-
+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Thema: Selbstbau-Segway

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    6.427
    Hi guenter1604,

    es kommt ja der Winter, da könntest Du für die Strassenlage Deines Zweirades etwas machen. Hier ein kleines Beispiel, vielleicht kennst Du das ja schon.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    329
    Hallo Joe,

    ein Reifenwechsel ist auch dringend erforderlich !
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken platt1.jpg  

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    6.427
    Hallo Günter, hmmm - nicht schlecht - die Karkasse meine ich. Nächstes Mal vielleicht ne andere Gummimischung?

    Eigentlicher Zweck dieses Postings: ich bin über ein YouTube-Video gestolpert. Das wäre weiter oben von Interesse gewesen, als es um die Grenzen der Betriebszustände ging. Sekunde 17ff und 33ff. Solche Tests sind ja immer gut, wenn sie von anderen schon erledigt wurden. Aus den Schwerpunkten könnte man ja die maximale Beschleunigung des Segway herausrechnen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    329
    Hallo Joe,

    die Bremsung hat der Segway ja hinbekommen. Auch die Rückwärtsbeschleunigung als Reaktion auf die extreme Rückenlage ist richtig. Dann kippt die Plattform aus dieser extremen Rückenlage sehr schnell wieder nach vorne. Ich meine bei der Beobachtung des Rades zu erkennen, daß der Segway kurz vor dem Sturz abschaltet. Dazupassen würde auch, daß sich die Räder ab Bodenkontakt des Fahrers nicht mehr drehen, obwohl ein starkes Beschleunigen nach vorne zu erwarten wäre.
    Meine Vermutung: Der Segway schaltet bei starker Plattformänderung ab, weil er das als Sturz wertet. In diesem Fall leider etwas zu voreilig. Ich gehe mal davon aus, daß sich seit 2003 da etwas getan hat

    Günter

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    329
    Die Gearsensoren sind drin, Tests im Trockendock waren erfolgreich. Jedoch habe ich Fahrtests wegen der Außentemperaturen erstmal vertagt.
    http://www.gerold-online.de/cms/whee...rsensoren.html

    Günter

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    1.400
    hey,
    wo bekommt man den so einen sensor her? der wäre total praktisch für die fraktion die mit henglong-panzer-chassis und original getriebe werkeln. ich gehöre da auch mit zu nur das ich das getriebe rausgeschmissen hab und einen EMG30 eingebaut habe. aber sowas wäre ne gute lösung?! das funktioniert dann aber bestimmt auch nur mit magnetischen materialien oder? wie weit ist der sensor dann vom ritzel entfernt?

    mfg Bammel

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    329
    Hallo Bammel,

    das verrate ich nur, wenn du mich mit korrekter Groß- und Kleinschreibung fragst

    ATS665 -> Farnell

    Ist ein Hallsensor mit Magnet.
    Außerdem sollten die Zähne schon eine ordendliche Größe haben.

    Günter

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    1.400
    hi,

    dann hätten du mir nicht antworten dürfen (hab doch die ironie in deinem satz richtig verstanden?!)

    hmm zu "ordentliche größe" würde ich die beim dem panzer-chassis nicht zählen.

    aber trotzdem danke.

    gruß (trotz kleinschreibung),
    Bammel

  9. #29
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    34
    Hallo Günter

    Ich baue gerade selbst an sowas. Nur ganz anders. Ich verwende zwei Radnabenmotoren. Also im Prinzip geht schon alles. Aber halt nur im Prinzip. Ich habe folgende Probleme:
    1. Die Regelung im Stand ist extrem hart. Das bedeutet, daß es richtig kräftig unter den Füßen klopft weil die Motoren natürlich ständig zwischen vorwärts und rückwärts wechseln. Gibt es bei dir eine Art toter Bereich von einigen Grad bei welchem einfach noch nicht geregelt wird?

    2. Die Regelung während der Fahrt ist schön weich. Ich habe das aber so realisiert, daß ich einfach mehr Gas gebe wenn sich mein Brett mehr neigt. Das bedeutet, um richtig schnell zu fahren muss ich das Brett immer weiter nach vorne neigen. Ist das bei dir genauso oder gibst du immer mehr Gas solange das Brett sich noch nach vorne neigt?

  10. #30
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    34
    Problem gelöst. Jetzt läufts.

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •