-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: ATX PC Netzteil geht nicht mehr an???

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54

    ATX PC Netzteil geht nicht mehr an???

    Anzeige

    Hallo Leude

    ATX PC Netzteil geht nicht mehr an???

    Benutze seit einiger Zeit so ein PC Netzteil für meine Kleinstelektroniken die ich bisher immer an den ausführenden enden angeklemmt habe. Nun wollte ich den Schritt wagen und habe so Buchsen für Bananenstecker ins Gehäuse gebaut und die benötigten Drähte dort angeschlossen, alle restlichen nicht benötigten Drähte kurz abgeknipst und mittels Schrumpfschlauch isoliert. Das grüne "ON" mit einem Massekabel verbunden wie sonst auch auch habe ich es schon mit anderen Massepunkten ausprobiert.

    Und nun, geht es nicht mehr an??? Der Lüfter dreht kurz und das war es.
    Ich habe nix an der Platine herum gelötet oder sonst irghendwie herum gefuhrwerkt.

    Kann mir da vielleicht einer helfen???

    Gruß Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf5104.jpg   dscf5105.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224
    Hi paulpanter82,

    hast du bei deinem Netzgerät auch an die Grundlast gedacht? Meines Wissens nach braucht so ein ATX-Netzteil an der 5V-Leitung eine Mindestlast von ca. 1A (z.B. über Widerstand, Halogenlampe usw.). Hab da an meinem Netzgerät nen Widerstand mit 2,7 Ohm (25W) hängen. Allerdings weiß ich nicht genau, ob Grundlast damit zu tun hat, dass das Netzteil an bleibt. Glaub, das wird nur zur Stromregelung gebraucht, aber nen Versuch wärs mal wert.

    Gruß,

    Martin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Eventuell auf die Grundlast vergessen?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    Also an der Grundlast liegt es nicht, habe es mal ausprobiert. Eines meiner Lipoladegeräte an die 5V Leitung gehängt aber es ging trotzdem nicht nur dieses kurze Lüfterdrehen. Vorher habe ich ja auch nur die 12V angezapft.

    Gruß Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Moin,

    sicher das grün die PS on sind? Ich sehe auf deinen Bildern noch ein lila Kabel und kann mich an eines meiner Netzteile erinnern, bei der lila die PS on waren?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Grün ist PSON, lila ist 5V STB
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Probier doch mal als Grundlast eine herkoemliche 12 Volt Halogenlampe am 5 Volt Anschluss,

    Lipolader sind selbst Schaltregler und somit in ihrem Strombedarf nicht konstant.

    Ansonsten hilft es die Schaltung von einem Bekannten ueberpruefen zulassen, wegen der Betriebsblindheit

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    @Hubert: Das könnte ich tatsächlich verwechselt haben.

    Um sicherzugehen sollte die Belegung auf dem Netzteil drauf stehen, ansonsten über die Belegung am abgeschnittenen ATX-Stecker gehen.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    Hallo Leude

    Es läuft leider immer noch nicht, dabei hab ich doch nur die Kabel gekürzt und sogar isoliert. Habe die selben drähte wie sonst auch an den anschlüssen verlötet abner ausser ein kurzes Lüfter drehen kommt nix. Beim einschalten selbst mit 12 V Halogenleuchte steigt die spannung zwar kurz an singt dann aber auch direkt wieder. Sonnst keiner noch einen Tip für mich???

    Gruß Michael

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Könnte es sein das du zuerst die Spannung 230V einschalten musst und dann erst POWERON.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •