-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: 20-fach Umschalter gesucht!

  1. #1
    crazysky
    Gast

    20-fach Umschalter gesucht!

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe einen Elektroroller der 20 Einzelzellen (lifepo) mit Einzelspannungen bis etwa 4,5V beherbergt.
    Ich möchte nun zu Wartungszwecken die Spannungen der einzelnen Zellen messen.
    Aufgrund der Bauart des Rollers kann ich bequem an einer Lüsterklemmenleiste die jeweiligen Spannungen über 20 Mal +/- abgreifen.

    Meine Frage:

    Gibt es einen "Umschalter", mit dem ich auf ein einzelnes Voltmeter jeweils die einzelnen Spannungen anzeigen kann? Z.B. digital per Taster zum "durchzappen" durch die einzelnen Zellen um eben auf einer einzigen Anzeige alle Spannungen nacheinnander prüfen zu können?


    Ich bin leider in keinster form ein Elektriker und Suche deshalb ein fertiges Modul oder einen Bausatz mit Anleitung.
    Habe sowas bisher noch nicht im Netz gefunden, bin daher gespannt was für Antworten kommen.

    Vielen Dank.

    mfg
    crazysky

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Bei der Aufgabe würd ich 20 kleine Relais suchen (Centartikel, müssen ja eigentlich keine Leistung schalten), und die mit nem AVR ansteuern, der die der Reihe nach durchschaltet.
    Der AVR könnte dabei die Spannung selbst messen und am Display anzeigen, welche der Spannungen nicht passt. Das ganze könnte man dann widerrum fest einbauen und z.B. vor dem Start prüfen lassen.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Moin moin.

    Relais sind etwas unpracktisch, auch in der Verdratung. In der
    CMOS 40xx Serie gibt es 16 fach Analogmultiplexer IC`s
    z.B. Der 4067 .
    Die lassen sich recht einfach beschalten und können auch Kaskadiert
    werden. Große Lasten können die nicht schalten, aber das ist hier
    ja auch nicht nötig.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Multiplexer

    Gruß Richard

  4. #4
    Gast
    in der Richtung von Richard's Lösungsvorschlag waren auch meine Gedanken ausgerichtet. Leider bekomm ich das allein oder zumindest ohne detailierte Anleitung nicht hin. Gibts sowas nicht zufällig als Fertiges bei irgendeinem Elektronikfachhandel im Internet?

    mfg
    crazysky

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit 20 Zellen ist die Geasmte Spannung bis zu etwa 85 V. Das ist definitiv zu viel für die Normalen ICs. Mit der CD40xx Serie kann man bis etwa 15 V gehen, mit einigen ICs aus der Reihe DGxxx kann man vielleicht bis 40 V kommen (sicher bis 30 V). Man müßte also wenigstens zum Teil doch wider auf Relais zurückgreifen.

    Die ICs enthalten schon den fertigen Umschalter. Es hängt halt davon ab wie man das ganze ansprechen will. Man könnte ggf. ja auch Stufenschalter nehmen, wenn man das verstellen von Handmachen will. Allerdings ist da nur bis 12 fach üblich.

  6. #6
    Gast
    hallo, ich verstehe nicht ganz. die spannung soll ja an jeder zelle einzeln abgegriffen und nie die aus den hintereinander geschalteten zellen resultierende spannung.
    ich möchte einfach nur einmal die spannung von
    Zelle 1
    dann von
    Zelle 2
    dann von
    Zelle 3
    .
    .
    .
    angezeigt bekommen bzw abgreifen können.

  7. #7
    Gast
    Zitat Zitat von Besserwessi
    Mit 20 Zellen ist die Geasmte Spannung bis zu etwa 85 V. Das ist definitiv zu viel für die Normalen ICs. Mit der CD40xx Serie kann man bis etwa 15 V gehen, mit einigen ICs aus der Reihe DGxxx kann man vielleicht bis 40 V kommen (sicher bis 30 V). Man müßte also wenigstens zum Teil doch wider auf Relais zurückgreifen.
    Moin moin Besserwessi.

    Er will ja laut seinem ersten Postings die einzelnen Zellen mit ~ 4,5 V
    messen. Ne aufgebaute Schatung kenne ich allerdings auch nicht.
    Wenn crazysky wer soll das fehlerfrei abschreiben (?), aber wirklich
    "null Ahnung" von so etwas hat, kann er die 20 Zellen schneller mit
    nen Multimeter einzeln messen.

    Guß Richard

  8. #8
    Gast
    hallo nochmal.

    also auch wenn ich gesagt hab, dass ich "null" ahnung hab. möglicherweise reicht es mir, wenn du mir die sache ganz grob beschreibst. also man nehme zwei 16ner XXXX, kaskadiere die.....usw

    dann kan ich mir zu den einzelnen vorgängen entsprechende beschreibungen selbst zusammensuchen.
    einfach kurz: wie würdest du es machen, welche bauteile benötige ich?
    das sollte reichen.

    vielen dank.

    mfg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    LiPo Zellen mit 4,5 V wären sehr ungewöhnlich. Normal sind rund 4,2 V .was dann 20 mal in reihe halt 85 V ergibt. Wenn man da umschalten will, sind ziwchen den Eingängen die an einen Umschalter kommen schon Spannungen bis 19*4,2 V , also rund 80 V. Das ist einfach zu viel für die fertigen MOS Umschlter (mulitplexer) ICs, auch wenn am Ausgang nur 4,2 V anliegen.
    Da wäre wohl eher die Lösung mit Relais angebracht, auch wenn man da wohl auch 21 Relais und ein KOntrollschaltung braucht.

  10. #10
    Gast
    lifepo zellen haben in der tat regulär nur bis 4,25V, beim Laden praktisch aber kurzzeitig minimal mehr. spielt aber keine rolle.
    du hast mich glaub immer noch nicht korrekt verstanden. ich will lediglich von z.B. ZELLE A komplett auf ZELLE B umschalten. Es sollen von jeder Zelle zwei kabel +/- bis zum Umschalter führen und dort an jedem einzelnen Umschaltereingang (20 Stück müssen es dann ja sein) zwei Kabel mit +/- 4,xV anliegen. Also NICHT irgendwie in Reihe geschalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •