-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: edit: Brauche Hilfe für I²C Bus System mit Bascom

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241

    edit: Brauche Hilfe für I²C Bus System mit Bascom

    Anzeige

    Hallo Zusammen,
    ich brauche mal eure Hilfe:
    es geht darum, dass ich an einen ATMega 32 (Hauptcontroller), Schaltsignale (6 Signale) senden Muss. Der andere Controller, der dass Sendet ist auch ein ATMega 32. An ihm hängen nur die 6 Taster und eventuell ein LCD. Das LCD soll vom Hauptcontroller, möglichst gleichzeitig oder mit einer kleinen Verzögerung, gesteuert werden. Ist dass möglich?? Ich habe mir schon jede RNWissen Seite über I²C durchgelesen aber binn nicht schlau draus geworden - und die ganzen HexCodes da drinne
    Ich hoffe ihr könnt mir Helfen - [-o< [-o< [-o<
    Gruß
    MiniMax

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    keiner ne Idee???
    Gruß
    MiniMax

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    wenn es nur um die zwei Controller geht, wäre wahrscheinlich die UART die bessere Wahl, gleicher Verdrahtungsaufwand wie I²C und in Bascom sehr leicht programmierbar.

    Viele Grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    BASCOM I2C Master und I2C Slave ist (theoretisch) einfach.

    Als erstes mal die Hardware: Stell mal sicher dass Du die 10kR von VCC zu SCL und 10kR von VCC zu SDA angeschlossen hast, sonst geht garnix!!! Den fehler machen viel (hatte ich auch anfangs vergessen).

    Im Bascom Samples gibt es Beispiele (IrgendwoAufDeinemComputer:\Bascom\BASCOM-AVR\SAMPLES\twi)

    wichtig ist dass Du vor dem compilieren die die Kostenpflichtige Library von mcselec besorgst (und ich glaube du brauchst dann auch noch die Vollversion von BASCOM).

    Frühere Versionen hatten soweit ich mich erinnere eine spezielle LIB, welche vor dem Compilieren die "normle" lib ersetzte.

    Dann konnten solange diese, ich nenn sie mal SLVAE-Lib, im Programmverzeichnis vorlag eben nur TWI Slaves compilieret werden.

    Nachdem man die original (TWI Master)-Lib wieder zurück kopiert hatte, konnte man wieder "normal" programmieren.

    Bis Dato hatte ich noch keinen Bedarf für sowas, aber es wird wohl auch früher oder später der Fall sein.

    Es gibt auch diverse Softwarelösungen, welche dann jedoch nicht die volle TWI-Bus Geschwindigkeit nutzen können...


    Hoffe das hat Dir ein wenig geholfen, zumindest Licht gemacht.


    Zitat Zitat von ikarus_177
    Hi,
    wenn es nur um die zwei Controller geht, wäre wahrscheinlich die UART die bessere Wahl, gleicher Verdrahtungsaufwand wie I²C und in Bascom sehr leicht programmierbar.
    Viele Grüße
    Wenn nun der gewählte Controller jedoch nur eine Schnittstelle hat, wie die hier verwendeten, bleiben die beiden Controller allein und unter sich, eine PC-Anbindung (RS232/RS485/LAN) wären nicht möglich.

    Anders bei ATM64 oder größer, die haben zwei UARTS oder sogar mehr, lassen sich aber nicht so einfach verbauen da höhere Packunsdichte bzw. kleinerer PIN Abstand (PDIP gibts da leider nicht).
    Deine Empfehlung bezieht sich also wirklich rein auf zwei Controller, nicht mehr.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Wenn du nur Schaltsignale versenden oder empfangen willst dann nehm doch einfach einen PCF 8574 IO Port expander. Die Teile sind relativ einfach anzusprechen auch ohne spezielle LIb.

    Gruß

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Das war zwar nicht seine Frage, ist aber auch möglich.

    Schau mal hier: ApplicationBoard1 für Protobed Mega 16 -32

    Den PCF8574 kann man als Eingabe Baustein als auch als Ausgabe Bautein verwenden, auch Mischbetrieb ist möglich...
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Hast schon Recht das mein Vorschlag nicht das war was er gefragt hatte, aber in einigen Fällen (wie auch in diesem) ist auch ein anderer Lösungsweg möglich. Ich habe mir mal gerade dein Protobed angeschaut, sieht schick aus.

    OT: Dein Schrittmotor Protobed habe ich mit einigen Modifikationen anfang des Jahres nachgebaut und auch deine Ätzküvette, funktioniert beides bestens!! Danke hierfür.

    Gruß

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Hallo Zusammen,
    danke für die Antworten ! Wie soll ich denn ein Display mit der Free Version von Bascom über I²C oder UART / TWI Ansprechen???

    Als erstes mal die Hardware: Stell mal sicher dass Du die 10kR von VCC zu SCL und 10kR von VCC zu SDA angeschlossen hast, sonst geht garnix!!!
    Kannst du mir einen Schaltplan zeichnen??

    Ich verstehe bisher nur Bahnhof! Giebt es denn nicht die Möglichkeit das ganze einfach zu gestalten? Später sollen nochmehr Slaves in den Bus eingebunden Werden!

    edit: http://www.rn-wissen.de/index.php/Bascom_I2C_Master
    Hier wird doch auch mit der "Normalen" lib gearbeitet???? Oder sehe ich da was falsches
    Gruß
    MiniMax

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Ist der Beitrag tot???
    Gruß
    MiniMax

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    wieso tot? du hast doch heute erst geschrieben?

    mit den widerständen ist doch nicht schwer aber ohne die wird der bus nciht funktionieren.

    http://www.rn-wissen.de/index.php/I2C

    gleich im ersten bild sind die widerstände mit eingezeichnet

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •