-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Helligkeit messen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Nordharz --> Goslar
    Alter
    31
    Beiträge
    24

    Helligkeit messen

    Moinsen...

    Ich möchte die Helligkeit der Umgebung messen - und je nachdem wie Dunkel bzw. Hell es ist die Ausgänge auf High bzw. low schalten... Frage ist jetzt nur, was für nen Sensor nehm ich am besten (dachte bisher an nen Photowiderstand - aber davon hat Reichelt ja viele) und wie schliesse ich den am besten an!?
    www.casemodder.de - Your source for casemodding

  2. #2
    x-ryder90
    Gast
    Hi,

    Willst du denn einen Controller benutzen?

    Von den Dingern gibts so viele bei Reichelt weil die alle nen anderen Widerstand haben.

    Schreib mal deinen näheren Zusammenhang!

    Martin

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Nordharz --> Goslar
    Alter
    31
    Beiträge
    24
    Ich spiele grade ein bisschen mit µC's rum und um ein bisschen zu lernen, hab ich mir jetzt 'n Modellauto gekrallt und will da ne beleuchtung einbauen, die ich mit dem µC steuern kann und je nach helligkeit soll er halt die lampen einschalten bzw. abschalten...
    www.casemodder.de - Your source for casemodding

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    29
    Du kannst mit dem Fotowiderstand einen lichtempfindlichen Spannungsteiler aufbauen und die Spannung dann von einem Komparator (OPV o.ä.) binär auswerten lassen.

    Für binäre Spannungsvergleiche benutze ich gern den Fensterdiskriminator TCA965.

    Gruß, Thomas.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    Sowas gibt es doch schon fertig zu kaufen bei Conrad! Wenns hell ist ist das licht aus und wenns dunkel ist an!
    MfG. Dundee12

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Nordharz --> Goslar
    Alter
    31
    Beiträge
    24
    @Thomson: Macht es dir was aus, das etwas genauer zu beschreiben!? *nixversteh*

    @dundee12: Das hilft mir aber nicht...
    www.casemodder.de - Your source for casemodding

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    29
    Guckst Du hier [OPV Grundschaltungen] unter "Komparator mit Hysterese (Schmitt-Trigger)"
    Von dem Eingang Ue klemmst Du einen Fotowiderstand gegen Masse und einen normalen Widerstand gegen die Betriebsspannung. Umso mehr Licht auf den Widerstand fällt, umso niedriger wird der Widerstandswert und damit auch die Spannung an Ue. Sinkt Ue unter die am OPV einzustellende Referenzspannung ab, verändert der Ausgang schlagartig seinen Pegel.

    Für weitere Infos zur Dimensionierung einfach mal googlen.

    Gruß, Thomas.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Nordharz --> Goslar
    Alter
    31
    Beiträge
    24
    Eigentlich müsste ich das doch auch weglassen können und dann direkt widerstand + LDR in Reihe zwischen 5V und Masse klemmen können und zwischen Widerstand und LDR geh ich an einen Pin von PortA und müsste es doch dann auch direkt ohne die Schaltung mit meinem ATmega16 auswerten können - oder?!
    www.casemodder.de - Your source for casemodding

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von MR Action
    Eigentlich müsste ich das doch auch weglassen können und dann direkt widerstand + LDR in Reihe zwischen 5V und Masse klemmen können und zwischen Widerstand und LDR geh ich an einen Pin von PortA und müsste es doch dann auch direkt ohne die Schaltung mit meinem ATmega16 auswerten können - oder?!
    Das kommt ganz auf die Eigenschaften des Eingangs an.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Nordharz --> Goslar
    Alter
    31
    Beiträge
    24
    Also so wie ich das verstehe, müsste das gehen, weil PortA besteht beim Mega16 ja nur aus Analogen - oder versteh ich das falsch? Dann müsste das ja mit der ADC Funktion funzen...

    http://www.atmel.com/dyn/resources/p...ts/doc2466.pdf <-- Datenblatt...
    www.casemodder.de - Your source for casemodding

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •