-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Neues Bascom programmiert nur sehr langsam.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400

    Neues Bascom programmiert nur sehr langsam.

    Anzeige

    Hallo,

    bis gestern habe ich noch die Bascom demo genutzt da mir diese aber nicht mehr ausreichte habe ich mir gestern die downloadversion von Bascom bestellt.

    ich habe win vista ultimate 64bit nutze als programmiergerät das mysmartusb mk2.

    in der demo hat das programieren eines atmega16 mit 24% füllung (wegen der 4kb begrenzung) ca 20sec gedauert.

    dann habe ich gestern die vollversion installiert nun dauert das ganze etwas 5min.

    warum? ich habe nichts verändert! Bascom hat meine einstellungen so übernommen. habe heute sogar mal Bascom und den USB treiber deinstalliert und neu installiert. imemrnoch der selbe scheiß.

    dann habe ich mla den mcs bootloader programmiert das hat ne ewigkeit gedauert ca 15 min. dann darüber programiert dies dauerte nur ca 5 sec. wie kann das sein?

    gruß bammel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Ich nutze den USBASP von Ulli per khazama Programmiersoftware. Wenn der AVR schneller als 1 MHZ ist, nehme ich die Brücke beim USBASP raus, dann schafft der in 20 Sekunden gar den 644 mit 100% Das Programm ist recht komfortabel, da es vor jedem Programmiervorgang die Datei automatisch neu einlesen kann. Also Bascom F7 drücken, dann khazama proggen lassen. Allerdings nutze ich Windows 7 32bit.
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    ja das kommt für mich nicht in frage nun habe ich mir extra die vollversion gekauft da will ich auhc das diese funktioniert. schließlich ging die demo ja tadellos.

    ansonsten muss ich halt mein geld zurückverlangen.... bislang war ich mit Bascom eigemtich immer super zufrieden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von peterfido
    Wenn der AVR schneller als 1 GHZ ist...
    Den AVR möchte ich sehen

    @Bammel:
    Ich würde erstmal beim Support anfragen, ob denen da was einfällt.
    Und wenn es aus Bascom herraus nicht funktioniert, kannst du immernoch versuchen mit Externer Software zu brennen. Was für einen Programmer benutzt du?

    Achja: Ich nutze den MySmartUSB Programmer und der funzt tadellos.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Hab ich mal korrigiert...
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    ja das kommt für mich nicht in frage nun habe ich mir extra die vollversion gekauft da will ich auhc das diese funktioniert. schließlich ging die demo ja tadellos.
    Darauf, dass die gekaufte Vollversion läuft hast du sicherlich auch ein Anrecht. Wenn die Demo funktionierte ist es aber irgendwie auch unwahrscheinlich, dass die Vollverison nicht funktioniert.

    Was ich mir eher vorstellen kann ist, dass bei dir noch irgendwelche Dateien und Einstellungern von der eventuell sogar schon etwas älteren Demo-Version zurückgeblieben sind, die sich mit der Vollversion nicht vertragen.
    Hast du die Demoversion vorher ordentlich deinstallieret? Wenn nicht würde ich mal versuchen alles wieder zu deinstallieren, die dann eventuell noch übrigen Dateiordner, dateien und Registry Einträge zu löschen und dann die Vollversion dann nochmal sauber neu zu installieren.

    Das schöne an einer legal erworbenen Vollversion ist ausserdem, dass du auch Support vom Hersteller bekommst.
    MCS bietet dir dafür eine Knowledge Base und ein von Forum an, in dem auch die Entwickler mitlesen.
    Wenn beides nicht weitrhilft kannst du dich auch per Email an den Support wenden.

    Bevor du darüber nachdenkst die Software zurückzugeben, solltest du dir und auch dem Hersteller die Chance geben das Problem zu lösen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    ja das wäre nun mein nächster schritt gewesen... habe die vollversion einfach über die demo installiert dies hatte die installation auch vorgeschlagen.. werde nochmla alles sauber deinstallieren ansonsten setzt ich mich natürlich mit mcs in verbindung...

    grus bammel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    ja das wäre nun mein nächster schritt gewesen... habe die vollversion einfach über die demo installiert dies hatte die installation auch vorgeschlagen
    Ich weiss nicht wie das bei Bacom ist, bei vielen Programmen kommt der Vorschlag einfach drüber zu installieren aber vom Windows-Installer oder was auch immer die Entwickler zur Erstellung der Installationsroutine verwendet haben.
    Schön am "drüber-installieren" bzw. Upgrade ist, dass es schneller geht und man oft seine alten Einstellungen weiterverwenden kann.
    Blöd ist, dass man dann normalerweise nicht weiss, ob die alte Version anschliessend erst entfernt wird, nur überschrieben wird oder die neue in einem anderen Ordner einfach dazu installiert wird.

    Ein anderes Problem ist, dass die Hersteller das "Upgrade" oft gar nicht ausführlich genug testen können.
    Die können das Upgrade ja nicht ausführlich mit allen alten Versionen und den unzähligen Kombinationen die sich dann noch aus verschiedenen Patches und Konfigurationen ergeben durchtesten.

    Die saubere Neuinstallation wird da meist noch am gründlichsten getestet.

    Ich hate bei der Installation meiner Vollversion übrigens auch Probleme. Lag bei mir allerdings daran, dass Bascom irgendwelche Systemdateien austauscht, dafür einen Neustart benötigt und die Installation nach dem Neustart automatisch fortsetzen will.

    Direkt nach einem Start oder Neustart unaufgefordert eine Installationroutine durchzuführen, bzw. fortzusetzen findet meine Sicherheitssoftware nicht so toll und hat das jedesmal wieder unterbunden.

    D.h. Bascom konnte die Installation nicht komplett abschliessen, da aber auch keinen Hinweis zu anzeigen, weil die Installationsroutine nach dem Neustart komplett unterdrückt wurde.

    Beim "drüber-installieren" hätte ich dann wahrscheinlich ein Mischasch aus alter und neuer Version gehabt.

    Richtig funktioniert hat die Installation bei mir erst, nachdem ich meine Sicherheitssoftware so umkonfiguriert habe, dass sie beim Neustart nicht automatisch gestartet wird.

    Davon mal abgesehen, hat Bascom mir anfangs am Start auch immer einen Tipp angezeigt, was man machen soll, wenn irgendwelche Menüs oder Buttons nicht angezeigt werden.
    Dann soll man irgendeine Konfig-Datei löschen oder bearbeiten.
    Das kann ja eigentlich nur bedeuten, dass den Entwicklern bekannt ist, dass es beim Upgrade Probleme mit Einstellungen aus der Vorgängerversion geben kann.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    so habe es gerade nochmla deinstalliert.. den ordner gelöscht usw.. die registry durchsucht udn alles gelöscht.. trotzdem behält Bascom die daten..

    gibt es irgendwo eine anleitung?

    habs nun aber noch nciht testen können obs nun immernoch so lange dauert. komm ich evtl erst morgen zu oder heute nacht noch mal gucken

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    gibt es irgendwo eine anleitung?
    Keine Ahnung, am ehesten wohl irgendwo auf der Webseite von MCS oder in deren Forum.

    den ordner gelöscht usw.. die registry durchsucht udn alles gelöscht.. trotzdem behält Bascom die daten..
    Windows sieht eigentlich vor, dass Konfigdateien usw. unter Dokumente und Einstellungen im Userprofil gespeichert werden.
    Bascom hält sich da sogar dran

    Guck mal dort nach:
    C:\Dokumente und Einstellungen\<USERNAME>\Anwendungsdaten\MCS Electronics

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •