-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Protobed - USB FT232RL

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1

    Protobed - USB FT232RL

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich

    Protobed - USB zu RS232 (TTL) – Interface Version 2


    [highlight=yellow:53affc2cf2]>>> Download der Anleitung <<<[/highlight:53affc2cf2]

    ______________
    Merkmale:
    • FTDI FT232RL Chip (28-Pin SSOP)
      Standard USB Typ-B Anschluß
      USB 2.0 Full Speed Kompatibel
      Windows XP / Vista (auch x64) zertifizierte Treiber
      Linux ab V2.4 Treiber verfügbar
      MAC Treiber !!!

      Noch weniger Bauelemente
      noch kleinere Abmessungen da überwiegend in SMD-Technik



    Projekt-Status:
    • - Layout1 fertig
      - Platine hergestellt und bestückt
      - erster Funktionstest erfolgreich durchgeführt
      - Dokumentation fertig
      - Upload durchgeführt
      - Freigabe im Downloadbereich ist erfolgt
      - Alles Fertig





    DOWNLOAD der Anleitung ab sofort verfügbar

    ab sofort im Download-Bereich verfügbar

    Es wäre ganz Nett, wenn Ihr später im Download - Bereich eine Bewertung vornehmt.


    [highlight=yellow:53affc2cf2]>>> Download der Anleitung <<<[/highlight:53affc2cf2]

    Hier ist der Link zur Vorgänger Version: Protobed - U S B zu RS-232

    Siehe auch:


    So hier schon mal mein erster Tipp:
    Um die Schaltung möglichst effektiv zu schützen, kann / sollte diese in einen (transparenten) Schrumpfschlauch eingebettet werden.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Die Anleitung für mein Projekt steht im Roboternetz Download zur verfügung.

    Viel Spass beim Nachbau.

    >>> Download der Anleitung <<<
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  3. #3
    Hi, ich werde die Schaltung die Tage mal nachbauen. Die Spule und den vierten Kondensator den du weggelassen hast werde ich aber lieber mal mit verwenden. Als Spule habe ich mir die folgende rausgesucht:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...94585b4fa0ff59
    Entspricht zwar nicht ganz den Angaben im Datenblatt von 1500mA und 0,05 Ohm dürfte aber keine Probleme geben, oder? Gibt es bei Reichelt oder Conrad evtl. noch eine "passendere" Spule?

  4. #4
    Was mich noch interessieren würde. In der ersten Version des Boards konnte man ja zwischen dem FT232RL und dem TTL zu RS232 Level-Converter die TTL Signale für TX und RX abgreifen. Dazu hast du zwei Jumper eingebaut, um TX/RX vom Converter zu trennen. Ist dies überhaupt nötig? Ich plane das in meiner Schaltung auch so zu machen, allerdings noch zusätzlich mit RTS,CTS, usw. Und so viele Jumper will ich dann doch nicht auf dem Board platzieren. Falls das elektrisch nicht geht, gibt es noch eine andere Möglichkeit die TTL-Signale abzugreifen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mountainking
    Ist dies überhaupt nötig?
    Hab ich nicht getestet.
    Solange kein Signal über de MAX232 reinkommt sind die Signale stabil, ob lo oder hi ???
    Sicherer ist es auf jeden Fall, da so keinerlei unbeabsichtigte Störungen auftreten können.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mountainking
    Entspricht zwar nicht ganz den Angaben im Datenblatt von 1500mA und 0,05 Ohm dürfte aber keine Probleme geben, oder? Gibt es bei Reichelt oder Conrad evtl. noch eine "passendere" Spule?
    Ich glaube kaum dass über die Schaltung jemals 1,5A fließen werden, falls doch kannst du wohl das eine oder andere wegwerfen (Schaltung/Interface/PC).

    Meinst Du Ferrite Bread?
    Ich finde sonst nichts was einer Spule gleichen könnte.
    Soll wohl ein HF-Filter sein, damit (HF) hatte ich bisher keine Probleme. Schaden kann es wohl nicht.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    205
    Wirklich ein schönes Projekt.
    Schade nur das du fast nur SMD-Teile verwendest. Das erschwehrt das Nachbauen für mich. Aber dieser Herausforderung muss ich mich früher oder später sowieso stellen.
    MfG Mc Delta!
    Nichts existiert durch sich allein!
    http://i42.tinypic.com/10pa90x.jpg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mc Delta
    Wirklich ein schönes Projekt.
    Schade nur das du fast nur SMD-Teile verwendest. Das erschwehrt das Nachbauen für mich. Aber dieser Herausforderung muss ich mich früher oder später sowieso stellen.
    MfG Mc Delta!
    Das IC gibts nun mal nur in SMD, dafür kann ich nix.
    Der grobe Rest ist dann auch nur noch "Vogelfutter".

    Danke für die Anerkennung.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Vorankündigung:

    Ganz neu in der Entstehungsphase

    Protobed - USB zu RS232 (TTL) – Interface Version 4
    (Version3 wird übersprungen)

    Jetzt hier herunterladen:




    Mini USB-B Eingangsbuchse
    Ausgangspegel anpassbar 1,8 Volt bis 5,25 Volt
    Voll belegter Interface Header[/B] kompatibel zum Roboternetz und ATMEL Standard, als Standard 10 polige Wanne (RM 2,54mm) und als Micromatch Header (RM 1,27mm) verfügbar
    Pins des Headers einzeln abschaltbar (DIP-Schalter)
    4 – Pin RN RS232 TTL Header nach Roboternetz Standard
    Konzipiert um als Singlesided Layout nachgebaut zu werden
    (einige Brücken sind zu setzen) und kann auch als durchkontaktierte Dual – Layer Platine hergestellt werden
    Platine im ‚mini‘ Format (annähernd am Roboternetz Standard) 75mm x 46mm
    Connector / Programmieradapter für Vinculum1
    Geändert von darwin.nuernberg (26.06.2011 um 10:38 Uhr) Grund: Versionsänderung
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •