-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beschaltung MOS 40106

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435

    Beschaltung MOS 40106

    Anzeige

    Hallo, bin grade am planen eines Roboters mit CNY 70 als radencoder.
    Der Sensor hängt an einem MOS 40106.
    Leider verstehe ich das datenblatt nicht ganz. Dort steht "Hysteresis Voltage 0,9V At VDD=5V, 2,3V At Vdd=10V and 3,5V at VDD=15V

    Was ich möchte ist einfach eine 1 oder 0 am ausgang die von einem Atmega problemlos erkannt wird. Welche Spannung muss ich dafür an Vdd anlegen? Welche Spannung gehört an Vss? (GND?)

    Vielen Dank im Vorraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Was ich möchte ist einfach eine 1 oder 0 am ausgang die von einem Atmega problemlos erkannt wird. Welche Spannung muss ich dafür an Vdd anlegen?
    Da du einen µC verwenden willst musst du 5V anlegen. Die Hysterese ist die Differenz zwischen denen er umschaltet
    Hier ist eine Grafik. https://wwwvs.informatik.fh-wiesbade.../Hysterese.jpg
    Der grüne Bereich ist die Hysterese. Der Logische Pegel ist am Anfang "0", wenn er das 1te Kreuz erreicht hat schaltet er um auf "1". Der Pegel wird erst wieder "0", wenn die untere Grenze erreicht ist, das ist in der Grafik beim unteren Kreuz. Das bedeutet, dass du entweder eine 0 oder 1 hast, so wie du willst. Du musst den Collector vom Fototransistor mit einem Widerstand auf einen bestimmten Pegel bringen (+5V).

    Welche Spannung gehört an Vss? (GND?)
    Wie du schon richtig gesagt hast gehört VSS an GND
    Einige Spannungsbezeichnungen gibt es auch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsbezeichnung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Moinsen,

    zunächst einmal: Vss bezeichnet die negative Versorgungsspannung,
    Vdd die positive.
    Unter der Hysterese Voltage verstehe ich in diesem Fall das der Schmitt Trigger bei den entspechenden Spannungsangaben ein, bzw ausschaltet. Bei Schmitt Triggern ist es häufig so das der Einschaltpunkt höher liegt als der Ausschaltpunkt.

    Edit: Mein Vorredner war wohl schneller als ich...
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435
    Ok, danke...damit wäre alles geklärt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •