-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Aufwärts-Ladeschaltung für Kondensator (300V)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175

    Aufwärts-Ladeschaltung für Kondensator (300V)

    Anzeige

    Hallo zusammen.
    Ich brauchte irgendwas, um einen Elko (max. 330V) mit Hilfe einer 9V-Batterie möglichst voll zu laden. Jetzt habe ich mir einen Schaltplan aus dem Internet geschnappt und diesen anschließend ein bisschen verändert. Geichzeitig wurde noch eine Art Ladeanzeige benötigt (rechter Teil des Bildes). Ist die Schaltung so ok? Und wenn ja: was muss der Widerstand R2 ungefähr für einen Wert haben, damit man etwa auf 300 +-10VDC kommt. Zuvor wurden ja die mit Hilfe des Sperrschwingers erzeugten ca. 2000VAC mit Hilfe des Gleichrichters zu DC umgewandelt.

    Also hier ertsmal der Link zum Schaltplan:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/alb...hp?pic_id=2403

    Ok, Danke im Voraus

    MfG
    V-ROBOT

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    In deiner Schaltung kannst du die Spannung nicht regeln oder einstellen. R2 verringert nur den Strom.
    Die LEDs werden auch nicht funktionieren.
    Wenn jede LED nur 2mA braucht wären das auf der 9V Seite 500mA, Verluste nicht mitgerechnet.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    ok dann lassen wir die Ladeanzeige erstmal aus dem Spiel (ist eh das unwichtigste). Nur jetzt mein Problem. Wie krieg ich aus den 2000VAC ca. 300VDC? Deswegen hatte ich R2 vorgesehen...
    Naja kann mir jemand helfen?
    Schonmal danke an Hubert.G

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn von 9 V nach 300 V will, sollte man gar nicht erst 2000 V erzeugen, sondern einfach nur 300 V. Man könnte z.B. einen Schaltregler nutzen. Das Spannungverhältnis ginge eventuell auch nuch mit einer einfachen Spule, ohne Transformator.

    Das ist so etwa die Schaltung die man in einfachen Blitzgerären findet.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    kennt dann vllt. jemand eine schaltung (möglichst ohne ic's), die 9V auf 300V hochregelt? danke im voraus

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Auch wenn du es nicht mit einem IC machen willst habe ich eine einfache Schaltung. Suche einfach nach einem SMPS mit NE555. Zum Einstellen brauchst du 2 Amperemeter damit du den Wirkungsgrad optimal hinbekommst. Ich habe schon eine 230V Lampe zum Glimmen gebracht. Die Spannung betrug ca 40-50VDC.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    achso ok schonmal danke. nun habe ich aber nur 1 multimeter. reicht das auch? und könntest du mir evtl. solch einen schaltplan mal zeigen?weil bei google finde ich nur smps's mit anderen bauteilen nicht mit einem ne555. kommt man damit denn auch von 9V auf um die 300V? DANKE
    MfG
    V-Robot

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ght=smps+tl494
    Das ist ein Thread von mir. Wenn du nicht auf die 300V kommst kannst du die Induktivität wie einen Trafo wickeln (mit Primär und Sekundärwicklung)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    nun ja so könnte ich es machen. aber irgendwie will ich auf der anderen seite meinen schaltplan miteinbringen, da ich den Sperrschwinger (von 9VDC auf 2000VAC) ursprünglich als Elektroschocker verwendete und in weiterhin auch als Hochspannungsquelle verwenden will. also brauch ich jetzt einfach nur eine schaltung, die 2000VAC in 300VDC umwandelt. Hat jemand ne Idee? (und jetzt bitte nur zu meinem Problem und nicht etwas mit NE555 undsoweiter)
    DANKE
    MfG
    V-Robot

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    PS: die Spannung liegt nicht bei ca. 2000V sondern bei ca. 1500V. Die Frequenz beträgt mehrere 100 Hz.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •