-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: asuro fernsteuerbar

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661

    asuro fernsteuerbar

    Anzeige

    hi

    ich wolte mal fragen ob einer weis ob es möglich ist den asuro mit einer universal fernbedinung zu steuern wie den c´t bot .

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    25
    willste nicht erstmal die taster hinkriegen?? :-D :-D

    theroretisch wäre es vielleicht möglich . Allerdings dürfte es sich schwierig gestalten die gesendeten Daten zu entziffern, weil sie bestimmt nicht auf gleicher frequenz sendet wie die ir schnittstelle auf die der Asuro konfiguriert ist (u.u.).
    Einfacher ist es über die IR-Schnittstelle und ein Hyperterminal.

    Aber wenn du mal rumprobieren willst, tu dir keinen zwang an. Ich würde mich freuen wenn du die Ergebnisse deines Projekts hier veröffentlichen würdest

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    561
    Hallo

    Ja es geht.
    Ist aber recht schwierig ich hatte als ich die serielle IR-Abstandserkennungserweiterung (umbau keine neuen bauteile) von waste benutzte gemerkt dass wenn ich die TV Fernbedienung benutze der Roboter auch reagiert als ob er ein Hinderniss mit dem IR Abstandsmesser erkannt hätte. Also ist es zumindest möglich ein true oder false mit der Fernbedienung zu erwirken.

    Gruß Thund3r

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: asuro fernsteuerbar

    Zitat Zitat von Martinius11
    ... den asuro mit einer universal fernbedinung zu steuern ...
    Mit Universal-Fernbedienung meinst Du vermutlich so ein Teil, mit dem viele Radios und Fernseher u.ä. vom Sofa aus gesteuert werden.

    Der zugehörige Code ist nicht der asuro-Code, der "normales" EIA-232-Protokoll ist, allerdings mit der 36-kHz-Modulation des SFH5110, sondern ein so genannter Manchestercode, das ist ein deutlich anders Protokoll.

    Dazu gibt es mehrere Threads:
    Beispiel von waste
    Beispiel von harry3
    Beitrag von radbruch
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •