-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Problem beim Selbsttest mit Prozessor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    28

    Problem beim Selbsttest mit Prozessor

    Anzeige

    Hi ich habe den Asuro aufgebaut und wollte den selbst test durchführen der erste ohne prozessor hat auch funktioniert.
    Wenn ich Aber den prozessor einsetze flackert die status LED nur und er sendet die gansezeit nur VLVLVLVL.... obwohl die baterien voll sind habst auch mit akus und jumper probiert.
    Ich habe auch schon die widerstände R12 und R13 überprüft alles koreckt.
    Der Test 6.4.1 war auch erfolgreich aber dann steht in der anleitung nur:
    Ist dieser Test erfolgreich, liegt ein Defekt im Prozessor oder Schwinger vor bzw. ist eine Leiterbahn unterbrochen.
    Toll und was soll ich jetzt machen damit der asuro leuft??
    Danke im voraus für antworten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das der Prozessor immer eine niedrige Batteriespannung findet könnte verschiedene Gründe haben:
    - Fehler beim Spannungsteiler (kalte Löststelle)
    - Fehler bei der Refspannung (zu hoch) a) Tolleranz der internen Vref. b) versehentliche Verbindung nach VCC
    - Die Spannung ist wirklich zu niedrieg, weil zu viel Strom verbraucht wird.

    Wenn möglich mal die Spannungen VCC, zwischen R12 und R13 und am AREF Pin nachmessen.

    Wenn die Übertragung funktioniert, heißt das ja auch schon mal, dass der µC auch läuft. Das ist auch schon mal was positives.

    p.s. : Beim "selpst test" sind sogar schon 3 Fehler drin.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    28
    Hey Besserwessi danke für deine schnelle antwort.
    Ich habe deine antwort aber nicht gans verstanden bin noch nen noob mir robotern und so.
    Deswegen was ist VCC und was ist der AREF Pin??

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    VCC ist die bezeichung für die Versorgunsgspannung. Hier also etwa 5 V.
    der AREF PIN ist der Anschluß Nr. 21 des Mega8. Da liegt die Spannung an, auf die sich die AD Wandlung bezieht. Die Spannungen werden alle gegen GND = "Masse" = Minuspot der Versorgung gemessen.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    28
    danke
    also R12 hat eine spannung von 4,96 volt
    R13 hat nur 0,2 also eig nix
    und pin 21 hat auch nichts wenn ich richtig gemessen haben komm mit der duchnummerrirung von dem prozzesor noch nich gans kla.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn an R13 nur 0,2 V anliegen, dann ist da was falsch. Da sollen etwa 2,3 V an R13 und etwa 2,8 V an R12 sein. ZUsammen wäre das die Versorgungsspnnung. Da wären 4,9 +0,2 V eigentlich OK.

    Also nochmal R12 und R13 kontrollieren.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    28
    Danke super es leuft hab r13 nochma neu angelötet
    Echt Danke

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    28
    Hey hab noch mal nen problem.
    beim flashen steht im flash tool steht

    Open COM3 --> OK !
    Bulding RAM --> OK !
    Connect to ASURO --> OK !
    Sending Page 001 of 025 --> t.t.t.t.t.t.t.t.t.t.
    TIMEOUT !
    Not successful, Flash contents will be invalid!

    aber es besteht sicht kontakt und beim selbst test hat auch alles funktioniert
    was hab ich jetzt schonwider falsch gemacht?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Osser
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    47
    Beiträge
    387
    Hi,

    im Handbuch steht was über einen "Weissblatt-Test" um zu kontrollieren ob der IRdA Transceiver (das Ding an deinem PC Seriell-PORT) überhaupt funktioniert.

    Also machst Du folgendes:
    1) IRdA Transceiver an den PC anschliessen
    2) Hyperterminal öffnen (START/Programme/Zubehör/Kommunikation/Hyperterminal.exe)
    3) Dann verbinden in Hyperterminal klicken und COM1 oder COM2 wählen

    Wenn du ein weisses Blatt über den Transceiver hältst und auf der Tastatur z.B. "abc" tippst, sollte auf dem Hyperterminal "aabbcc" erscheinen, da alles was Du schreibst auch gleich wieder empfangen wird.

    Schau mal in der Beschreibung nach, da steht das nochmal ausführlich beschrieben.

    Gruss

    O.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    28
    Der Test aus der anleitung funktioniert so wie es beschrieben wird!

    aber kann man die infrarot empfänger IC2 über kabel mit dem ander IC1 zusamen schliesen und darduch die signale übermitteln??

    danke für Antworten

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •