z.B. 5 kleinere verteilt wird. Die kleinere werden "gemultiplext", so das die gesamte theoretisch 5-fache Saugkraft haben sollte. Zum Multiplexen will ich Elektroventile nehmen.

    Der Verteiler sollte momentan für bestimmte Zeit nur eine klene Düse mit der saugender Pumpe durch Filter verbinden. Die Geschwindigkeit bzw. Bewegung mit Pausen des Bots wird selbstverständlich ensprechend angepasst. Meine Idee habe ich im Code skizziert.

    Ich frohe mich sehr auf jeden Hilfreichen Beitrag im voraus.

    MfG
    Code:
                      A
                      |
         .-------------------------.
         |        Luftpumpe        |
         '-------------------------'
                      A
                      |
         .-------------------------.
         |         Filter          |
         '-------------------------'
                      A
                      |
         .------------|------------.
         |Verteiler   |            |
         |            |            |
         |  +----+----+----+----+  |
         |  |    |    |    |    |  |
         | / \  / \  / \  / \  / \ |
         |( 1 )( 2 )( 3 )( 4 )( 5 )|
         | \_/  \_/  \_/  \_/  \_/ |
         '--|----|----|----|----|--'
            A    A    A    A    A
         .--|----|----|----|----|--.
         | ___  ___  ___  ___  ___ |
         |(___)(___)(___)(___)(___)|
         '-------------------------'
                   Saugdüse

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    mal paar denkansäzte von mir.
    das wird dir nichts bringen. denn saugkraft kannst du dadurch nicht einfach herzaubern. der einzige vorteil wäre du hättest zwar puntuelll mehr saugkraft aber (jetzt der nachteil) du müsszesz langsamer fahren. du wirst durch versuche oder vlt. gibt es tabelen heraus finden müssen die optimale saugkraft und saug geschwindigkeit(wie lange du auf einer stellle bleibst).
    hast du schon passende magnetventile?manche brachen halte strom das sie offen oder zu sind der strom könnte dein tollen gut durch dachten saugbot wieder uneffektiv machen wenn du schon eine düse nutzwillst lass sie doch mechanich bewegen mit stützrollen das du dann auch den optimalen abstand zum boden hast es soll ja nicht reiben aber auch kein zu großer spalt enstehen
    was gibt es noch zu sagen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Deine idee hat einen vorteiel das wen eine düse dicht ist oder durch papier ... verstopft wird nicht alles blockiert mit ist beim ersten test einer der motoren draufgegangen da bei bildung von unterdruck doch ne mänge kraft frei wird und dadurch die motoren viel mehr belastet werden.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Thomas$!

    Vielen Dank für so rasches Echo von dir!

    Zuerst wollte ich einen Schlauch hin und her durch die Breite des Bots mechanisch bewegen. Die für den Bot vorgesehene Schläuche sind jedoch so hard, dass sie nur fest verlegt werden können, deswegen die Idee mit dem Verteiler die "virtuell" kleine Düse "bewegen" sollte.

    Ausserdem ist die Mechanik meine Schwäche und die Ventile zum Öffnen (wie bei einer Waschmaschine) sollten ziemlich wenig Strom brauchen, weil der Unterdruck nur ca. 240 mm WS (0,024 bar) beträgt.

    @ theborg

    Danke schön, das du mich auf ein Vorteil aufmerksam gemacht hast, an den ich nicht gedacht habe !

    Ich denke, dass dadurch, dass die Luftpumpe schon um 2 A braucht, würde ein Ventil nicht ins Gewicht fallen.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    ja irgentwie sowas hab bei meinen überlegt ne kleine blechmembrane zu bauen die im normalen saugbetrib dicht ist und bei zuviel last einfach aufgeht man könte des auch elektronisch machen (Druckmesser)
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Es gibt sehr elastische Silikonschläuche, die für sowas geeignet wären.
    Das Problem ist aber, dass der Schlauch eine bestimmte Zeit lang am selben Platz sein muss, um den Staub einzusammeln. Deswegen wird der Robo nur sehr langsam fahren können.
    Den Schlauch könnte man mit einem Servo hin und her bewegen.

    Gruß, Yaro

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo yaro!

    Ich glaube langsam auch, dass es die einfachste Möglichkeit seien wird, weil geeignete Ventile entweder zu groß oder zu teuer sind. Es muss nicht gerade sein, könnte auch ein Kreisteil sein, dafür finde ich hoffentlich bei Pollin etwas geeignetes (z.B. Scheibenwischermotor).

    Die Geschwindigkeit ist für mich nicht so wichtig, da es sauber und nicht unbedingt schnell seien soll...

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Wie wäre es mit langsam fahrendem sich ständig drehendem rundem Bot mit am Rand fest montierten dünner Saugdüse, die ganze Fläche spiral saugt?

    Mechanisch sollte es am einfachsten sein, weil die rotierende Bürste könnte auch sehr small sein, oder ?

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    hm da könnte das steuern nen Problem werden denke mal du willst ja auch ne art Muster fahren, mein Bot wird Rund mit innen liegenden reifen vorne ist der Grade die saugeinheit kommt an die Grade Fläche und etwas mit an den Seiten längs wie nen u hab mir überlegt dafür Gummilamellen zu machen als Idee hatte ich die saugeinheit lang zu machen aber relativ schmal also so ca. 1-2cm breit.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Du könntest auch einfach nur die Saugeinheit auf einer rotierenden Plattform über dem eigentlichen Chassis befestigen. So hast du leichte Navigation und trotzdem das gewünschte Ergebnis.
    Wo ich mir aber skeptisch bin ist, ob die Saugleistung ausreicht, um den Boden tatsächlich sauber zu bekommen. Schon bei normalen Staubsaugern lässt die putzwirkung sofort sehr stark nach, sobald die Saugspitze nicht richtig auf dem Boden aufliegt... dieses Problem müsste man irgendwie lösen (abhängig von der Bodenbeschaffenheit).

    Wie willst du die Stromversorgung eigentlich leißten?
    Soll der Robo automatisch zu einer Ladestation Fahren, wenn er fast leer ist?

    Gruß, Yaro

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •