-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schrittmotoren für CNC-Fräse

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Dennis2006
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    166

    Schrittmotoren für CNC-Fräse

    Anzeige

    Hi!

    Habe mir Schrittmotoren für meine CNC-Fräse bestellt und Suche nun nach einer passenden Steuerung!

    Habe diese hier gefunden und bin damit so zufrieden:

    http://www.easy-cnc.com/4axisdriver.html

    Meine CNC-Fräse ist eine Portalfräse mit 2 Motren an der X-Achse!
    Nun weiß ich nicht, ob ich einfach alle 4 Motoren an die Steuerung anschließen kann und dann per Mach3 z.B. sagen kann, er soll die X- und A-Achse gleich ansteuern! Fahren die Motoren dann auch ganz genau oder ist davon abzuraten?

    Danke!

    Gruß

    Dennis

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    An sich fahren die dann schon gleich, allerdings kann es passieren das ein Motor Schritte verliert, der andere nicht und dann verkantet sich dein Portal.

    Abhilfe schafft hier ein HTD-Zahnriemen der die beiden Spindeln verbindet.


    Die Karte ist vom Preis her ganz ok rund 140€ inkl. Versand.
    2,5A sind auch in Ordnung für ne Hobbyfräse die nicht viel Metall an die Zähne bekommt. (Wenn die 2,5A Dauerstrom und nicht Spitzenstrom sind)

    Was mich allerdings stören würde sind die 32V Motorspannung.
    Mehr wäre wünschenswert.
    Falls du nur 24V= anlegen willst such mal bei ebay nach:
    CNC Stepper Motor TA8435H Driver Board Mach 2 3

    Gibts für 4 und 5 Achsen und ist deutlich günstiger

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Dennis2006
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    166
    Hi!

    Danke füpr die prompte Antwort...

    Jedoch kennst Du vielelicht die Portalfräsen von CNC-Step & Co...

    Da ist das mit dem Zahnriehmen einfach schwierig..

    Es gibt aber auch noch diese Karte hier:

    http://www.easy-cnc.com/3axis10driver.html

    Kann ich dann an diesem Board einfach an die X-Achse 2 Motoren prallel anklemmen?

    Ich habe auchs chon Boards gesehen, wo man auf dem Board nen Jumper umsetzen kann und die X- und A-Achse bekommen die gleichen Impulse...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.573
    Eine gute Seite ist auch www.einfach-cnc.de und hier ist der Shop http://www.einfach-cnc.de/shop/index...nshop_22_1.htm
    Ich habe eine Frässpindel und die Steuerelektronik dafür von einfach-cnc. Ich muss aber noch eine Aufnahme dafür machen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Ich kann noch EMC² empfehlen
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Also das zweite Board ist ja sowohl vom Preis als auch von der Leistung:
    max. 48V mit 10A ne ganze Ecke größer.

    Ob das nötig ist hängt davon ab, was für Motoren du hast, und was für Spindeln, und was du letzendlich bearbeiten willst.

    Bei 10A kannst du sicherlich zwei Motoren parallel an einen Kanal hängen, das Problem des Verkantens bei Schrittverlusten bleibt aber trotzdem.
    Das kannst du ohne Zahnriemen (billig) oder eine Positionserfassung an der Motorwelle (teuer) nicht lösen.

    EMC2 kann ich übrigens auch nur empfehlen, falls du dazu Infos brauchst, kann ich dir gerne helfen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Dennis2006
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    166
    Hi!

    Wie soll ich das mit dem Zahnriemen denn Deiner Meinung nach machen?

    Einfach auf die hinteren Achsen der beiden Schrittmotoren auf der X-Achse einen Zahnriemen spannen?

    Danke!

    Gruß

    Dennis

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Ich nehme an, das du mit den hinteren Achsen ein zweites Wellenende der Motoren meinst, oder?

    Da solltest du den Zahnriemen nicht ganz direkt drauf machen. Eine Zahnriemenscheibe darf schon dazwischen

    Wenn deine Motoren kein zweites Wellenende haben, dann kannst du nur versuchen, die Zahnriemen an der Spindel selber irgendwo anzubringen, wenn das geht.



    Eine andere Möglichkeit das verkanten des Portals zu verhindern, habe ich vor kurzem gesehen.
    Da wurde ein dünnes Stahlseil an den beiden Portalseiten befestigt, und über mehrere Rollen umgelenkt, so das es grob wie eine 8 verlief. (nur eckiger)
    Das lässt sich bei ner fertigen Fräse wie der High-Z aber schlecht nachrüsten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Dennis2006
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    166
    Hi!

    Die MOtoren haben ein zweites Wellenende richtig!

    Natürlich kommen da noch Zahnscheiben zwischen! Aber Du denkst auch dass das dann eine gute Lösung wäre mit den Zahnscheiben und dem Zahnriehmen direkt am MOtor um Schrittverluste zu vermeiden?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •