-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: SMD-LEDs als Beleuchtung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    SMD-LEDs als Beleuchtung

    Anzeige

    Moin.

    Für ein Dekoobjekt bin ich auf der Suche nach SMD-LEDs.
    Das Objekt soll aus mehreren kleinen Flächen bestehen; die Grösse der Flächen wäre irgendwo im Bereich 6-8cm (wo genau ergibt sich noch).
    Material: Plexiglas matt.

    Die einzelnen Flächen sollen nun von hinten mit SMD-LEDs (Rot/grün/blau) gleichmässig beleuchtet werden; so dass man die Flächen eben einfärben kann.

    Welche LEDs (von Reichelt) würden sich hierfür eignen? Von den Bildern der LEDs sieht man ja leider nicht, wie deren Lichtkegel aussieht.
    Und wärs besser, hier 3 einzelne, oder eine RGB-LED zu verwenden?

    Ziel soll in etwa sowas hier werden: http://www.youtube.com/watch?v=vDuMG-kgxJQ

    mfG
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Johnes
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Neu Wu
    Beiträge
    44
    Warum bei der Größe von 6-8cm eine SMD LED verwenden?

    Zudem sollte eine LED nicht ausreichen, um eine gute Ausleuchtung und eine größere Helligkeit zu erreichen. Um eine größere Streuung (gleichmäßige Ausleuchtung) zu erreichen, solltest du zwei Scheiben in ca. 3cm Abstand staffeln. Die vordere Scheibe ist die Abdeckung und die dahinter liegende Scheibe ist die Streuscheibe, die das Licht gleichmäßig auf die vordere Scheibe wirft.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Bei der Größe bieten sich auch LCD-Hintergrundbeleuchtungsfolien an. Gibts in verschiedenen Farben, sind sehr flach und haben eine gleichmäßige Ausleuchtung.

    mfg

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Johnes
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Neu Wu
    Beiträge
    44
    Nachteilig ist aber, er kann dann nicht wie er wünscht, die Farben der Flächen verändern... Durch Einsatz verschiedener LEDs hinter der Scheibe, lassen sich aber fast alle Farben erzeugen.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Ich habe dazu sehr helle SMD-RGB-LEDs verwendet. Deren Abstrahlwinkel und Stärke sind unglaublich. Leider kosten sie pro Stück 15 Euro. aber für Dein Projekt wären die optimal.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Das mit der 2. Scheibe hört sich nicht schlecht an.

    Und warum SMD... primär war der Grund eine Zeitersparnis beim Bohren bzw. der Preis, da ne RGB-LED in SMD etwas billiger ist.
    (15 EUR pro Stück wären da absolutes No-Go)

    Aber wenn man von SMD weggeht und tatsächlich einzelne nimmt, schauen die SLH 56 doch sehr gut aus. Preislich OK, und "superhell" heisst da hoffentlich auch hell.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  7. #7
    Gast
    150mcd bei 30° ist nicht soooo "superhell"...

    Bei 120° sieht es schon anders aus! Da sind 150mcd einiges mehr. Schau dir mal an, wie sich mcd zum Abstrahlwinkel verhält!

    Denke so ab 500mcd bei min. 110° sollten was für dich sein. Kosten in Deutschland um 1-2€! Für nen Bruchteil aus HK zu beziehen. (z.B. als RGB-LED)

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Die von mir beschriebene LED hat 100 Lumen und 120° Abstrahlwinkel.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die SLH56 sind wirklich noch nicht sehr hell. Das ist mehr ein Ersatz für low current LEDs. Die ganz hellen LEDs sind aber teils für mehr als 20 mA Strom, und brauchen dann extra Kühlung damit die Lebensdauer stimmt und auch die volle Helligkeit erreicht wird.

    Wie viel Licht wird denn gebraucht ?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Kompliziert das ganze *g*
    Zur Licht"menge"... Naja, nen quantitativen Wert hab ich nicht. Ne Raumbeleuchtung bzw. tagsüber sichtbar musses garnicht sein. Es reicht, wenns abends was sichtbar ist.

    Problem ist halt, dass die LEDs sich preislich "friedlich" verhalten sollten; wenn das Ding wirklich 8x8 = 64 Würfel bekommt, kommts dann ab ner gewissen Grenze billiger, ich häng ein LCD an die Wand.
    Also wenn ein Satz LEDs mehr kostet als'n Liter Sprit wirds schon grenzwertig.

    Hab bei der Bestellung von nem bekannten mal nen Satz SLH (je 1x R/G/B) mit drauf. Dann probier ich die einfach mal live aus.

    Bin ja mal neugierig, obs irgendwann mal RGB-EL-Folien gibt...
    (so von wegen Helligkeit = Spannung, Farbe = Frequenz)
    #ifndef MfG
    #define MfG

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •