-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kameramodul mit Sync-Pin?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82

    Kameramodul mit Sync-Pin?

    Anzeige

    Hi,

    mein Robbi soll eine Kamera bekommen, deren Bilder möglichst genau zeitgestempelt werden müssen. Weil das auf dem PC so 'ne Sache ist (Jitter des PC-Timers, man weiß nie *genau*, von wann das Bild im Input-Puffer ist), möchte ich die Synchronisation über einen externen Arduino machen, der gleichzeitig die Kamera triggert und dem PC die Triggerzeit schickt.

    Frage an Euch: Kennt Ihr (einigermaßen bezahlbare) Kameramodule, die einen externen Trigger-Eingang haben? Habe ich bis jetzt nur bei ziemlich teuren Industriekameras gesehen...

    Vielen Dank & Gruß,
    Björn

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Könnt' man nicht aus dem Composit von der Kamera die Sync der Kamera entnehmen (LM1881, glaub ich), und in einer bestimmte Zeile dann die aktuelle Zeit (eines präzisen Timers) reinquetschen ?
    Am Pc dann aus dieser Zeile wieder rausfummeln.
    Is auf jeden Fall billig
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82
    Hmm, gute Idee! Also quasi einen µC als Zeitgeber dazwischenschalten. Heißt aber, ich brauche eine Composite-Kamera und einen entsprechenden Framegrabber... digital wär natürlich schöner.

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Wenn das ein Analog-Modul ist, liefert er ja ein composit signal (ist dann meist ein RCA-Stecker, gelb)
    Irgendein schwindeliger Mini-Wuzi-Framegrabber vom Aldi tut es auch.

    Andere Überlegung: sooooo geisterhaft sind doch die Laufzeiten im PC doch auch nicht. Was für hochpräzise Zeiten brauchst du ? Besser wie 1/25 Sekunde kanns doch eh nicht werden ?

    Noch was anderes. Es gibt doch auch eine Audio-Spur. die doch normalerweise zum Bild passt. Da könnt man auch einen TIMECODE aufnehmen (SMPTE z.B, das wär dann auch ein Standard)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82
    Also, der Windows-Timer hat ca. 33ms Jitter. Dazu noch die Ungewißheit, wann das Bild tatsächlich entstanden ist, und man ist flott bei 50ms. Und es kann durchaus besser als 1/25 Sekunde werden, der Start der Aufnahme ist ja entscheidend.

    Ich will mit der Kamera Motion Stereo machen, dafür muß ich so genau wie möglich die Kameraaufnahme auf die Odometrie referenzieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •