-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Benötigtes und beschreibung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661

    Benötigtes und beschreibung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi

    ich habe vor mir zu Weinachten einen c´t bot zu wünschen und wolte fragen
    ob ich dazu noch software und die c´t hefte benötige .gibts eigentlich flash tool und anleitung wie beim asuro dazu ?und brauche ich auch software für den USB tranciver?

    danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Hier ist de Projektseite. http://www.heise.de/ct/projekte/c-t-...im-284119.html

    Zum Programmieren brauchst du einen ISP Adapter.

    Für einen Anfänger würde ich den Asuro, RP5/RP6 empfehlen, da es schon mehr im Internet gibt

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    ich habe den asuro ja schon
    meine frage ist ja da ich mich schon ein bisschen die zeitschriften durchglesen
    habe da steht das ich software i9n den übertträger laden muss und ob ich mir ein make file besorgen muss so das das c programm in eine hex datei umwandeln kann die der c´t bot auch versteht.und ob ich wie
    beim asuro normale programme schreiebn kann.und ob daeien beigliefert werden die z.b StatusLED um wandeln so dass es auch funktionier wie beim asuro #include "asuro.h"

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das Make File wrd automatisch generiert. Du brauchst nur die Hex File mit dem ISP Adapter in den µC laden. Alles was du zum Programmieren brauchst (Librarys,...) gibt es als download auf im Link den ich oben geschreben habe. Ob es mitgeliefert wird weiß ich nicht. Du könntest aber bei der Bestellung anrufen und Fragen was alles dabei ist.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Der c't-bot wird ohne Software geliefert. Die notwendigen Tools und Bibliotheken lädt man sich vom Heise Server, bzw. den dort angegebenen Quellen. Die Entwicklungs IDE ist Eclipse. Der Download der aktuellen Quellen erfolgt über Subversion, einem Versions Control System.

    Gegenüber dem Asuro ist das schon ein gewaltiges Maß an neuen Tools mit denen man klar kommen muß.

    Auch die Software für den c't-bot ist deutlich umfangreicher. Es wird viel verhaltensbasiert gemacht. Das ist erst mal für den Neuling recht kompliziert und es braucht einiges an Zeit bis man da durch sieht.

    Alles notwendige findet man im c't-bot Wiki
    http://www.heise.de/ct/projekte/machmit/ctbot/wiki

    Alle Artikel die zum c't-bot in der c't erschienen sind, kann man im Wiki des ctbot Forums nachlesen:
    http://wiki.ctbot.de/index.php/Hauptseite

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    aha gibts irgendwo eine ausführliche beschreibung oder video das
    alles zeigt was man tun muss um alles zum laufen zu bringen?
    oder kann mir jemand schrittweise erklären was ich nach dem zusammen bau machen soll?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass dir das jemand hier alles Schritt für Schritt erklären wird. Geh die ersten Schritte durch (das funktioniert auch ohne Bot). Solltest du bereits hier scheitern, dann wünsch dir lieber was anderes zu Weihnachten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Sorry, war vielleicht etwas zu grob, meine Äußerung von gestern.

    Was ich eigentlich sagen wollte. Die Einstiegshürden beim c't-Bot sind eindeutig sehr viel höher als beim Asuro oder anderen Robotern. Das sind jetzt meine eigenen leidvollen Erfahrungen mit dem c't-bot.
    Man hat einfach nicht genug Zeit sich in das komplexe Framework einzuarbeiten und bei der Codebasis durch zu blicken. Und einfach nur die Codebeispiele von anderen zu laden ohne sie zu verstehen, macht keinen Spaß.

    So ging es nicht nur mir, viele andere sind schon länger aus dem Projekt ausgestiegen. Das User Forum ist quasi tot. Ein paar Leute arbeiten aber weiterhin fleißig an dem Projekt

    Vielleicht komme ich auch irgendwann mal wieder zurück zum c't-Bot, die Hardware ist nämlich top. Dann werde ich aber komplett von vorne anfangen und eine eigene Codebasis aufbauen. Vielleicht auch nur die Teile ausschlachten und einen neuen Bot daraus bauen. mal sehen.

    Deshalb mein Rat. Schau dir erst mal alles an und wenn du dann immer noch sagst, ja das isses, dann lass ihn dir schenken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •